Bekomm beim Forum Gesundheit keine Antwort

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von julchen.1988 29.03.11 - 12:14 Uhr

Also versuche ich es mal hier....hatte folgendes geschrieben.... :

Hallo zusammen,

meine Tochter (2 Jahre) macht mir im Moment ziemlich Angst !!!

Ich fang mal an zu erzählen.... Samstag waren wir bei Freunden eingeladen zum Grillen und warenbis abends dort...irgendwann gegen halb 8 fing sie an zu sagen sie habe Bauchweh....aber da sie immer weiter getobt hat und sich kaum blicken lassen hat bei uns haben wir das nicht weiter beachtet...und um halb 9 bricht sie plötzlich die ganze Küche voll....

Naja aber direkt danach hat sie wieder getobt , wollte wieder essen und trinken es war alles ok, wir sind dann sofort nach Hause und haben sie ins Bett gelegt und die ganze Nacht war alles ruhig...auch am Sonntag war nichts mehr davon zu merken, genauso wie den kompletten Montag....aber heut Nacht um 12 ruft sie mich plötzlich und weint....ich komm ins Zimmer und wieder war das ganze Bett vollgebrochen !!! ich hab das dann sauber gemacht sie rennt durchdie Wohung sieht irgendwo Süßigkeiten stehen kommt damit an und will es gleich wieder essen, natürlich hab ich ihr das nicht erlaubt, hab ihr nen Schluck Wasser gegeben und sie hat weiter geschlafen, die erste halbe Stunde sehr unruhig so das ich dachte es kommt nochmal was aber dann war Ruhe...und heute geht es ihr wieder wie immer !!!

Ich versteh das nicht, was kann sie denn haben?????


Ich hoffe ihr könnt mir helfen, oder einen Tip geben...vielleicht hatte das ein Kind von euch ja auch schon!

Natürlich werde ich heut mittag gleich mal zum Kinderarzt tigern aber ich möchte einfach hier mal nach Rat fragen !



Danke fürs Zuhören !!!



Liebe Grüße Julia

Beitrag von li123 29.03.11 - 12:18 Uhr

Hallo Julia

mein erster Gedanke war, dass sie vielleicht etwas nicht vertragen hat, was sie gegessen hat. Vielleicht hat sie ja eine Allergie gegen irgendwas (kann auch Milch oder was alltägliches sein).
Fällt Dir da was ein?

Nach Magen-Darm-Grippe hört sich das ja nicht gerade an...

Frag mal den Kinderarzt. Und vielleicht wird ja ein Allergietest oder so gemacht.

Gute Besserung und ich hoffe, es ist nichts schlimmes.

LG

Li

Beitrag von julchen.1988 29.03.11 - 12:20 Uhr

Danke für deine Antwort !

Ja an sowas hatte ich auch gedacht, aber sie hat die Tage alles gegessen was sie sonst auch gegessen hat und es war nie was, kommt denn sowas einfach so? #kratz


Zum Arzt werd ich heut mitttag auf jeden Fall gehen, und gehe da nicht raus bevor was rausgefunden wurde ! Ich kann ja nachts nicht mehr schlafen weil ich nie weiss ob das wieder passiert!!! :-(


Liebe Grüße

Beitrag von maschm2579 29.03.11 - 12:55 Uhr

Hallo Julia,

hatte meine Tochter auch schon und es war Magen Darm. Magen Darm kann bis zu zwei Wochen dauern. Wenn ein Kind bricht sollte man zwei Tage Schonkost geben, auch wenn die Kinder wie immer sind.

Gib Ihr die nächsten Tage leichte Kost und dann wird es bald wieder gut sein. Zum Arzt würde ich auf keinen Fall, warum auch?

lg und gute Besserung

Beitrag von julchen.1988 29.03.11 - 13:00 Uhr

Gute Frage, was versteht ihr unter Schonkost? Ich meine , meine Tochter is wie immer sie fragt ununterbrochen nach Süßigkeiten, die geb ich ihr natürlich nicht !!!! Aber es ist schon schwer wenn sie sich verhält wie immer....und das was rauskommt ist immer so bröckig als hätte sie nichts verdaut ! Mach mir schon Sorgen und würde es gern untersuchen lassen...

Sie hat heut morgen ein kleines Nutella Brot gegessen, heut Mittag nen kleinen Teller Grießbrei mit einem Löffel Apfelmus und danach noch ne Banane....war das ok?

Es is schwer ihr nichts "tolles" zu geben !!!


Liebe Grüße

Beitrag von maschm2579 29.03.11 - 13:06 Uhr

Hallo,

naja sie hat sich heute also quasi nur von ungesundem mit Zucker ernährt dazu viele Milchprodukte. Sollte der Grießbrei rauskommen wird es Magen Darm sein.

Unter Schonkost verstehe ich leichte Kost wie Kartoffeln, trockene Nudeln, Brot mit leichtem Käse, Banane ist ok, Zwieback, Reiswaffeln....

