Neugeborene - Schlafsack UND Schlafanzug?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von janina2811 29.03.11 - 10:33 Uhr

Hallo ihr Lieben,

vielleicht antworten mal diejenigen, deren Schätzchen schon auf der Welt sind die daher eine gewisse praktische Erfahrung haben:

Wie ist das im Sommer - was zieht ihr den Kleinen zum Schlafen unter dem Schlafsack an? Ich habe einen recht dicken Schlafsack von Alvi und einen dünneren - beide mit Innensäcken.

Zieht ihr nur die Windel drunter oder einen Body oder sogar einen Schlafanzug (Einteiler)?

Müsste mir nämlich je nachdem noch Schlafanzüge besorgen...

Danke schonmal für eure Hilfe!

LG, Janina #blume

Beitrag von chris1179 29.03.11 - 10:54 Uhr

Hallo,

unsere Kleine ist zwar noch nicht auf der Welt, aber ich weiß noch, dass wir bei meiner Nichte damals das so gemacht haben.

Je nach Temperatur bekam sie entweder nur einen Body (Lang- oder Kurzarm) mit Außensack an, wenn es kühler war, lag sie nur mit Windel im Innensack und dann kam der Außensack noch drüber.

Und genauso werden wir es bei unserer Tochter nun auch machen.

Sie strampeln ja am liebsten mit nackten Beinchen ;-)

Schlafanzug hab ich bislang nur einen einzigen, da werde ich ja sehen, wie es temperaturmäßig dann Mitte Mai aussehen wird.

Ob das Baby schwitzt oder friert, kannst Du im Nacken ganz leicht fühlen.

Lg Christina + Annalena (32+6)

Beitrag von michisimi 29.03.11 - 11:21 Uhr

Hallo,

Niklas kam Ende Juni zur Welt. Es war ziemlich heiss danach, er hatte am Anfang Sommerschlafsack und einen KA Body drunter

lg michi

Beitrag von thereschen 29.03.11 - 10:54 Uhr

Hallo, mein Sohn ist im September ´09 geboren. Er trug nachts Windel, langarm Body, Schlafanzug mit Füßen und dann noch den Alvi Schlafsack drüber. Meist aber nur den Innensack, da mich der Außensack beim Stillen arg gestört hat, da er noch recht groß war (50/56).

Mein Kleiner hat nie geschwitzt es war genau richtig. Ist eben wichtig, dass die Zimmertemperatut in denen die Kleinen schlafen nicht zu warm ist.

Gibt aber natürlich auch Kinder denen das zu warm ist. Ist ganz unterschiedlich... Einfach ausprobieren ;-)

Lg Theresa mit Sami 1 1/2 Jahre und Levin 22.SSW

Beitrag von petramik 29.03.11 - 10:57 Uhr

Hallo,

also unserer kommt im Juni. Ich habe einen dünnen Schlafsack. Ich habe mal für alle Temperaturen vorgesorgt. Also Bodys hat man ja eh, hab ich mal mit langen und kurzen Ärmeln, außerdem noch Schlafanzüge, Einteiler dünn. Kommt halt drauf an wie heiß es wird und wie das Zimmer liegt. Unser Schlafzimmer liegt nach Norden uns ist eher kühl.

Gruß Petra#blume

Beitrag von lona27 29.03.11 - 11:10 Uhr

also wenn du das Mäxchen von Alvi hast, da hab ich immer nur den Innensack unter dem Aussensack angezogen. Wenn es ganz warm war, gab es nur den Innensack (auch ohne Body drunter). Je nach Temperatur auch mal nen Body drunter.

Bei anderen Schlafsäcken ist ja sowieso vorgesehen, noch was drunter zu ziehen. da würd ich dann je nach Temperatur nen body (Lang- oder Kurzarm) oder eben wirklich nen Schlafanzug drunter ziehen.

Beitrag von kaka86 29.03.11 - 11:26 Uhr

Ich fand und finde diese Innenschlafsäcke total doof, unpraktisch und unbequem!

Wir haben unserer Tochter von Anfang an einen Schlafanzug angezogen und einen dünnen Schlafsack drüber (sie ist im Juli geboren).

An besonders heißen Tagen hatte sie dann unterm Schlafsack nur n Body an.

lg
carina

Beitrag von 19-inaschmidt-82 29.03.11 - 11:49 Uhr

Hallo!

Maja kam letztes Jahr Anfang Juni zur Welt. Es war da sehr heiß. Wir wohnen untern Dach und hatten so um die 30-35 Grad in der Wohnung. Maja hat nur mit Windel oder KA-Body geschlafen. Für Schlafanzug und Schlafsack war es definitiv viel zu heiß bei uns.
Später hab ich ihr so lange es ging Body (erst KA dann LA) und Schlafsack angezogen. Babys liebes es wenn sie ihre nackten Beine spüren können.

Alles Liebe, Ina mit Maja

Beitrag von momfor3 29.03.11 - 13:52 Uhr

Ich habe ein Winterkind und ein Sommerkind.
Im Winter haben wir einen Langarmbody, einen Schlafanzug und einen Schlafsack von Alvi (ohne Innenteil) genommen - hat gereicht.
Im Sommer haben wir einen Kurzarmbody, einen Schlafsack und den Schlafsack von Alvi wieder genommen.

Neugeborene können anfangs ihre Temperatur nicht selber regeln, deshalb ist es wichtig zu schauen: wie warm ist es in der Wohnung? wie warm im Kinderzimmer?, wie warm braucht es MEIN Kind???
Da ist nämlich auch jeder unterschiedlich.

Der Sohn(jetzt 10 Monate) meiner Freundin schläft am liebsten komplett angezogen in der Kinderwagentasche und zugedeckt in seinem Zimmer (also den Mittagsschlaf). Dem kann es da gar nicht warm genug sein.

Wenn ich das mit einer meiner Töchter gemacht hätte, dann hätte ich mir ein riesen Geschrei anhören dürfen, die wollen es beide nicht so warm.



LG mf3