NMT + 4 - Test negativ

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von annalena-86 29.03.11 - 11:33 Uhr

Ich hätte die regel am Freitag bekommen müssen, nun ist Dienstag und nix in Sicht. Hab heute früh nochmal getestet aber negativ.

Ich hab die Pille am 20.3. abgesetzt und am 25. trat die Abbruchblutung ein... Wie lang könnte es dauern?

Beitrag von neelix1979 29.03.11 - 11:38 Uhr

Wie lange hast du denn die Pille genommen ?
Welchen SS-test hast du gemacht.

Vor meiner ersten SS habe ich die Pille 12 Jahre genommen und hatte danach gleich einen 29 Tage Zyklus. Nach 4 Zyklen war ich schwanger, habe auch bei NMT +4 einen Test gemacht, der negativ war. Nur mit dem Clearblue digital hat es positiv angezeigt.

Es generell ganz unterschiedlich sein, wie sich dein Zyklus einpendelt. Am Besten noch warten oder einen anderen Test kaufen.

LG

Beitrag von annalena-86 29.03.11 - 12:13 Uhr

Ich hab sie ein Jahr lang genommen.

Ich hab letzte Woche Mittwoch einem frühtest gemacht und am Samstag und heute einen normalen, je vom DM. Meinst du es
gibt Unterschiede was die Tests betrifft?

Beitrag von zweiunddreissig-32 29.03.11 - 11:39 Uhr

Du hast die Pille erst vor 9 Tagen agesetzt?? oder ist das Datum falsch?

Du zählst dein Zyklus jetzt ab Abbruchblutung, nicht ab letzten Pillenpause#winke

Beitrag von marielea84 29.03.11 - 11:49 Uhr

Wenn du wirklich erst vor 9 Tagen abgesetzt hast darfst du das jetzt eigendlich noch gar nicht als Zyklus ansehen denk ich. Der erste richtige ZK beginnt meiner Ansicht nach erst ab der nächsten richtigen Mens da eine Abruchblutung nur durch den Abfall der Pillenhormone herbei geführt wird und eigentlich nicht als echte Mens zu bezeichnen ist (SS werden kannst du natürlich trotzdem) So sagt es NFP und auch mein FA.

Beitrag von kathi.net 29.03.11 - 11:44 Uhr

Wenn du am 20.3. erst die Pille abgesetzt hast und am 25. Abbruchblutungen hattest..... wie sollte da ein SST jetzt schon positiv anschlagen #kratz

Beitrag von marielea84 29.03.11 - 12:07 Uhr

Ich denk sie hat sich bestimmt verschrieben aber nun meldet sie sich ja nicht mehr.

Beitrag von annalena-86 29.03.11 - 12:09 Uhr

Soooorry ich meinte am 20.2. Pille abgesetzt, das war ein tippfehler

Beitrag von kathi.net 29.03.11 - 12:17 Uhr

Ach so..... naja, es kann schon dauern bis sich dein Zyklus einpendelt. Manche haben noch 6 Monate oder noch länger sehr unregelmäßige Zyklen. Ich denke, du wirst dich in Geduld üben müssen ;-)

Beitrag von marielea84 29.03.11 - 12:22 Uhr

Na sag ich doch hört sich auch schon besser an.
Also war jetzt am 25.02 die letzte Mens. Hattest du denn einen ES?
Du must bedenken wenn du nicht weißt wann der Es war das du dann auch nicht wissen kannst wann die Mens kommt. Du kannst nicht von einem 28 tägigen pillenzyklus ausgehen deswegen schrieb ich auch vorhin die sache mit der Abbruchblutung, oftmals dauert es eine Weile bis sich das wieder einpendelt,

Beitrag von annalena-86 29.03.11 - 12:24 Uhr

Nein das weiß ich leider nicht, wann der ES war... Naja wie lange sollte man denn warten, bevor man zum arzt geht?

Beitrag von marielea84 29.03.11 - 12:34 Uhr

also diese woche würd ich noch abwarten und dann Anfang nächster Woche gehen. Wie gesagt nach pille oder auch postpill genannt ist es fast normalität das es dauert bis sie kommt, ich hatte zwischen letzter Pille und nächster richtigen Mens 60 Tage.
ganz liebe Grüße