Schon wieder Grasmilben?! *lang*

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von moonlight-shadow89 29.03.11 - 08:42 Uhr

Hallo Leute,ich wollte Mal nach euren Erfahrungen fragen. Ich war vor 3 Wochen beim TA weil sich mein 7.mon. alter Staff Mix total Wund gekratzt hat,er bekam dann 2 Spritzen (Eine gegen Milben und eine gegen den Juckreiz) dann hat er mir noch ne Salbe mitgegeben.Eine Woche später nochmal eine Milbenspritze.. Es wurde schnell beßer und nach ein paar Tagen war es ganz weg.. Nun kratzt und beißt er sich seit gestern Abend fast wider ununterbrochen und hat auch schon offene Stellen. Ich werde nachher beim TA anrufen,aber wenn das jetzt immer wieder kommt? Tut mir leid,aber die Spritzen sind total teuer.. Wollt nun Mal fragen ob es auch Hausmittel gibt die evtl. helfen? Ach und Futter haben wir seit Anfang immer das Gleiche vom TA.

Beitrag von viwi 29.03.11 - 09:10 Uhr

Hi,

das hatte ich damals bei meiner Katze auch. Leider bekam sie die Grasmilben immer wieder, da die Wiese voll damit war. Ich denke nicht, daß man da was vorbeugend geben kann. Würde mich aber freuen, wenn es was gibt, wenn es jemand hier schreiben würde.
lg
viwi

Beitrag von kimchayenne 29.03.11 - 13:03 Uhr

Hallo,

vielleicht wendest Du dich mal an einen Tierheilpraktiker.Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Alleosal und Dermisal gemacht.
LG Kimchayenne