Welches Reisebett mit guter Matratze?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von betty-1980 28.03.11 - 23:38 Uhr

Liebe Mamis,

ich bin auf der Suche nach einem stabilen Reisebett mit einer vernuenftigen Matratze. Bei den meisten muss man ja noch eine extra Matratze kaufen, da die vorhandene nicht dick genug ist.

Ich finde dieses hier ganz schick, aber eben wohl auch wieder eine zu duenne Matratze, wie in den Bewertungen steht:

http://www.baby-markt.de/Kinderzimmer/Reisebetten/10.html#tabBewertung

Welches empfehlt Ihr?

LG,
Betty mit Jonas (15 Wochen alt)

Beitrag von steffisz 29.03.11 - 09:52 Uhr

Es gibt extra Matratzen für Reisebetten, die kann man 3 mal zusammenklappen und sind dann handlich im Auto zu verstauen. Ich finde die sehr praktisch, weil man dann auch immer was dabei hat, was man einfach so auf den Boden legen lann fürs Baby.
LG

Beitrag von trixipaulchen 29.03.11 - 12:04 Uhr

Hab das gleiche Problem. Laut meinen Recherchen gibt es nur diese dünnen Matratzen die gleichzeitig als Umverpackung dienen wenn das Bett zusammengeklappt wird.

Ich werde eine extra Matratze kaufen, allerdings nicht so eine zum zusammenklappen sondern eine die man rollen kann.
Die gibt es ab ca 20,-€.

Mich stören die "Ritzen" die bei so einer Klappmatratze bestimmt entstehen...

Beitrag von rinchen00 29.03.11 - 12:58 Uhr

Hi Betty,
die Reisebetten haben alle eine sehr schlechte und dünne Matratze. Wir haben dieses Bett:
http://www.baby-markt.de/Kinderzimmer/Reisebetten/Baby-Reisebett-ABC-Design-Travel-Plus-Red-Zipp-mit-Ausstieg-u-Rollen.html

Und dazu diese Matratze:
http://www.amazon.de/Alvi-Reisebettmatratze-mit-Tragetasche-120/dp/B002YTG2MK/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1301396225&sr=8-2

Wir sind super zufrieden damit und unsere Tochter schläft darin wie zu Hause.
Wenn du eine Matratze kaufst achte dadrauf, dass sie in einer Tasche ist.
Lieben Gruß
Rinchen

Beitrag von gussymaus 29.03.11 - 19:34 Uhr

würde ich auch nehmen... unseres ist vion hauck, aber ähnlich gebaut. ich lege uach keine matraze rein, das gepolsterte brett reicht mMn... kinder sollen eh hart liegen. zu hause pennt sie den ganzen tag im laufgitter, da ist auch nur ne decke drin...

aber ich hab so eine klapp-matraze für 20€vom real dazu, für ne ganze woche urlaub doch bequemer... außerdem besser zu waschen wenn was durch geht... und nach dem reisebett ist sie bei uns reisebett für die kinder ohne gitter... ich würde im laden mal die nase reinstelcken, die von real stank nicht, da hab ich sie mitgenommen...

Beitrag von kathimarie 30.03.11 - 08:23 Uhr

Hallöle,

wir haben eines von Graco, das ist genial und hat auch eine relativ dicke Matratze. Da hängt nix. Da wir es geerbt haben, weiß ich leider weder, was das Modell kostet, noch, wie es genau heißt. Aber ich bin absolut begeistert, und wie gesagt, es ist geerbt und von zwei anderen Kindern bereits gut genutzt worden.

LG
Steffi

Beitrag von betty-1980 30.03.11 - 22:42 Uhr

Vielen Dank fuer die Tips!
Ich habe eben das Reisebett bestellt, was ich oben schon erwaehnt habe. Es hat gute Kritiken und sieht zudem noch schick aus :-)
Dazu habe ich die Alvi Matratze zum Klappen gekauft. Bei baby-markt.de kostet sie nur 15 Euro, aber ohne Transporttasche.

Nun bin ich gespannt auf die Lieferung, und dann kann die Reise losgehen :-)

LG,
Betty