Mein Freund und seine Noch-Frau

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von IstDasOkay? 29.03.11 - 13:32 Uhr

Hallo,

ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich bin mit meinem Freund jetzt fast 1 Jahr zusammen (Fernbeziehung). Er ist aber noch verheiratet und lebt auch noch mit seiner Frau zusammen. Ich kenn sie auch, denn wir waren befreundet bevor mein Schatz und ich zusammen kamen. Und ja, sie weiss von mir.

So, nun habe ich ihn endlich soweit dass er mit mir zusammenzieht. Allerdings hat er sich nicht (wie zunächst versprochen) eine neue Arbeit gesucht, sondern lässt sich nur innerhalb seiner Firma an einen anderen Standort versetzen. Als Folge dessen muss er einmal im Monat an den alten Standort und dann will er solange immer bei der Ehefrau (angeblich nun seine beste Freundin, ohne die er nicht leben könnte) wohnen.

Warum lässt sie ihn das machen? Hat sie keinen Selbstrespekt? Denkt sie, sie kann ihn so zurückgewinnen?

Ich krieg da halt auch Schiss, weil ich jetzt noch in Deutschland lebe und er mit der Frau im Ausland. Zusammen wollen wir in ein drittes Land ziehen. Ich frag mich halt, ob es unter diesen Umständen Sinn macht, hier mein ganzes Leben aufzugeben? #zitter

Bitte keine Steine werfen. Wo die Liebe hinfällt...

Beitrag von tati_plus_wuerstchen 29.03.11 - 13:37 Uhr

Hallo,

ich kann zu Deiner Geschichte nichts weiter sagen, aber eins fällt mir auf:
Wieso schreibst Du:

"Warum lässt sie ihn das machen? Hat sie keinen Selbstrespekt? Denkt sie, sie kann ihn so zurückgewinnen?"

Sehr typisch, mal wieder nur die andere Frau in Frage zu stellen, nicht aber das Verhalten des Partners. Weißt Du denn so genau, was er ihr so erzählt, wenn sie alleine sind? Ganz geheuer ist Dir die Sache ja ganz offensichtlich nicht.

Versteh mich nicht falsch, ich wünsche Dir alles Glück der Welt, aber irgendwie scheint ja doch nicht alles ok zu sein (oder Du bist einfach nur sehr misstrauisch.

Alles Liebe
Tati

Beitrag von Gegenfrage 29.03.11 - 13:42 Uhr

"Warum lässt sie ihn das machen? Hat sie keinen Selbstrespekt?"

Gegenfrage: Warum läßt du es mit dir genauso machen?

Beitrag von IstDasOkay? 29.03.11 - 13:46 Uhr

Weil ich ihn liebe und er mir gesagt hat dass er mich für immer lieben wird. Was lasse ich denn mit mir machen? Er zieht doch bald mit mir zusammen. Dann ist der doch meiner, für alle offensichtlich. Aber warum lässt sie ihn bei sich wohnen wann immer er will. Das ist doch dämlich. Soll die sich doch nen neuen Kerl suchen und die Finger von meinem lassen.

Beitrag von umsche 29.03.11 - 13:50 Uhr

Wenn sie ihn zurück erobern will ist das gar nicht dämlich.

Ich frage mich, warum du schreibst, dass du ihn nun endlich soweit hast, dass er mit dir zusammen zieht? Musstest du darum kämpfen, war das nicht auch sein sehnlichster Wunsch?

Beitrag von heike74 29.03.11 - 13:51 Uhr

"Weil ich ihn liebe und er mir gesagt hat dass er mich für immer lieben wird."

Das hat er ihr auch gesagt.

"Soll die sich doch nen neuen Kerl suchen und die Finger von meinem lassen. "

Das wird sie auch sagen.

Nur mal so als Anregung für eigene Überlegungen.

Gruß

Heike

Beitrag von Gegenfrage 29.03.11 - 13:53 Uhr

"Weil ich ihn liebe und er mir gesagt hat dass er mich für immer lieben wird."

Hat er ihr bestimmt auch schon mal gesagt ;-)

"Dann ist der doch meiner, für alle offensichtlich....... Soll die sich doch nen neuen Kerl suchen und die Finger von meinem lassen."

Seit wann kann man Besitz von einem Menschen anmelden? #schock Vielleicht solltest du dir überlegen, dass er immer (noch?) eine eigenständige Person ist. Wir reden hier von einem Menschen und nicht von einem Gegenstand!

