Diese warterei

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von taddy18 29.03.11 - 09:26 Uhr

Hallo wieder mal :-)
hab eben schon geschrieben das ich weißen/glasklaren schleim verliere.
und immer die wehen die nerven schon voll.
ich hab kein lust mehr nur noch 6 tage bis et und es tut sich nix anscheint.

Wehm gehts genau so ???

liebe grüße taddy 40 ssw

Beitrag von evileni 29.03.11 - 09:34 Uhr

Hi,
mir gehts genauso, hab am Freitag ET und die Wehen werden seit gestern eher weniger als mehr. Ich wurde beim ersten Kind eingeleitet und hab ein bisschen Angst, dass es beim zweiten genauso endet. Mir ist auch immer wieder übel zwischendrin und ich bin ziemlich platt. Aber es hilft nichts außer Geduld.
LG

Beitrag von taddy18 29.03.11 - 09:35 Uhr

sind das nicht die ersten anzeichen übelkeit müdigkeit und weniger vorwehen/senkwehen

Beitrag von evileni 29.03.11 - 09:37 Uhr

Na ja, das hab ich schon seit zwei Wochen, mir wäre es lieber, das Köpfchen würde mal fest im Becken sitzen und der Muttermund würde durchlässig. Meine Kinder wollen einfach nicht raus, hab ich das Gefühl.

Beitrag von krummi81 29.03.11 - 09:41 Uhr

Guten morgen#winke,


hier ist noch jemand...ich wehe schon seit Tagen vor mich hin, es nervt, da sagst du was! Jede Nacht denke ich: jetzt aber...und was ist, ich penne ein, danach ist alles wieder jut#klatsch
Mir ist aber auch übel, obwohl ich essen kann, das kenne ich eingentlich nicht, hatte nie damit zu tun.
Heute morgen hatte ich Nasenbluten, ich denk langsam, ich dreh bald durch, wenn das nicht bals ein Ende hat.

ich werde mich jetzt mal der Wäsche, den fenstern und einem Kuchen widmen...vielleicht bringt es mich weiter, wenn ich mich ablenke.

LG Pam ET-10

Beitrag von evileni 29.03.11 - 09:44 Uhr

Ich muss auch noch bügeln, aber ich sag dir, ich hab letzte Woche schon das ganze Haus geschrubbt. Hat den Wehen nichts genützt, aber man ist immerhin abgelenkt.

Beitrag von krummi81 29.03.11 - 09:47 Uhr

Meine FÄ sagt, alles Quatsch, Frauen gehen viel spazieren und putzen um sich abzulenken, glauben aber, es sei Wehenanregend:-) Letzendlich entscheiden die Hormone..ich soll nun Caulophyllum D 6 nehmen, hat meine Hebamme vorgeschlagen, obs was bringt weiß ich nicht, einen Versuch hat man ja...
Es ist doch zum heulen, wenn man warten muß#heul

LG

Beitrag von evileni 29.03.11 - 09:52 Uhr

Seh ich auch so. Ich habe beim ersten Kind den ganzen Ort abgewandert und es wurde trotzdem eingeleitet. Bewegung tut einfach gut, aber letztendlich entscheidet das Kind, wann es kommt. So soll es ja auch sein. Bei mir hat die Akupunktur diesmal gut angeschlagen, ich hatte am Abend immer starke Wehen, nur gestern nicht. Mich nervt halt, dass man, sobald man über Termin ist, dauernd zur Kontrolle muss, für das Kind ist es sicher gut und wichtig, bis zur Klinik, in der ich entbinde, fahren wir aber 30 Minuten und wir haben schon eine vierjährige Tochter. Die dreht so langsam auch am Rad, weil sie endlich ihren Bruder sehen will.
Ich mach mir einfach Termin mit Freundinnen und Bekannten, als ob nichts wäre, wenn ich mir nichts mehr vornehme, kommt es einem ja noch länger vor.

Beitrag von krummi81 29.03.11 - 09:57 Uhr

so mache ich das auch, Nachmittags habe ich immer was zu erledigen, alleine wegen meiner Tochter, die hat keine Lust zu Hause zu bleiben, obwohl sie den ganzen Tag in der Kita ist. Bei ihr habe ich mich auch viel bewegt, kann jetzt garnicht sagen, ob es was gebracht hat, sie war 6 Tage vor ET. jetzt brauche ich nicht mehr "extra" raus, ich muß ja 2 mal am Tag zum Kiga, und Treppen steigen weil wir 4. Etage wohnen, von dahre dürft das wohl reichen....
Aber es scheint was dran zu sein, das manche Frauen zum Übertragen neigen, lese das hier immer wieder, das Mütter über Termin gehen, wenn das beim 1. schon so war#schmoll
ich hoffe das ich da Glück habe

Beitrag von relex2205 29.03.11 - 09:50 Uhr

Guten Morgen,

hier,mir geht es genau so.
Ich habe Samstag ET und bei mit tut sich auch rein gar nicht.
Ich habe ja noch nicht einmals hin und wieder Wehen #heul
Dieses warten macht mich auch ganz kirre, ich hoffe bald tut sich mal was.

Liebe Grüße nadine 40 ssw

Beitrag von tanjaukids 29.03.11 - 10:20 Uhr

Hallo

macht Euch doch nicht alle so verrückt.

Ihr habt den ET ja noch vor Euch - und wie wir alle wissen - ist dies nur ein ungefähres Datum, an dem das Baby kommen kann.

Meine drei Mädels kamen alle nach Termin ( 8 Tage, 11 Tage und 1 Tag).

Ich habe am 5.4. ET und genieße die letzten Tage und Nächte ( trotz Halsentzündung und kleinen Wehen) auf jeden Fall.

Das Wetter ist wunderschön -setzt Euch in den Garten , geht spazieren, schwimmen, Eis essen, - was auch immer, aber genießt die letzten Tage Eurer Schwangerschaft doch einfach.

LG Tanja#winke