Hund frisst Kot und Schwägerin küsst ihn, bedenklich?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von leenchen82 29.03.11 - 11:48 Uhr

Hallo, ich habe mal eine Frage zu meiner "Schwägerin". Sie hat einen kleinen Hund um den sie sich den ganzen Tag kümmert. Sie geht nicht arbeiten und ist für seine Erziehung "zuständig". Obwohl sie sich jetzt einen Hundetrainer ins Haus geholt hat. Er ist jetzt ca. 6 Monate alt. Der Hund ist für sie ein absoluter Kinderersatz weil sie keine Kinder bekommen kann. Nun ja. Das sie Kakao trinkt und sich von dem Hund dann den Mund ablecken lässt ist ja eine Sache aber das der Hund die Unart hat auf Spaziergängen fremden Hunde oder Katzenkot zu fressen hat mich sehr#schock! Doch meine "Schwägerin" nimmt ihn hoch und gibt den Hund Bussi und lässt sich wieder mit der Zunge über das Gesicht lecken. Nun meine eigendlich Frage: Ist das nicht unhygienisch und kann sie davon nicht krank werden? Da sind doch jede Menge Bakterien mit bei oder?? Und warum hat sie da keine Bedenken? Versteh ich nicht!:-(

Beitrag von redrose123 29.03.11 - 11:59 Uhr

Rette den Hund mein Gott, sie sollte mit Ihrem Mann knutschen falls der auch fremde scheisse frisst sollte sie mal nachdenken was falsch läuft.....Is ja eckelhaft #zitter

Beitrag von leenchen82 29.03.11 - 12:15 Uhr

Nee sie hat keinen Mann, sondern eine Lebensgefährtin die jetzt im April "heiraten" werden. Und die ist den ganzen Tag arbeiten

Beitrag von meandco 29.03.11 - 12:00 Uhr

#schock#schock#schock http://www.urbia.de/imgs/forum/smileys/icon_puke.gif #putz

kann sie nur gesünder machen ... #schwitz#zitter

aaaber:
hat sie keinen mann? also ich würd die gute nicht mehr küssen #cool

und ob ich da noch was essen würd /meine kinder da hinlassen würde ... #schock#kratz

*würg*#schock
me

Beitrag von d4rk_elf 29.03.11 - 12:01 Uhr

hallo,

mal abgesehen von den Bakterien ist das super widerlich!! *würg*
Das mit dem Kakao aus dem Gesicht lecken ist auch bah.

Ob Sie davon nun krank werden kann, weiss ich nicht genau. Vieleicht, vieleicht nicht. Aber ich finde das super unhygienisch und ekelig.

Ich lasse mir nicht von meinem Hund durch Gesicht lecken und er darf es auch nicht bei den Kindern. Egal wo er vorher mit seiner Schnauze war.

LG
d4rk_elf

Beitrag von minimoeller 29.03.11 - 12:03 Uhr

#mampf Na, prost Mahlzeit!!!

Natürlich ist das unhygienisch!

Fremde Tierausscheidungen können Würmer aller Arten übertragen, von Bakterien will ich hier mal gar nicht sprechen.

Ich kann es wirklich nicht verstehen, wie Menschen es zulassen können, sich quer durchs Gesicht zu lecken, Pfui Spinne!!!!

Aber Deine Schwägerin ist ein erwachsener Mensch und kann selbst über ihre Gesundheit entscheiden. Du könntest ihr ja mal einen Bericht über Wurmbefall bei Tieren und deren Übertragungswege googeln und in ihr dann zu lesen geben. Vielleicht überlegt sie es sich dann beim nächsten mal.

LG (von einer Hundebesitzerin, die sich niemasl von ihrem Hund durchs Gesicht lecken lassen würde *würg*)

Beitrag von lichtchen67 29.03.11 - 12:08 Uhr

Sie hat da keine Bedenken, weil es ihr hund ist ;-). Es sind da nicht alle Menschen so pingelig, vor allen die Tierbesitzer selber nicht. Wenn Du jemals Martin Rütter das comedy Programm gesehen hättest, wüsstest Du wohl, dass Deine Schwägerin da keine Ausnahme ist - genau das ist z.B. ein Joke-Thema.

Wie eklig das ist, wenn Mann nach Hause kommt und Döner gegessen hat oder Bier getrunken hat und küssen will, iiiiiiih bah, hau ab Du stinkst.

Der Hund kommt an, hat vielleicht vor einer Hunde Scheiße gefressen (denn das machen viele Hunde gerne), steckt die Schnauze an Muttis Kopp und kriegt n Krauler, braves Hundi, willst kuscheln #cool.

Mir ist der Hund meines Kollegen neulich beim streicheln und toben auch einmal mit der Schnauze durch mein Gesicht - gut, schön ist was anderes aber ich lebe noch, bin nicht mal krank geworden ;-).