Also wenn ich ER wäre, würde ich mir auch überlegen, ob ich nicht ab und zu vor so einem Klammeräffchen fliehen möchte.

Beitrag von scrollan01 29.03.11 - 13:56 Uhr

NOCH ist er aber auf Papier IHRER!

Komm mal runter von DER Palme!

Das ist so ein Spruch, den finde ich persönlich ziemlich übel!

Und der Typ hat es super prima! Hier legal p ... und drüben eben ab und an auch nochmal ... praktisch praktisch, der Mann!

Beitrag von redrose123 29.03.11 - 14:27 Uhr

Ich denke er gehört egal ob verheiratet affäre oder liebelei immer noch sich selbst und sonst niemandem. Mein Mann ist mit mir verheiratet ich liebe Ihn aber gehören tut er mir nicht, ich verbringe die Zeit mit Ihm eine wunderbare aber Besitzen tut man einen Menschen nicht.

Beitrag von redrose123 29.03.11 - 14:20 Uhr

#rofl Dann ist der doch meiner #rofl Zu geil, was meinste wieviel Ehepaare sich gegenseitig betrügen?

Beitrag von silbermond65 29.03.11 - 14:23 Uhr

und er mir gesagt hat dass er mich für immer lieben wird

#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

DAS hat er ihr auch mal erzählt.Und irgendwie erzählen sie das doch immer alle.
Gott,wie naiv muß man sein.Er zieht bald mit dir zusammen? Eventuell ,aber noch lebt er mit IHR und so wie du schreibst ,wird er auch immer wieder dort sein.
Wird ganz bestimmt auch seinen Grund haben. ;-)

Soll die sich doch nen neuen Kerl suchen und die Finger von meinem lassen.

Warum hast du nicht die Pfoten von ihrem gelassen ?

Beitrag von windsbraut69 29.03.11 - 14:30 Uhr

Nicht Dein Ernst, oder?
Überleg mal, was DU alles mit Dir machen läßt, ganz freiwillig, ohne jahrelange gemeinsame Vergangenheit.
Er erzählt Dir, dass er Dich für immer lieben wird und hat ihr das sicher nie erzählt, ne?

Beitrag von gh1954 29.03.11 - 17:20 Uhr

>>>Soll die sich doch nen neuen Kerl suchen und die Finger von meinem lassen. <<<
Du hast auch nicht die Finger von ihrem "Kerl" gelassen.

>>>dass er mich für immer lieben wird.<<<
Das hat er seiner Frau bestimmt auch gesagt.

>>>Dann ist der doch meiner<<<
Geht es dir nur um den Besitz, Siegerin in dem Wettstreit um den Mann zu sein, oder geht es dir um den Mann?

Er wird niemals "deiner" sein.

Beitrag von so soll es sein 30.03.11 - 08:38 Uhr

"Weil ich ihn liebe und er mir gesagt hat dass er mich für immer lieben wird"

das hat er zu seiner Frau 100% auch gesagt und tut es vielleicht immer noch

Beitrag von lichtchen67 29.03.11 - 13:50 Uhr

und warum möchte er dann bei ihr wohnen? Warum macht er das? das ist doch die "wichtigere" frage für Dich, sie kann Dir egal sein, du bist mit dem Mann zusammen.

Dieses noch verheiratet Ding ist eines, ist mein Partner auch, aaaaaaber..... noch bei der Frau wohnen (welche Gründe gibt er dafür an?), dieses "sie ist nun meine beste Freundin Ding" und von einer Frau zur nächsten zu ziehen... das sind drei Dinge, die mir jedes einzeln schon zuviel wären.

Vermutlich kriegst Du zu Recht Schiss? Ich kanns nachvollziehen ehrlich gesagt, und ich würde mich unter den Voraussetzungen nicht ein Leben aufbauen, in dem ich alles aufgebe. Gibt es keine andere Lösung für Euch?

Achso.. dieses "ich habe ihn soweit dass er mit mir zusammenzieh".... ist das nur unglücklich ausgedrückt oder gemeint wie geschrieben? wenn Du ihn nun soweit hast, wird er vielleicht irgendwann aufwachen und merken, dass er selber das gar nicht wollte?

