Warum kann ich mich nicht so freuen wie bei meinem ersten Kind...?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von dani206 29.03.11 - 04:36 Uhr

Hallo!

Ich habe in der 10SSW erfahren das ich Schwanger bin, trotz Verhütung und einen Monat noch meine Menstruation.

Wir haben eine Tochter (fast 9Monate alt) Heiraten im Mai und haben zwar ein 2 Kind geplannt, doch erst ab mitte nächstes Jahr oder ein Jahr später.

Als ich beim FA das Ultraschllbild gesehen habe, habe ich mich schon gefreut, doch es ist ihrgentwie anderst als bei meiner Tochter. Wir haben für dieses Jahr so viel vor (Heiraten, Urlaub gebucht, ich wollte wieder arbeiten gehen...)
Ich muß dazu sagen das ich zu meinem Freund gezogen bin, hier kaum jemand kenne, fühle mich manchmal schon einsam und wollt ein paar Tage im Monate arbeiten gehen.
Habe mir mein Brautkleid gekauft, das müssen wir bis dahin evtl. umnähen lassen. Sind mitten im Hochzeitsstress.
Dann mache ich mir schon etwas Gedanken wie ich es mal machen werde, für eine Geschwissterkinderwagen haben wir keinen Platz im Auto, neues Auto kommt zur Zeit nicht in Frage.Wie wird es wohl sein mit einem 2 Kind mit soeinem geringen altersunterschied.
Momentan fühle ich mich mit dieser Situation etwas überfordert, doch ich hoffe das sich es bald ändert und ich mich genauso of das kleine Baby freuen kann wie bei meiner Tochter.
Danke fürs zuhören.#blume

Lg Dani

Beitrag von versteh dich 29.03.11 - 06:50 Uhr

hi:-)

ich kann dich gut verstehn.ich bin mit dem 4 kind ungeplant ss geworden trotz verhütung.zwar wollte ich immer noch nen kind aber erst später...zumal ich auch noch net lang mit meinen freund zusammen war.

In der ss hatte ich immer ein schlechtes gewissen...zwar hab i mich gefreut andererseits irgendie nicht.Ich weiß net was in der zeit mit mir los war....erst als meine maus auf der welt war konnt ich richtige muttergefühle für sie zulassen.

Mittlerweille is sie 2monate und ich lieb sie sehr und freu mich das sie da ist.Manchmal braucht es seine zeit bis man sich freun kann.Hatte vorher und in der ss auch einige Probs.

Aber glaub mir...das wird schon:-)

lg und alles gute

Beitrag von _keine panik_ 29.03.11 - 07:34 Uhr

Hallo,

verstehe dich,aber du brauchst dir keine Sorgen machen.Natürlich fühlt man sich bei seinem zweiten-vorallem wenn es so schnell hinter passiert-nicht so wie beim ersten.Man macht Sorgen,ob alles klappt und ob das neue Baby genauso lieb haben kann,aber das kann man.
Wegen deiner Hochzeit,so hast du noch eine schöne Erinnerung dann an diesem Tag.Das mit dem Kleid ist doch nicht so schlimm...du wärst ja dann so ca.5 Monat und vielleicht hast du noch gar nicht so einen großen Bauch-hatte ich auch nicht.
Und das wegen dem Auto das lässt sich doch sicher lösen.

Naja ich wünsche dir alles Gute
Liebe Grüße

Beitrag von dani206 29.03.11 - 13:35 Uhr

Danke, für Eure Antworten.
Braucht vieleicht noch etwas Zeit um sich an die neue Sitution zu gewöhnen. Doch das Kleine Baby will Leben und da freuen wir uns drauf.

Lg Dani

Beitrag von steffi3698 29.03.11 - 18:25 Uhr

Hi,

ich kann Dich gut verstehen. Mir ging es damlas genau so.
Mein erster Sohn war ein absolutes Wunschkind. Er kam im Sep 2005, wir wollten im September ( unser 1. Hochzeitstag) kirchlich heiraten. Anfang August habe ich erfahren das ich schwanger bin...für mich ist eine Welt zusammen gebrochen. Ich wollte erst wieder arbeiten und mal wieder für mich da sein...
Ich hab drüber nachgedacht es nicht zu behalten...kam aber nach dem zweiten überlegen niemals in Frage.
Was soll ich sagen, mein kleiner wird im Mai 4 und der große im Sep 6... Das erste Jahr war hart aber es ging irgendwie und dann war es eigentlich super. Die beiden kommen super miteinander zurecht. Und meine ganzen Freundinnen haben vor einem Jahr das zweite bekommen un d kämpfen sich jetzt so durch...wo wir uns entspannt zurück lehnen können.
Ach und was die Liebe angeht, bei mir kam die ganze SS nicht die selben Gefühle rüber wie beim ersten selbst nach der Geburt hat es 1-2 Tage gedauert aber dann war alles wie beim ersten und ich bin froh das ich meine Jungs genau so habe wie es jetzt ist.

Lg

Steffi