Abgesehen davon, dass es für einen Hund nie gut ist, nicht zu wissen, dass er eigentlich ein Hund ist wird Deine Schwägerin nicht an Bakterien sterben.

Lichtchen

Beitrag von cherymuffin80 29.03.11 - 12:08 Uhr

Würgs #schock

Ist mega ekelhafft, ich würde mir nie den Mund von meinem Hund ablecken lassen, Kot fressen hin oder her!

Ich denke wenn ihr Hund grad Kot mit Wurmlarven gefuttert hat kann er es schon an sie weiter geben, son Bandwurm ist doch was feines oder #mampf

Ich find es wiederlich und verbiete meinem Hund allgemein mich oder mein Kind abzulecken, das muss nicht sein!

LG

Beitrag von kimchayenne 29.03.11 - 13:01 Uhr

Hallo,
also mal ganz davon abgesehen das nicht jeder drauf steht sich von einem Hund küssen zu lassen,denke ich das bei einem gesunden HUnd nicht mehr Bakterien im Speichel sind wie bei einem Menschen auch.
Und wenn ich so an manches denke was hier im Liebesleben geschrieben wird,sorry aber da interessiert es auch keine Sau das man sich vorher sonstwo geleckt hat und dann knutscht ohne Ende.
Mit es nicht falsch verstanden wird,ich mag auch nicht von Hunden im Gesicht geleckt werden,auch nicht von meinem eigenen,aber wenn es doch mal passiert gehe ich mich auch nicht gleich desinfizieren.Ich habe einen Patienten,da komme ich nicht dran vorbei,ich kann aufpassen so sehr ich will,aber er erwischt mich immer ;-)
LG Kimchayenne
P.S. Würmer kann man sich auch bei der Gartenarbeit holen oder wenn man ungewaschenes Obst ist.

Beitrag von tessa030 29.03.11 - 14:30 Uhr

Ich finde den Hund ganz normal....den 'Kot anderer Tiere interessiert viele Hunde(meiner eingeschlossen). Küssen würde ICH ihn nicht aber wenn Deine Schwägerin nix dagegen hat...wen störts?

Hundespeichel eines gesunden Hundes ist unbedenklicher als viele glauben. So wie hier schon geschrieben wurde, wundere/ekle ich mich über einige Sexpraktiken weit aus mehr als über die liebenswürdige Begrüßung eines Hundes bei seinem Frauchen/Herrchen. So begrüßen sich nunmal diese Rudeltiere und zeigen ihre Liebe/Unterwürfigkeit. Wie weit man geht ist jedem selbst überlassen..cih lasse mich zwar auch ungern im Gesicht ablecken aber es passiert doch mal...was solls.

Lieber so als Hunde, welche den ganzen Tag alleine sind und nebenbei "gehalten" werden. Er hat immer sein Frauchen um sich und bekommt sogar einen persönlichen Trainer :) mensch ist das ein Hundeleben!

Mach Dir nicht so viele Sorgen um Deine Schwägerin ;) Selbst wenn sie krank werden sollte, wird es heilbar sein.

Beitrag von maddi2704 29.03.11 - 14:35 Uhr

Also ich finde das sehr unhygienisch.
Der Hund meiner Cousine macht es auch aber sie hat damit kein Problem.
Sie lässt sich aber auch nicht von dem Hund lecken,mich schüttelt es trotzdem immer wenn ich das sehe.

Ich finde es allgemein sehr eklig,wenn ein Hund jemanden übers Gesicht leckt.
Meine kleine Schwester findet es auch lustig,wenn mein Hund ihr im Gesicht rum schlabbert und ich unterbinde das dann immer.

Hunde lecken ja draußen auch viel und wenn man nicht aufpasst fressen sie auch schon mal etwas,was rum liegt.

Beitrag von phoeby1980 29.03.11 - 14:45 Uhr

also mein hund hat damals auch seinen eigenen kot gefressen. hab ich ihr aber abgewöhnt, indem ich es ihr lauthals verboten hab, bzw. abgelenkt habe. auch mal einen kleinen schupser hat sie bekommen. sie hat es sich dann schnell abgewöhnt.

und der hund meines jetzigen mannes wälzt sich eher im kot von männlichen hunden. fressen tut sie ihn nicht!

aber abschlecken zu lassen das ist ja total eklig! aber muss sie selbst wissen, wenn es ihr schmeckt! #mampf lecker

ich würde das nicht erlauben meinen hund! und schon recht erstnicht das abschlecken zulassen.

vor allem, wozu hat sie einen hundetrainer, wenn sie dann nicht das befolgt, was er ihr sagt oder zeigt?

Beitrag von tessa030 29.03.11 - 14:47 Uhr

Hat der Hundetrainer ihr verboten sich abschlabbern zu lassen?