Lichtchen

Beitrag von IstDasOkay? 29.03.11 - 13:55 Uhr

Naja, er sagt halt er kann es sich bis jetzt nicht leisten auszuziehen. Und er kann nicht zurück nach Deutschland wegen Schulden. Daher können wir nur im Ausland zusammenleben.
Das mit dem Zusammenziehen hat er am Anfang gesagt will er sofort machen und zur Not bezahlt er ihr das Haus und sich ne Wohnung. Aber dann hat er mich immer vertröstet. Jetzt sagt er "wahrscheinlich im Juni".

Beitrag von lichtchen67 29.03.11 - 14:00 Uhr

Uff. Sorry, aber das klingt nicht entschieden, nicht gradlinig, nicht "sein Leben im Griff haben" - einfach nicht gut. für mich. er kann nicht nach Deutschland wegen Schulden? Wow..... willst du dich nun auch Dein Leben lang verstecken?

Anfangs gesagt, vertröstet, nichts getan, er kann sich nicht leisten auszuziehen? Du das alles kriegen zig Männer und Frauen hin die getrennt sind. mein partner hat Schulden aufgenommen, um ausziehen zu können, die er nach 5 Jahren immer noch abzahlt. wenn man will geht vieles.... der typ wär mir komisch #nanana

Aus ganz weiter Ferne mit einem unguten Bauchgefühl würde ich Dir raten nicht alles aufzugeben.

Lichtchen

Beitrag von IstDasOkay? 29.03.11 - 14:05 Uhr

Wir können ja zu Besuch nach Deutschland. Jetzt besucht er mich ja auch. Er kommt fast jedes zweite oder dritte Wochenende zu mir geflogen. Wir können dann nur nicht mehr hier leben. Aber ich lieb ihn doch, da bezahl ich den Preis gerne.

Beitrag von Gegenfrage 29.03.11 - 14:08 Uhr

Wie hoch sind denn seine Schulden, dass er sich einen Auszug bei seiner "Noch"-Frau nicht - aber Flüge alle zwei, drei Wochen zu dir leisten kann?

Sorry, aber entweder du bist so....... naiv (um es mal nett auszudrücken) oder der neue Dienstags-Fake.

Beitrag von lichtchen67 29.03.11 - 14:15 Uhr

Dann lieb ihn doch einfach weiter und zahl Deinen Preis.... ich fürchte nur der wird höher sein, als du dir momentan vorstellst.

Den nächsten Einwand finde ich auch klasse, die Flüge kann er zahlen? Die Schulden nicht? einen Auszug sich nicht leisten?

Du ich hab es sachlich probiert, aber ich gebe den anderen Recht. Fake? oder naiv wie ich persönlich es nun nicht mehr nachvollziehen kann.

Liebe...... puh. #zitter

Lichtchen

Beitrag von silbermond65 29.03.11 - 14:28 Uhr

Wer bezahlt ihm denn die tollen Flüge ? Du etwa in deiner Naivität?
Also entweder hab ich Schulden ,dann hab ich keine Kohle ,oder er hat die Kohle und nutzt die Schulden als Ausrede.
Erst will er sofort bei seiner Frau ausziehen ,jetzt eventuell im Sommer.
Soll ich dir mal was verraten ? Er wird dort auch im Sommer NICHT ausziehen.Der Kerl verarscht dich nach Strich und Faden.

Beitrag von IstDasOkay? 29.03.11 - 14:41 Uhr

Warum denkst Du dass er auch im Sommer nicht ausziehen wird? Die Flüge bezahlt er natürlich, nicht ich.

Beitrag von redrose123 29.03.11 - 14:52 Uhr

Und wovon bitte? Er kann keine Schulden zahlen aber flüge? Selten dumm sorry werdet glücklich :-P

Beitrag von windsbraut69 29.03.11 - 15:18 Uhr

Er kann seine Schulden nicht bezahlen und bislang aus Kostengründen nicht ausziehen, aber regelmäig zu Dir fliegen und seiner Frau dann das Haus finanzieren, ja?

Beitrag von IstDasOkay? 29.03.11 - 15:42 Uhr

Naja, er sagt er kann sich jetzt nicht leisten, das Haus zu finanzieren und eine Wohnung für sich/uns zu bezahlen. Er wird dann wohl ab Juni mehr verdienen, sagt er. Ich weiss doch auch nicht. Ich glaube die Schulden mag er einfach nicht bezahlen. Da hat er sein Geld lieber für angenehmere Dinge, sagt er.