etwas enttäuscht von FÄ... silopo

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sassi2608 29.03.11 - 10:42 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hatte gestern wieder einen Termin bei meiner FÄ. Muss häufiger (alle 2 Wochen) kontrolliert werden, wegen meiner Plazenta praevia. Warum auch immer sollte auch gestern erst der 1. "große" US gemacht werden, wobei ich ja schon in der 14. SSW bin #kratz. War mir aber auch erst mal egal. Da ich dachte, ab der 12. Woche wird über den Bauch geschallt, hat es mich doch gewundert, dass wir wieder in das normale Behandlungszimmer gegangen sind und sie wieder einen vaginalen US gemacht hat. Hab sie auch darauf angesprochen und sie meinte, das macht sie erst ab der 20. Woche. Blöderweise ist unser Zwerg aber schon so groß, dass man kaum noch was erkennen konnte. Ab und zu, wenn es mal ruhig lag konnten wir sehen, wie es uns zugewunken hat #verliebt. Dem Baby geht es auf jeden Fall gut, was natürlich in erster Linie das Wichtigste ist. Ist sogar etwas weiter entwickelt. Trotzdem war ich von der ganzen Prozedur etwas enttäuscht und als die Arzthelferin dann auch noch meinte, es gibt kein US Bild, die FÄ hätte keins gespeichert, war ich echt traurig. Das letzte ist schon 5 Wochen her und auch "nur" ein normaler Ausdruck aus einem Drucker. Also kein schönes kleines, womit ich zumindest bei der 1. großen VU gerechnet hätte.
Ich mag meine FÄ eigentlich sehr gerne, aber das fand ich wirklich schade. Man möchte sein kleines Wunder doch zumindest auch mal den werdenden Großeltern und Freunden zeigen. Wenn ich mir auch noch vorstelle, dass ich in den nächsten 5-6 Wochen kaum was auf dem US erkennen kann, wird meine Laune auch nicht besser.
Überlege wirklich schon, ob ich wechseln sollte, wobei ich mir da total unsicher bin. Bin irgendwie hin und her gerissen. Ist das wirklich ein Grund wegen nem US Bild zu wechseln?

Sorry für das ganze #bla#bla
ist doch etwas länger geworden, als ich dachte

Lg Saskia mit #ei (13+6)

Beitrag von lucy121 29.03.11 - 10:48 Uhr

Damals hab ich auch nur 3 solche klein Bildchen bekommen,diesmal drucken sie mir auch die großen aus.Und ich hab letztes mal auch gefragt ab wann US von aussen gemacht wird-ab der 20SSW.Also gedulde Dich ein wenig=) ICh kann verstehen das Du enttäuscht bist und ich hatte meiner Frauenärztin damals auch gesagt orrrr wieder kein Bild =( da meinte sie das hängt mit den Kosten zusammen.Naja was solls.Hauptsache Baby gehts gut=)

Beitrag von sassi2608 29.03.11 - 10:54 Uhr

Hey!

Danke für die liebe Antwort. Klar ist die Hauptsache, das es dem Zwerg gut geht. Aber wir hatten schon mal mit der Ärztin gesprochen und da meinte sie, wenn wir mehr US haben wollen, sollen wir einfach vorher bescheid sagen. Müssten wir nur selber bezahlen, was kein Problem wäre. So sind wir eigentlich verblieben und deswegen war ich halt etwas verwundert. Na ja, vielleicht gibt es ja nächstes mal eins.

Lg

Beitrag von shiningstar 29.03.11 - 10:49 Uhr

Na ich glaube, da gehen aber auch ein wenig die Hormone mit Dir durch.... Normal bezahlt die Krankenkasse nur noch drei US-Termine in der gesamten Schwangerschaften, freu Dich also über den "Luxus" alle 14 Tage Deinen Krümel sehen zu können. Dass es dann nicht jedes Mal ein Bild gibt... Gibt doch schlimmeres oder?!
Mein Arzt hat ein echt besch*** US-Gerät, habe in der 11., 19., und 30. SSW je ein Bild bekommen -und sie sind alle für die Tonne. Ganz schlechte Bilder. Habe also in der ganzen Schwangerschaft nur zwei vernünftige Bilder -nämlich als ich zur NFM und FD in einer anderen Praxis war.
Mein Arzt bietet eine "US-Flatrate" für 125 € an. Haben uns dagegen entschieden, weil so viel US auch gar nicht gut für das Baby ist. Vor 14 Tagen bei der VU hat er ganz kurz geschallt, weil mein Kleiner in BEL war. Natürlich gab es kein Foto. Ich habe nicht einmal auf meine Frage "Wie groß ist er denn jetzt?" eine Antwort bekommen...