Beitrag von phoeby1980 29.03.11 - 15:11 Uhr

na das meine ich nicht, eher wegen schei...e fressen. oder was macht er mit dem hund?

der hundetrainer ist doch dazu da, damit man den hund richtig erzieht. oder lieg ich da jetzt falsch?

ist ja auch nur ne frage!

Beitrag von tessa030 29.03.11 - 18:42 Uhr

Stimmt schon...das könnte man dem Hund abgewöhnen #pro

Beitrag von janistra 29.03.11 - 15:57 Uhr

Hallo Leenchen82,

grundsätzlich ist das erstmal eklig. Aber das muss ja jeder für sich entscheiden.

Bedenklich ist dieses Verhalten insofern, dass zahlreiche Parasiten (z. B. Bandwürmer) ihre Eier über den Kot ihres Wirtstieres ausscheiden. Die Eier gelangen dann über den Kot fressende andere Tiere in deren Verdauungstrakt und nutzen das Tier als neuen Wirt und der Kreislauf schließt sich. Inwieweit sich die Eier im Mund- und Rachenraum des kotfressenden Tieres aufhalten (können), weiß ich nicht, aber das Risiko wäre mir zu groß. Manche Parasiten können nicht nur lästig, sondern auch gefährlich sein.

Des Weiteren werden natürlich auch Colibakterien über befallenen Kot übertragen, was zu Durchfallerkrankungen führen kann.

Das ist alles für den Hund im Prinzip nicht dramatisch und auch nicht für sein Frauchen, zumindest in Europa, vom Ekelfaktor mal abgesehen. In anderen Länder kann jedoch z. B. Cholera über mit Kot verunreinigtes Trinkwasser übertragen werden. Wenn der Hund das trinkt und sein Frauchen küsst, dann Prost Mahlzeit.

Ich bin grundsätzlich nicht dafür, steril zu leben (dies kann eher noch Allergien fördern), aber die Grundsätze der Hygiene sollten schon beachtet werden!

Liebe Grüße #winke

P.S.: Ich liebe meine Katzen. Sie sind meine Ersatzkinder. Aber küssen tue ich sie trotzdem nicht #katze

Beitrag von frosch1982 29.03.11 - 16:38 Uhr

Ich finds zwar ekelig, aber ich glaub nicht das sie davon schlimme Krankheiten bekommt.
Ausserdem ist es ihre Sache, du musst ja deine Schwägerin nicht küssen, also kann es dir egal sein.
Es gibt Menschen die finde ich viel wiederlicher, wenn du einen Mann kennenlernst und küsst fragst du auch nicht erst nach seinen Sexuellen Vorlieben, und da kann es auch durchaus passieren das er noch am Vortag seine Zunge am Arsch einer Anderen hatte.

Beitrag von umsche 29.03.11 - 17:38 Uhr

Oh mein Gott! #schock Bringt den Hund zum Tierarzt...der könnte sich mit einer gefährlichen Krankheit bei deiner Schwägerin infiziert haben! ;-)

Beitrag von tessa030 29.03.11 - 18:41 Uhr

#rofl

Beitrag von alkesh 29.03.11 - 19:36 Uhr

Meine Güte, man kann sich auch echt anstellen #augen

Ich finde es auch nicht so toll wenn mein Hund mir durchs Gesicht leckt, aber eklig ist was anderes.

Krank hat es mich auch noch nie gemacht!

LG

Beitrag von gibbetdat 29.03.11 - 21:09 Uhr

Hallo,

ich hab jetzt nicht alle Antworten gelesen ... aber das meiste was ich gesehen habe war das man auf das Ablecken des Hundes geschrieben hatte.

... nun der Hund wenn er Scheiße frisst hat ein Vitamin und Mineralien Mangel. Das kann man mit zusätzlichen Präparaten die man im Handel bekommt regulieren. Ob er es nun dann ganz lässt, kann ich nicht sagen. Aber meine Dalmi Hündin hat das auch gemacht.

*winks* Dana

Beitrag von alpenbaby711 31.03.11 - 09:47 Uhr

Die Dame ist eklig. Ist zwar ihre Sache was sie macht aber frag sie doch das nächste Mal ob sie auch SCheiße fressen will.
Ela

Beitrag von hoffehoffe1985 31.03.11 - 15:16 Uhr

Kannste aber nix machen…oder willst du ihr das sagen?

Beitrag von alpenbaby711 31.03.11 - 19:40 Uhr

Ich denke schon das ihr das entsprechend sagen würde. WEnn sies trotzdem macht würde ich ihr das jedoch nicht mehr vorhalten, schließlich ist es ihre Sache wenns sie tut. Meine Meinung dazu hab ich aber wie gesagt sie damit bedrängen würde ich auch nicht. Wenn sies so lecker findet.
Ela

Beitrag von emma-pauline 31.03.11 - 21:03 Uhr

Bahhh, der Köter würde nach dem Kot fressen nicht mal mehr in die Wohnung kommen