Eierstock massiv geschwollen (6.SSW)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mike-marie 29.03.11 - 11:20 Uhr

Ich könnte nur noch heulen. War heute beim FA, tja und dabei kam raus das mein rechter Eierstock massiv geschwollen ist und 3 Gelbkörperzysten mit jeweils 10cm da sind.
Dazu kommt das in der Gebärmutter nur ne Fruchthöhle zu erahnen ist, also viel zu klein für die 6.SSW
Ich hab Clomifen bekommen und hatte mehrere Follikel. Im schlimmsten Fall ist ein Kind in der Gebärmutter und eins im Eileiter.

Ich muss jetzt bis Freitag warten bis zum nächsten US. Sollte ich starke schmerzen bekommen muss ich sofort ins KH.

Ich weiß garnicht wie ich die Tage überstehen soll. Das wäre dann die 3. Fehlgeburt.

Lg

Beitrag von siem 29.03.11 - 11:36 Uhr

och mensch! das klingt ja nicht gut.
nach unser ersten künstlichen befruchtung war ich schwanger.es war zwar ein fruchthülle in der gebärmutter, aber eine zeitlang wurde vermutet, dass die zweite eizelle sich im el eingenistet haben könnte.
zum glück war es bei mir "nur" eine fg und nix im el.
ich weiß gar nicht, ob die ss in der gebärmutter automatisch mit zuende ist, wenn eins in der gebärmutter ist. vielleicht kann die gebärmutterss ja erhalten bleiben. und das in der gebärmutter nur eine fruchthülle in der 6 ssw ist an sich ja nicht schlimm.
wieviel follikel sind bei dir denn gesprungen? ich hoffe dein fa hat deinen es unter der einnahme von clomi mit us kontrolliert, dass es höchstens 2 (oder 3) waren?

lg siem 14ssw (#stern,tochter,tochter,#stern)

Beitrag von mike-marie 29.03.11 - 11:40 Uhr

Danke für deine Antwort. Tja diesen Zyklus ist alles schief gegangen. Ich hatte 4 Follikel, also hieß es wir sollen verhüten. Dummerweise hatten wir ausgerechnet dann eine Verhütungspanne.

Ich hoffe auch das es wenn dann eine "normale" Fg wird. Ich kann mir nicht vorstellen das eine Schwangerschaft erhalten bleiben kann wenn die andere operativ entfernt werden muss. Oh man, ich weiß garicht was ich denken oder fühlen soll.

Es ist alles so kompliziert.

Beitrag von diekleene581 29.03.11 - 11:56 Uhr

Hallo, tut mir leid das du nicht einfach glücklich schwanger sein kannst. Natürlich kann es wenn mehrere Follikel springen schon sein das sich mehrere befruchten und es passiert dann halt auch mal das sich eins normal einnistet und eines im EL stecken bleibt.
Mir wurde im KH erklärt das es schon möglich ist die intakte SS in der GM unangetastet zu lassen und nur eine ELSS zu entfernen. Das wird ja per BS gemacht und von daher hat das mit der GM nicht zu tun.

Warte erstmal ab wie sich die SS in der GM entwickelt. Womöglich ist dort alles in Ordnung. Aber dein EL sollte dringend unter Beobachtung bleiben.

lg und alles gute #klee

Beitrag von mike-marie 29.03.11 - 12:11 Uhr

Danke ich hab für Freitag wieder einen Termin, kann natürlich schon früher kommen wenn was ist. Nur das warten macht einen echt kirre.

Beitrag von siem 29.03.11 - 21:13 Uhr

hi

habe mal für dich gegoolet. eine elss zu einer ss in der gebärmutter soll wohl ziemlich selten sein (aber chon vorgekommen). habe hier mal eine antwort von einem internet-arzt gefunden. hoffe es läßt sich öffnen und kann dich etwas beruhigen:
www.gesundheitsberatung.de/Sprechstunde/krankheiteninderschwangerschaft/10270814

lg siem

Beitrag von zotti28 29.03.11 - 12:26 Uhr

#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Oh weh ich wünsch Dir ganz viel Glück, dass alles gut ausgeht!!!

#klee#klee#klee

Liebe Grüße zotti