:( Frage an Mehrfachmamas

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zotti28 29.03.11 - 12:17 Uhr

Hallo ihr lieben

ich hoffe es geht Euch gut.

Mir geht es im moment schon wieder richtig mies.. zumindest was das Seelische angeht.

Vor 9 Tagen hab ich einen Pos Schwangerschaftstest in den Händen gehalten und mich auch riesig gefreut und ich freu mich immer noch über das Ergebniss.

Übermorgen hab ich endlich den ersten Termin beim FA.

ABER ich hab diesmal so Angst das irgendwas nich stimmen könnte mit meinem Würmchen Nr.3 das ich innerlich fix und alle bin.

Ich kenn das so nich von meiner letzten SS, da war ich total relaxt. Aber diesmal is alles anders. Ich hab so angst.

Wer von Euch kennt dieses Gefühl ??? Wie seit ihr damit umgegangen ?

Liebe Grüße und danke fürs lesen und Antworten.

zotti laut I-Net Rechner 6 ssw und Paule *2002 und Murkel *2010

Beitrag von mike-marie 29.03.11 - 12:22 Uhr

Mir ging es so, ich hatte vom Test an das gefühl das was nicht ok ist. War erst 2mal zum Blutabnehmen um zu kontrollieren oder der HCG Wert steigt und heute war ich beim US. Tja was dabei raus kam kannst du hier lesen :-(

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=3087977&pid=19552032

Beitrag von zotti28 29.03.11 - 12:26 Uhr

Oh weh ...

viel Glück und alles Gute, dass sich alles zum guten wendet!!!

#liebdrueck#klee

zotti

Beitrag von plia28 29.03.11 - 12:33 Uhr

Hallo,
mir gehts auch so. Immer wieder.
Ich kann Dir nur sagen, was mir dabei hilft:
Versuche mich zu entspannen, z.B. beim Yoga. Atme auch sonst tief in meinen Bauch in der Vorstellung, dass das dem Baby gut tut.
Schaue meine springlebendige Tochter an und weiss dann, dass alles gut gehen kann.
Jetzt strampelt das Baby auch schon oft, das beruhigt.
Aber dennoch muss ich mich oft beruhigen, weil es sich eben nicht immer bewegt.

Alles Gute und eine schöne Schwangerschaft für Dich,
Plia

Beitrag von biggi02 29.03.11 - 12:33 Uhr

Huhu,

die Ängste müssen wohl an der 3. SS liegen, denn mir ging es genauso.
Ich hatte ständig Angst das was nicht stimmen könnte. Bei meinen Jungs habe ich damals nicht mal einen negativen Gedankien verschwendet.
Ich habe mich von Tag zu Tag gehangelt(meine Familie ist war und ist die beste Ablenkung).#pro
Mittlerweile bin ich mir aber so sicher, daß nichts mehr schief gehen kann.
Mit meinem kleinen Räuber im bauch ist alles OK und er macht sich deutlich bemerkbar.

LG und Kopf hoch,#liebdrueck das wird schon, ganz bestimmt.
Biggi mit 2 Kids an der Hand und Robin im Bauch 26. SSW

Beitrag von unicorn1984 29.03.11 - 15:07 Uhr

ich kenn es, erste SS ging bei mir nicht gut aus, klar das man in der zweiten SS mehr Gedanken hat, SS Nr. 3 lief eigentlich für mich gut, aber meine Hebamme war nie mit dem CTG zufrieden.

Und jetzt? Kaum Anzeichen seit Tagen und ich mach mir einen Kopf hab am Do. einen Termin und hoffe da endlich das Herz schlagen zu sehen :D