Trinkt ihr noch immer Stilltee?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von sarah05 29.03.11 - 09:41 Uhr

Guten Morgen #winke
Ich stille meine Maus (8 Monate alt) eigentlich noch voll,da sie nur Mittags ein paar Löffel Brei isst.
Ich wollte mal Fragen wie das bei euch so ist,trinkt ihr noch Stilltee?
Muss man das,die Milch hat sich doch angepasst oder?
Liebe Grüsse Sarah

Beitrag von berry26 29.03.11 - 09:43 Uhr

Ich hab noch nie Stilltee getrunken und stille jetzt fast 10 Monate

Beitrag von emmy06 29.03.11 - 09:47 Uhr

beim großen hab ich in 2 jahren stillzeit keinen getrunken und jetzt beim kleinen auch nicht, warum auch - ich bin nicht so der teetrinker...


lg

Beitrag von dreamer79 29.03.11 - 10:01 Uhr

Ja ich trinke immernoch Stilltee, aber nicht mehr so oft am Tag wie zu Anfang. Anfangs habe ich am Tag 4-5 Tassen getrunken und nun sind es manchmal nicht einmal 2 Tassen. :-)

LG
Mandy mit Lilly

Beitrag von sandi295 29.03.11 - 10:33 Uhr

Hi,

meine Tochter ist 10 Monate und stillt noch ca. 5 mal in 24 Stunden. Ja, ich trinke immer noch Stilltee, aber eigentlich nur, weil er mir schmeckt :-)

LG
Sandra mit 3 Kids

Beitrag von inkaberit 29.03.11 - 10:44 Uhr

Guten Morgen #winke

Ich trinke noch Stilltee, aber meist nur 1-2 Tassen pro Tag (vorher 4 Tassen).

Ich weiß nicht ob's "was bringt", aber mir schmeckt der Tee einfach :-)

LG

Inka

Beitrag von sarah05 29.03.11 - 11:08 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten.
Gruss sarah

Beitrag von sarahjane 29.03.11 - 11:51 Uhr

Ich habe ihn die ganze Zeit über getrunken. Allerdings eher deshalb, um am Tage ausreichend Flüssigkeit zu mir zu nehmen. ;-)

Das ist nämlich oftmals der eigentliche Sinn dieser Tees, da nur wenige tatsächlich dazu beitragen können, dass sich die Milchmenge vollständig auf Babys Bedarf einstellt.

Bei meinen Zwillingen werde ich mir den Tee auch wieder kaufen, wobei ich vielleicht einfach herkömmlichen Fenchel-, Kümmel-, Anistee besorge, weil mir dieser bedeutend besser schmeckt.


Alles Gute!

Beitrag von shaauri 29.03.11 - 12:50 Uhr

Ich habe in der Geburtsklinik direkt nach der Entbindung Pfefferminztee getrunken. #wolke Als man mir sagte, das der Abstillend wirkt habe ich Panik bekommen #schock und Unmengen an Stilltee gesoffen #putz#putz#putz#putz#putz...schmeckte ja auch.
#klatsch#klatsch#klatsch

Der Milcheinschuss war rabiart.......... unfassbar Schmerzhaft.#nanana
Hätte ich geahnt das ich eh schon zuviel Milchproduktion habe hätte ich den wirklich sein lassen.
Naja, Seid dem habe ich nie wieder Stilltee angefasst. Mir reichen meine 2 Liter *irgendwas am Tag. ;-)

Lg shaauri