Heute kommt zum ersten Mal die Haushaltshilfe!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von weidekaetzchen 29.03.11 - 11:45 Uhr

Hallo zusammen,

dadurch, dass ich eine tiefsitzende Plazenta (hatte auch schon Blutungen), starke psychische Belastungen (große Wahrscheinlichkeit, dass wir ein krankes oder behindertes Kind bekommen) und starke Probleme mit dem Ischias habe, hat mir meine FÄ am Freitag den Antrag für eine Haushaltshilfe ausgefüllt.

Hatte ich auch gleich an meine KK geschickt und gestern dann mal angerufen, um zu fragen, wie es nun weiter geht. Die Dame am Telefon fragte dann, was in dem Antrag so drin steht und hat mir dann, nach Rücksprache mit ihren Vorgesetzten sofort eine mündliche Zusage erteilt. Dann meinte sie aber, es sei gar nicht so einfach, jemanden zu finden. Habs dann bei uns in der ökumenischen Sozialstation versucht und tata: Sie haben jemanden, der ab heute die ganzen vier Stunden kommen kann!

Bin echt froh. Weiß nu aber gar nicht, was so eine Haushaltshilfe so macht. In den Antrag hat meine FÄ auch die Betreuung eines Kleinkindes (mein Sohn 17 Mon.) mit reingeschrieben. Dabei ist mir das immer unangenehm, wenn andere um mich rum schaffen, und ich sitz nur rum. Naja, werd sie dann gleich mal fragen, was sie so machen würde.

Bin soo froh, das es in dieser SS auch endlich mal was positives gibt!

LG weidekaetzchen

Beitrag von trixipaulchen 29.03.11 - 11:49 Uhr

Denk dir immer: Sie wird DAFÜR bezahlt!

Steht nicht irgendwo was sie machen muß? Wenn du sie fragst und sie sagt nein obwohl sie es machen müßte stehste ja auch wieder da und es ist nicht gemacht.

Beitrag von jana1609 29.03.11 - 12:09 Uhr

Nein, kein schlechtes Gewissen haben :-)

Genieß es!
Vielleicht findet ihr euch ja auch nett und du kannst auch ganz locker mit ihr plaudern, das entspannt dich und die Atmosphäre.

Und sie weiß ja, warum sie dir hilft: Weil du dich schonen sollst und ein kleines Wesen im Bauch hast!

Wirklich, genieß es, du hast es ja sowieso schon schwer...
Keiner sagt, dass du sie überheblich rumkommandieren sollst, und so wie du schreibst, wirst du das eh nicht machen :-)

Berichte doch mal, wie´s so gelaufen ist!

Wünsch dir eine schöne Zeit und viiiiiiel Entspannung :-)

Liebe Grüße!
Jana