Beitrag von sassi2608 29.03.11 - 11:02 Uhr

Ja ja, die Hormone... Da kann mein Freund im Moment ein Lied von singen :-p
Hatte mir den Termin einfach anders vorgestellt. Klar, wenn man kaum was erkennen kann, brauch ich auch kein Bild. Da kann ich es mir genau so gut selber malen ;-) Aber 1-2 mal konnten wir schon was erkennen, vor allem das Gesicht. Wie groß der Zwerg ist hat sie auch nicht gesagt. Denke mal, das ließ sich auf dem US vielleicht nicht so gut erkennen. Nur, dass er oder sie etwas weiter ist konnte sie sehen. Eigentlich sind wir so verblieben, dass wir nur Bescheid sagen brauchen wenn wir einen US haben wollen, mit Bild. Müssten wir dann natürlich selber bezahlen. Na ja,vielleicht beim nächsten mal.

Beitrag von bjerla 29.03.11 - 10:51 Uhr

Solange will deine FÄ von unten schallen #schock Das ist ja komisch. Meine schallte schon ab der 9.ssw über den Bauch. Sie meinte auch sie wird mich bis auf weiteres nicht vaginal untersuchen, da man so nur unnötig Keime einbringen könnte. Ich soll aber gleich Bescheid geben, wenn mir was komsich vorkommt, also ich stärkeren Ausfluss haben, der komisch riecht oder sonst irgendwas mich beunruhigt. Bin da echt froh, denn ich mag diese Untersuchungen nicht so. ;-)

Das mit dem Bild ist schade, aber naja, finde es gibt schlimmeres. FRag doch nächstes Mal direkt nach dem Bild.

LG B. mit Nr.2 in der 13.ssw

Beitrag von sassi2608 29.03.11 - 11:09 Uhr

Hab mich auch gewundert weil ich hier immer gelesen hab, das ab der 12. Woche über den Bauch geschallt wird. Find die Variante unten herum nämlich auch nicht so berauschend ;-)
Versteh das auch nicht, weil man ja wirklich nur mit Glück was erkennen kann. Natürlich gibt es Schlimmeres, gar keine Frage. Werd nächstes mal einfach vorher mal nachfragen. Mit Glück bleibt der Zwerg dann auch mal ruhig liegen und lässt sich "fotografieren".

Beitrag von sunnyside24 29.03.11 - 11:00 Uhr

Also meine FÄ hat das erste mal bei 12+1 über den Bauch geschallt, obwohl ich auch ziemlich Bauchspeck habe, konnte man so alles wunderbar sehen. Sie meinte es wäre Quatsch von unten zu schauen, wenn es schon so groß ist, da man dann ja nie alles sehen kann. Ich würde sie einfach mal drauf ansprechen, wieso sie das immer noch so macht.

Beitrag von sassi2608 29.03.11 - 11:04 Uhr

Hab sie gefragt, aber irgendwie kam da nicht wirklich ne Antwort.

Beitrag von sunnyside24 29.03.11 - 11:07 Uhr

Komisch, ich würde es einfach nächstes mal nochmal versuchen, manchmal haben auch FÄ komische Tage. Kann ja sein, dass es wegen deiner Plazenta so gemacht wird, aber sowas sollte sie schon richtig erklären.

Beitrag von sassi2608 29.03.11 - 11:12 Uhr

Das kann natürlich auch sein. Werde das nächste mal einfach vorher fragen. Mehr als nein sagen, kann sie ja nicht.

Beitrag von lahme-ente 29.03.11 - 12:21 Uhr

Hallo,

meiner schallt ungefähr ab der 14. Woche von oben und zusätzlich immer noch von unten und untersucht da noch.
Der Ultraschall und die Bilder sind für mich immer kostenlos. Habe bereits jetzt schon 5 Bilder und bin gerade mal bei 11+4.

Ich würde Deine FA nicht wechseln. Wenn Du sonst so zufrieden bist.

LG