Mutter nicht in der Mutterrolle, was tun ?

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von magda-12 28.03.11 - 23:21 Uhr

Ich suche jemanden der mir vielleicht helfen kann.
Durch das Jugendamt bekomme ich momentan keine hilfe, da ich als die Oma meiner Enkelin nicht annerkannt bin. Zur Zeit habe ich Angst, dass mein Sohn viel dadurch verliert, da die Mutter des Kindes Nachts immer unterwegs ist, von der Polizei nachhause gebracht wird und sich kaum um das Kind kümmert.
Nun frage ich euch : Könnt ihr mir irgendwie helfen oder Tipps geben?

Im vorraus schon einmal, vielen Dank.

Mfg, magda-12#winke

Beitrag von redrose123 29.03.11 - 07:12 Uhr

Wende dich an das JA und eine Frage kümmert es deinen Sohn nicht oder wieso greift er da nicht ein?

Beitrag von 123bhtrsfe456 29.03.11 - 07:12 Uhr

So ganz ist jetzt nicht zu verstehen, worum es eigentlich geht.

Aber ich denke, dass es sich um ein Problem handelt um das sich dein Sohn kümmern muss und nicht du.

Beitrag von silbermond65 29.03.11 - 09:26 Uhr

da ich als die Oma meiner Enkelin nicht annerkannt bin.

Wenn dein Sohn offiziell als Vater eingetragen ist ,bist du doch automatisch die Oma . Oder wie muß man deinen Satz verstehen ?
Und wenn dein Sohn der Vater ist ,sollte er sich gefälligst um die Sache kümmern.
Oder hat er ebenfalls keine Lust auf "Vaterrolle " ?

Beitrag von juiciest 30.03.11 - 11:26 Uhr

oma mit 17... wow

Beitrag von ywonnsche 25.04.11 - 12:21 Uhr

wer lesen kann ... :-)