Ist sie immer so viel Süßes? Wie alt ist Sie? Meine Tochter würde nur eine Sache davon bekommen. Sprich entweder Nutellbrot (was sie nicht kennt) oder Grießbrei.
Es ist zwar schwer Ihr nichts tolles zu geben aber sie bekommt ja nur tolles ;-) da musst Du bißl hart sein, sonst habt Ihr die nächste Wochen was davon.
Bei uns zog es sich mal 3 Wochen hin. Immer so alle zwei Tage hat sie gebrochen und dann war wieder gut. Sie war fit, fröhlich und gut drauf. Nach ca 3 Wochen war der Spuck vorbei.

lg

Beitrag von julchen.1988 29.03.11 - 13:20 Uhr

Naja .... viel find ich das nun wieder nicht, wir essen ja normalweise auch Reis oder Kartoffeln oder ähnliches zu Mittag mit Gemüse, das war heute eine Ausnahme ich bin von der Nacht einfach sooo gelaugt und wollte was schnelles machen...ausserdem motzt ja der Große nicht schlecht wenn er "Schonkost" essen muss! :-)


Aber ich geh heut mittag zum Arzt und dann sehen wir weiter !DANKE

Beitrag von melle_20 29.03.11 - 13:08 Uhr

Hey...

das hört sich an als ob es meine grosse ist....

Sie hat in der letzten woche ohne irgendwas auf einmal gebrochen bei der Oma...ihr gings aber nicht schlecht...Sonntags kam sie heim von der Oma und meinte auch Mama ich hab Bauchweh...Naja dachte ich mir setz sie mal ne Weile aufs Klo vll is es dann besser...Am Montag rief die Schule an-abholen...Dienstag zum Arzt und sie hatte einen Infekt...Dieser kann : Übelkeit/erbrchen und auch Bauchshcmerzen sowie Halsschmerzen verursachen.

Wir haben dann nur IParacetamolsaft ( bin mir nun nicht sicher obs der war oder Ibuprufen) bekommen die max. Dosis am Tag verteilen auf bis zu 6x( je nach Körpergewicht) und nach 4 tagen war alles weg.

Nun haben diesen Infekt 3 weiter Kinder aus der Klasse auch und andere Klassen auch geht wohl momentan rum.

Aber mal n Arzt drüber schauen lassen is nix schlechtes

LG

Beitrag von julchen.1988 29.03.11 - 13:18 Uhr

JAAAA das hört sich schon eher nach meiner Tochter an...also doch zum Arzt !!!! Halsweh hat sie nämlich auch oft und sie sagt immer "Hicksie" kurz bevor sie bricht.....weil es im Hals dann weh macht und sie es merkt !!!

DANKE FÜR DEN TIP dann weiss ich ja was ich beim Arzt ansprechen muss !



#blume

Beitrag von melle_20 29.03.11 - 13:21 Uhr

Halsweh hatte Emily auch...Deswegen bin ich danna ch zum Artz weil bei ihrem Bruder Freitags ein Abstrich gemacht wurde auf Angina was zum Glück nicht der Fall war...

Und letzte woche Freitag war dann die 1. von den Freundinen auch mit Halsweh und genau den gleichen Symtomen zuhause nur dass sie noch ne Angina hat...

Würd draufschauen lassen schaden tuts nicht und einem selbst gehts dann besser...

Wenn ihr aber übel ist gib ihr doch einfach mal Vomex das hilft meinen beiden (6j und knapp 1,5jahre) immer gut

LG

Beitrag von julchen.1988 29.03.11 - 13:49 Uhr

Mhm....ja das Problem is nur das ich hier festsitze...ich hab kein Auto weil mein Mann weg is und der Kinderarzt is 20 km weit weg....habe schon überall rumgefragt aber niemand hat Zeit.... ich werd hier wahnsinnig !!! Will mit dem Kind zum Arzt!!! :-(

Beitrag von melle_20 29.03.11 - 14:26 Uhr

Und wenn du einfach zu deinem Hausarzt gehts? das hab ich auch schon gemacht weil meiner im urlaub war der KiA und ich uich zur Vertretung wollte...

Ich würd beim HA anrufen und fragen ob ich vorbei kommen kann...Oder am besten gleich vorbei gehen...

Beitrag von kleiner-gruener-hase 29.03.11 - 13:20 Uhr

Sowas hatten mein Bruder und ich die ganze Kindheit über bis in die Pubertät rein. Unsere Eltern haben uns von einem Arzt zum anderen geschleppt (bzw mich, ich bin die Ältere) und es wurde nie was gefunden, die meinten sogar ich würde simulieren... #zitter

Als es bei meinem Bruder damit losging, wurde ziemlich schnell festgestellt, dass das wohl mit dem Wachstum zusammenhing.

Meist war das einen Tag lang und am nächsten wars wieder weg. Ich hatte es meist sogar nur ne Stunde lang.

Beitrag von xysunfloweryx 29.03.11 - 22:44 Uhr

Hi,

irgend eine Lebensmittelintoleranz?
Am ehesten Kuhmilcheiweiss vlt....oder Laktose...
Hat sie auch weichen Stuhl?

LG