Avent oder NUK Fläschchen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von petramik 29.03.11 - 10:16 Uhr

Hallo zusammen,

welche Fläschchen findet ihr besser? Warum?

Gruß Petra#blume

Beitrag von sabriina 29.03.11 - 10:21 Uhr

hallo :)

Also ich habe beide flaschen hier.

am anfang hatte unsere tochter ein problem mit den nuk flaschen da sie dadurch soviel luft geschluckt hatte, trotz kleinstem sauger.
deshalb haben wir die avent flaschen benutzt.
mir ist aber aufgefallen das sie manchmal ausgelaufen sind, warum weiß ich leider nicht, musste sie dann nochmal öffnen und schließen dann war es ok.

jetzt benutzen wir aber nur noch die nuk flaschen weil sie damit nun klar kommt und ich die einfach schöner finde :-P

Beitrag von eisblume84 29.03.11 - 10:33 Uhr

Hallo,

wir werden Nuk benutzen weil da alle Sauger drauf passen.

LG

Beitrag von motorradtinchen 29.03.11 - 11:12 Uhr

Hallo,

ich werde zwar wieder stillen, aber auf einem Vortrag meiner Hebi mit einer Logopädin und Kinderzahnärztin wurden ausdrücklich die Aventflaschen empfohlen, da sie am Besten der Mutterbrust nachempfunden sind und das Kind vergleichsweise stark saugen muss. Schnuller wurden uns die Dentistar empfohlen!

Alles Liebe, TIna

Beitrag von lona27 29.03.11 - 11:13 Uhr

bei Kind Nr. 1 (konnte nicht stillen) hatte ich NUK und war zufrieden. Nun kommt Kind Nr. 2 und ich werde stillen (hoffe ich ;)) und da hab ich mir das Aventsystem geholt inkl. Handmilchpumpe etc. pp. Kann man halt alles toll untereinander kombinieren - die abgepumpte Milch ist in Aufbewahrungsbehältern, die steril sind und direkt mittels Adapter als Flasche verwendet werden können - falls der Papa mal füttern will ;)

Beitrag von pye 29.03.11 - 12:13 Uhr

unsere trinkt aus , beidem wobei ich nuk besser finde :) sieht schöner aus, und man kann besser variieren, ausserdem waren unserer kleinen die sauger anfangs zu lang von avent, sodass sie immer gewürgt hat :(

Beitrag von seinelady 29.03.11 - 12:26 Uhr

also wir haben die glasflaschen von chicco gekauft, wollen am anfang nur mit glasflaschen unsere merle füttern..
und für später haben wir nuk gekauft, denn einen großen unterschied bei den flaschen selbst gibt es da ja nicht.. und wenn man die suger von avent nehmen möchte kann man die ja auch mit nuk flaschen benutzen, denn die sauger passen überall...
liebe grüße tiny und merle 18. woche

Beitrag von pocahonti 29.03.11 - 14:40 Uhr

Unsere AVENT-Sauger passen nicht auf NUK! Bist du dir da sicher??? #kratz

Beitrag von seluna 29.03.11 - 13:10 Uhr

MAM flaschen.
Bein Nuk und Avent hat meine Tochter permanent Luft geschluckt, bei den Mam Flaschen gar nciht.
Die haben so ein spezial System und das geht super, zudem sind sie gut zu reinigen

Die Anti Colic Flaschen

http://www.mambaby.com/ueber_die_produkte-trinken-babyflaschen,26960,RefStoryID__26794.html

Beitrag von sarahjane 29.03.11 - 13:42 Uhr

Avent.

Beitrag von rana1981 29.03.11 - 13:56 Uhr

Hallo,

ich habe mich zur Geburt auch mit dem kompletten Aventsystem ausgestattet. Es ist einfach sehr durchdacht und man kann es super kombinieren. Auch wenn ich weiß, dass es der Mutterbrust nachempfunden sein soll...ich habe keinen steinharten und langen stehenden Nippel....:-p...meine Tochter hat mit den Saugern auch nur gewürgt, weil sie sehr lang sind. Die von NUK sind dem "Original" während des Stillens deutlich ähnlicher und es klappt bei uns super. Es war auch nie ein Problem mit dem Stillen. Ich habe Tee-/Muttermilchsauger und stille voll. Janni bekommt nur im Ausnahmefall das Fläschchen.

Ich würde es einfach ausprobieren!

Liebe Grüße Maike

Beitrag von pocahonti 29.03.11 - 14:38 Uhr

Auf alle Fälle AVENT!! Es gibt nichs besseres (meiner Meinung nach)...
Bei meiner Tochter hatten wir Avent und sie hatte nie Bauchschmerzen oder ähnliches...
Wir kamen soo super mit den Flaschen klar...

Bei unserer Maus jetzt mussten wir NUK nehmen, weil sie es vom KH gewohnt waren und von den AVENT nichts rausbekamen (AVENT ist ja dem Stillen nachempfunden und das Saugen geht schwerer wie bei NUK).

Nun schluckt sie aber total viel LUft und hat ständig Bauchschmerzen. :-(
Jetzt wollte ich auf AVENT wechseln, allerdings klappt das auch jetzt (mit drei Monaten) nicht mehr, da sie die Saugbewegungen überhaupt nicht kann. :-(

Ich bin also für AVENT!!

LG,
Silke mit ihren drei Mäusen #herzlich

Beitrag von puenktchen.2010 29.03.11 - 15:42 Uhr

Wir haben uns auch das komplette System von Avent gekauft! Uns wurde es von Ärztin und Hebamme sehr empfohlen***

Beitrag von lachris 29.03.11 - 21:31 Uhr

Hi,

ich finde Glasflaschen besser, da die einfach hygienischer sind.

Letztlich wird aber Dein Kind entscheiden.

Wieder besseres Empfinden hatte ich mich nämlich von allen zu den ach so tollen von Avent überreden lassen.

Aber der beste Tip nutzt nichts, wenn Dein Kind nicht draus trinken mag.

Also habe ich dann meinem ersten Gefühl nachgegeben und NUK nachgekauft.

Die Aventflasche, die ich ja erst einmal benutzt hatte, war im Übrigen bereits von der Spülbürste zerkratzt. Bei Glas kann einem sowas nicht passieren.

Die Glasflaschen sind mir bis heute auch nicht kaputt gegangen und das Argument, dass die schwerer sind und das Kind die nicht halten kann zieht bei mir nicht...

Fazit: Mein Tip lautet, hole Dir erstmal nur eine Flasche und teste aus, ob Dein Kind draus trinkt.

VG lachris