habe auch mal wieder ne frage (vorsicht lang)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von noroelle1987 29.03.11 - 09:59 Uhr

hi ihr lieben..
bin heute bei ZT 53.. habe normalerweise einen Zyklus von 28 bis 35 tagen.. habe schon sechs sst gemacht, aber alle samt negativ.. nun habe ich auch keinen mehr und wollte mir auch keinen mehr kaufen.. habe aber trotzdem sämtliche anzeichen.. habe mich schon ein paar mal morgens übergeben, an verschiedenen tagen, mir ist öfter übel, habe rückenschmerzen, einen druck im unterleib, ein ziehen in der leistengegend.. also wie man sieht eine menge.. dachte mir auch schon, ob ich mir das alles einbilde, da ja alle tests negativ waren.. kommt seid einer woche auch noch mein blutdruck hinzu, der mich echt fertig macht.. in dem einen moment (halbe stunde bis stunde vorher ruhig auf dem sofa gelegen) ist der bei 159/76, dann eine stunde später bei 87/63... und solche sprünge wie gesagt schon seid einer woche..

nun meine frage, kennt das einer von euch?? könnte es doch sein, das ich schwanger bin??

mein freund und ich wollten eigentlich erst in ein paar monaten anfangen mit üben, da ich noch ganz frisch bei meiner neuen arbeitsstelle bin (seit dem 14. Februar da).. nun war er aber einmal nicht schnell genug mit kondom über ziehen.. sogar er meint, das ich schwanger bin.......
führe leider auch erst seit anderthalb wochen ein ZB.. also kann man da auch nichts drauf sehen..
habe am 05.04. einen termin beim FA, wollte aber halt gerne wissen, ob einer von euch das kennt und woran der lange zyklus bei euch lag..

vielen dank für eure antworten.. und sorry für das ganze #bla
liebe grüße noroelle

Beitrag von silke-b-g 29.03.11 - 10:03 Uhr


Hallo!

Möglich wäre es schon dass Du trotzdem schwanger bist.

Guck doch mal ob Du evtl einen früheren Termin bei FA kriegst!?

DRück dir jedenfalls die #pro

Ps: Du weißt ja: unverhofft kommt oft ;-)

#winke

Beitrag von noroelle1987 29.03.11 - 10:10 Uhr

das war leider schon der früheste termin, den mein FA hatte.. sonst muss man bei dem immer ( nur bei vorsorge untersuchung) ein halbes jahr warten.. da bei dem so viel los ist.. bei uns haben 2 FA´s aufghört, und die meisten scheinen zu "meinem" gewechselt zu sein..
wäre ja einerseits echt klasse.. würde mich auch riesig freuen.. aber habe dann auch angst, das bei meiner arbeit zu sagen.. :-)

Beitrag von silke-b-g 29.03.11 - 10:15 Uhr



Normalerweise dürfte dich auf deiner Arbeitsstelle nix böses erwarten.

Wenn Du fest angestellt bist soweit ich weiß.

Dann mußt Du noch eine Woche durchhalten und weißt Du ja bescheid!

Ich wäre froh wenns bei mir so wäre...

LG

Beitrag von noroelle1987 29.03.11 - 10:21 Uhr

ich glaube, das wären ganz viele.. wenn ich hier manchmal so lese, wie lange einige schon üben.. und bei einem selber klappt das dann nur durch einen zufall..
bin ja noch in der probezeit.. danach hätte ich einen unbefristeten vertrag.. darum wollten wir ja eigentlich nach meiner probezeit anfangen.. na ja, bin mal gespannt, was dann heraus kommt..
aber man macht sich halt doch sorgen, wenn die tests alle negativ sind.. :-( nur die zeit bis zum 05. ist ncoh so lange.. noch genau eine woche.. und die können so lang sein.. :-)

Beitrag von silke-b-g 29.03.11 - 10:26 Uhr



Ja leider!

Hasse die warterei auch immer :-[

Bei meiner ersten SS ging es ohne Hilfsmittel rucki zucki und nu tut sich nix bis jetzt! #schmoll

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt :-D

Wünsche dir alles gute wegen deiner Arbeitsstelle #klee

Beitrag von kleinehexe74 29.03.11 - 10:34 Uhr

Hey Erfahrungen habe ich leider keine.

Hast du denn verschiedene SST gemacht oder waren die immer von der gleichen Sorte?

Gggf. würde ich es vielleicht nochmal mit so einem digitalen von Clearblude versuchen, bei dem man keine Linien deuten muss - falls du das nicht eh schon gemacht hast....

Und wegen der Arbeit würde ich mich jetzt erstmal nicht verückt machen.
Warte erstmal bis du weißt, ob du überhaupt schwanger bist.
Probezeit hast du 6 Monate, nehme ich an?

Beitrag von noroelle1987 29.03.11 - 10:39 Uhr

probezeit ist 6 monate, das stimmt..

habe einen clearblue digital erst am mittwoch gemacht.. und sonst die anderen 5 waren one step..

bekomme am wochenende noch einmal einen clearblue digital von meiner kleineren sis (21).. da habe ich mich gerade eben noch mal drum gekümmert..

Beitrag von kleinehexe74 29.03.11 - 10:47 Uhr

Dann wünsch ich dir mal gutes Durchhaltevermögen bis zum WE bzw. bis zu deinem Arzttermin!!!!!
Und alles andere wird sich dann schon auch irgendwie klären lassen.

LG