Elterngeld wenn der Vater Zuhause bleibt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleene23 29.03.11 - 10:53 Uhr

Hallo,

ich hab auch mal ne Frage zum Elterngeld:
Wenn mein Mann nach der Geburt die 2 Monate Elternzeit nimmt die ihm zustehen und ich in der Zeit auch zuhause bin, bekommen wir dann nur 65 % des Gehaltes meines Mannes?
Das wären dann ja höchstens 900 Euro für uns drei?!
Oder versteh ich das grad total falsch?

Beitrag von co.co21 29.03.11 - 10:57 Uhr

Hallo,

du bekommst doch Mutterschutzgeld bis 8 wochen nach der Geburt, also entweder dein bisheriges Gehalt weiter, und wenn du nicht gearbeitet hast die 13 Euro am Tag. Ausser du wärst privat versichert, dann bekommst du je nach Versicherung nichts, dann bekommst du aber direkt nach der Geburt schon Elterngeld (mind. 300 Euro/monat)

LG Simone

Beitrag von chris1179 29.03.11 - 10:57 Uhr

Hallo,

Du bekommst in den ersten 8 Wochen nach der Geburt noch 100 % Deines vorherigen Nettos (Mutterschaftsgeld + AG-Anteil)

Dein Mann bekommt in diesen zwei Monaten 65 % seines bisherigen Netto-Durchschnitts.

Lg Christina + Annalena (32+6)

Beitrag von pissnelke 29.03.11 - 10:57 Uhr

Ja in den zwei Monaten bekommt Ihr 65% vom Gehalt Deines Mannes und solltest Du noch Elterngeld berechtigt sein zu diesem Zeitpunkt, dann bekommst Du auch noch 65% von deinem letzten Lohn (solltest Du gearbeitet haben) und noch das Kindergeld....das ist alles und man muss sich schon etwas eischränken aber es geht.

Sind wir mal froh darüber, dass wir in deutschland überhaupt Geld für Erziehungszeit bekommen in anderem Ländern gibt es nämlich nada also garnichts.

LG

Beitrag von susannea 29.03.11 - 15:40 Uhr

HAst du gearbeitet? wenn ja bekommst du in den ersten 8 Wochen ja noch Mutterschaftsgeld. Wenn nein bekommst du auch 300 Euro Elterngeld.