Wer ist hier noch über dem ET?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dorotasch 29.03.11 - 13:15 Uhr

Hallo,

ich habe schon gestern gepostet, mit der Bitte, eure Meinungen zu der Einleitung zu schreiben, wofür ich auch allen danken möchte. Ich warte nun normal geduldig, bis sich mein Baby selbst ankündigt. Nur wenn unsere Gesundheit auf dem Spiel steht ( und ab dem 10.Tag über dem ET) werde ich über die Einleitung nachdenken. Heute bin ich 5 Tage über dem ET und habe nur unregelmäßig und leichte Wehen und noch nichts tut sich die Richtung Geburt. Uns beiden geht es gut, ich gehe alle 2 Tage zur CTG. Nur mir fällt bald die Decke auf den Kopf und ich kann mich schwer ablenken. Das Wetter ist optimal, ich könnte spazierengehen, doch ich bleibe lustlos auf der Couch sitzen, alle Freunde arbeiten und meine Gedanken drehen sich nur um mein Baby, auf das ich so sehnsüchtig warte. Wie geht es den Anderen, die auch über den ET sind?

Beitrag von muc312 29.03.11 - 13:30 Uhr

Hallo,

hier ist noch jemand...bin jetzt zwei Tage drüber und im Moment noch völlig entspannt. Ich genieße das Wetter in vollen Zügen. Meine Ärztin meinte zu mir, dass ich mich viel bewegen soll. Spazieren gehen, Treppen laufen....damit das Becken in Bewegung kommt.

Aber ich muss auch dazu sagen, dass ich nichts merke...also im Moment keine Anzeichen von einer Wehe noch nicht einmal auf dem CTG. Muss morgen wieder zur Ärztin, dann schauen wir mal weiter.

Meine Hebamme hat heute gesagt, dass ich mir Ingwer, Eisenkraut, Zimt und Nelken als Tee aufgießen soll...das könnte evtl. auch die Wehen fördern.

Ich glaub Dir schon, dass es sehr komisch ist, zu wissen, dass es jederzeit losgehen kann. Aber da müssen wir jetzt durch und es ist doch beruhigend, dass es nun wirklich nicht mehr lange dauert, dann haben wir die Kleinen endlich auf dem Arm.

Ich drück Dir die Daumen!

Lieben Gruß
Steffi

Beitrag von merline75 29.03.11 - 13:30 Uhr

Hallo Doro,
bin zwar nicht über dem ET (10+6 :-)), aber beim 1. Kind wurde es dann ET +8! Bin spazierengegangen und habe geputzt auf Teufel komm raus, aber er hatte seinen eigenen Termin. Ruhig Blut, auch wenn es schwer fällt, es kann ja nicht mehr lange dauern.
LG und alles Gute für Euch,
Merline

Beitrag von dorotasch 29.03.11 - 13:44 Uhr

Ja...leicht gesagt! :-p aber wie oft kann man die schon geputzte Wohnung putzen und das leere Kinderbettchen ansehen ! Ich habe echt so eine Sehnsucht jetzt nach dem Baby, aber klar ich lasse ihm die Zeit, denn es weiss doch am besten, wann es soweit ist. Es ist so schön draussen, den Spaziergang könnte ich so gut mit dem Kinderwagen machen, aber bis es soweit ist...
Ich danke euch und wünsche auch Alles Gute!

Beitrag von unicorn1984 29.03.11 - 14:46 Uhr

Bei der Großen hab ich mit übertragen gerechnet die kam bei 40+1 :D Bei der Kleinen dachte ich schon immer sie ist früher da aber 41+0 ohne Einleitung auf die Welt gekommen, ich bin mit jedem Tag länger schlechter gelaunt geworden :(