EISPRUNG, woher wisst ihr den Tag??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von traumkinder 29.03.11 - 13:17 Uhr

messt ihr alle tempi oder woher wisst ihr wann euer eisprung war???


ich les hier immer 4+4 und 6+8 und was weiss ich nicht noch alles. ist das denn wichtig??


ich mein mich interessiert die SSW und wann die vor. Entbindung ist, alles weitere macht wozu Sinn???

oder sage ich das nur weil ich nicht weiss wann mein ES war??? #kratz

Beitrag von haruka80 29.03.11 - 13:19 Uhr

Huhu,

wie weit du bist sagt dir doch der FA, das wird ja immer anhand der letztens Mens oder des US bestimmt.
Jetzt in meiner 2. SS weiß ich nicht, wann mein ES war, ist ja ungeplant entstanden. Bei meinem 1. Sohn weiß ichs daher ganz genau, weil ich in dem Monat grad zur Hormonkontrolle in ner KiWuKlinik war und die meinen ES bestimmt haben (da war ich dann aber schon schwanger#rofl)

L.G.

Beitrag von traumkinder 29.03.11 - 13:21 Uhr

mein FA sagt mir immer nur die SSW, mehr nicht!!


habe von ihm noch nie 4+5 oder sowas gehört

Beitrag von haruka80 29.03.11 - 13:25 Uhr

komisch, ich hatte nun schon 4 FAs in meinen Schwangerschaften und im MuPa wird auch immer die genaue SSW eingetragen also 13+...

Beitrag von traumkinder 29.03.11 - 13:26 Uhr

nö, bei mir nie... und ist schon meine 2.ss

Beitrag von sota 29.03.11 - 13:30 Uhr

meiner sagt das auch nie. habs mir im internet raus gesucht anhand des ET.

lg sota

Beitrag von shiningstar 29.03.11 - 13:27 Uhr

Du weißt doch Deinen ET oder?!
Schau mal hier http://www.wunschkinder.net/interaktiv/schwangerschaftskalender/

Beitrag von traumkinder 29.03.11 - 13:48 Uhr

na aber woher weiss ich das das stimmt???


der ET verschiebt sich doch eh immer...


ausgerechnet haben wir 5.9. (mit erster tag der letzter regel)

auf den US-bildern steht immer 9.9.


was is denn nu richtig??

Beitrag von siem 29.03.11 - 21:01 Uhr

ist völlig unwichtig was richtig ist. der et ist ja ca +/-2 wochen.
es geht vorallem auch darum wann dein errechneter et ist, weil danach dein mutterschutz berechnet wird. daher muß ja irgendein tag festgelegt weren. obs dann ein paar tage früher oder später kommt ist deinem zwerg selbst überlassen.
bei deiner ersten ss muß doch dein muterschutz und letzter arbitstag auch nach dem erre.et berechnet worden sein?

lg siem

Beitrag von traumkinder 30.03.11 - 08:42 Uhr

*lach*


ja klar wurde alles nach dem ET berechnet. nur kam meiner auch genau an ET :-p bin immer ganz erschrocken wenn hier so viele schreiben das der Tag nieeee stimmt, sprich wochen oder tage vorher oder eben tage danach ;-) da hab ich ja echt glück gehabt was??

Beitrag von hunnyb. 29.03.11 - 13:26 Uhr

also ich weis es weil ich tempi gemessen hab, dann sieht man es auch aufm us-bild und im mutterpass steht doch auch immer die woche+tag drin

Beitrag von alagdolwen 29.03.11 - 13:37 Uhr

Die 4+4... hat erstmal nichts mit dem Eisprung zu tun. Es wird einfach ab dem ersten Tag der letzten Regel gezählt.

4+4 ist also von der 5. Woche der 4. Tag; dann noch 4+5, 4+6 und mit 5+0 geht die 6. SSW los.

Es ist einfacher so zu zählen, und es vergleichbarer zu machen, eben da man nie genau sagen kann, wann der ES bzw. die Einnistung war.

Anhand dieser Zählerei wird ja auch der ET bestimmt.

Ich weiß ungefähr, wann mein ES war, da ich Ovulationstests gemacht habe, an der Zählerei ändert das aber nichts.

Beitrag von chris1179 29.03.11 - 13:42 Uhr

Hallo,

die Zahlen haben ja nichts mit dem ES zu tun, sondern mit dem ersten Tag der letzten Regel und den weiß ich halt ganz genau.

Den ES vermute ich auf den 27.08, die Zeugung war dann zu 100 % am 25.08 (weil wir nur einmal Sex hatten in dem Zeitraum) Normalerweise habe ich den ES immer gespürt bzw. der war dann halt innerhalb eines Zeitraums von 2-3 Tagen, in denen ich eben die Schmerzen hatte.

Bis jetzt haben die Berechnungen auch immer mit den Messungen im US übereingestimmt.

Die Angaben sind übrigens nachher wichtig, wenn Du z. B. den Antrag auf Mutterschaftsgeld abgeben musst (frühestens bei 33+0) usw...

Lg Christina + Annalena (32+6)

Beitrag von unicorn1984 29.03.11 - 14:14 Uhr

Lol ich denke es ist nicht wichtig es ist bei uns Nr. 3 bin in der 8ten Woche welchen Tag genau weiß ich nur wenn ich nachsehe. Ich hab gemessen daher weiß ich wann mein ES war :D

Beitrag von siem 29.03.11 - 20:57 Uhr

äh, die 4+4 oder 6+8 hat was mit der ssw zu tun, aber nicht wirklich mit dem eisprung.
der errechnete et ist nur ein anhaltspunkt wann ungefähr die geburt ist, wann dein muschu anfängt und wie weit dein kind ca entwickelt ist/sein sollte.

lg siem