7 Monate - einach nur bequem? mache mir Sorgen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mick 29.03.11 - 13:55 Uhr

Juhu!
Kann mich jemand beruhigen? Meine Maus ist genau 7 Monate alt. Sie dreht sich vom Rücken auf den Bauch und umgekehrt,- stüzt sich mit den Armen in Bauchlage auf, wobei die Arme aber noch sehr weit vor dem Kopf sind.
Vom Robben / Krabbeln o.ä. sind wir weit entfernt.
Von meiner Freundin der Junge sitzt schon frei auf der Krabbeldecke und fällt nicht seitlich um, -- kann meine aber auch nicht.

Er hat bei der U5 nichts gesagt .... mache mir aber trotzdem so langsam Sorgen.

Wer hat noch so ein faules Kind?

Mick

Beitrag von erdbeere2410 29.03.11 - 14:02 Uhr

Hallo!

Du hast kein faules Kind. Meine Kleine hat sich in diesem Alter auch nur gedreht und sich mit den Händen abgestützt, wenn sie auf dem Bauch lag... Angefangen zu robben hat sie mit 9 Monaten.... und danach ging dann alles ganz schnell... alleine hinsetzen, krabbeln, hochziehen, an Möbeln entlanglaufen, an einer Hand laufen... mit knapp 14 Monaten ist sie dann alleine gelaufen...

Mach dir also keine Sorgen...

Lg
Daniela

Beitrag von kikiy 29.03.11 - 14:03 Uhr

Ich denke nicht dass du dir Sorgen machen musst! Jedes Kind hat ein eigenes Entwicklungstempo! Meine Tochter war mit 7 Monaten genauso weit wie dein Kind jetzt. Mit 9 Monaten hat sie sich dann von einem Tag auf den anderen hingesetzt und ist eine Woche später gekrabbelt.Hab ein bisschen Geduld und vor allem setz sie nicht hin,das muss sie alleine lernen, und das wird sie auch!

Beitrag von corky 29.03.11 - 14:03 Uhr

huhu #winke

da brauchst du dir doch gar keine Gedanken machen ist doch alles super :-)

Mein Kleiner ist auch 7 Monate alt und es sieht genauso aus wie bei euch. Er robbt nur durchs große Bett sonst gar nicht und naja er schiebt sich eher über Gesicht das ist auch ein sehr krüppeliges Robben #rofl

Und faul ist das doch nicht. Mensch hier haben bestimmt genug Würmer mit 8 oder 9 Monaten bei denen es genauso aussieht. Nur weil mal ein anderes Kind früher drann ist darf man sich nicht verrückt machen lassen.

also laut diesem Link
http://www.hallo-eltern.de/M_Baby/entwicklung.asp (da musst du dann halt 7 eingeben)
können grade mal 12 % mit 7 Monaten krabbeln :-) und wer weiß was nun im 7. noch passiert wenn ihr erst am Anfang seid. Den Link muss man acuh mit Vorsicht genießen aber mal zum groben Einschätzen finde ich den ganz gut.

Ich lass mich auch manchmal verrückt machen und Schwieger#drache meint auch immer er sei faul aber das ist doch alles mist.

Manche haben es auch eher mit sprechen oder so. Jedes Kind ist nunmal individuell.

Also lass dich nicht verrückt machen es geht noch alles viel zu schnell irgendwann #verliebt

Liebe Grüße
Marie

Beitrag von berry26 29.03.11 - 14:04 Uhr

Hi,

mit 7 Monaten können die meisten Babies nicht mehr als sich drehen.
Sitzen, robben und krabbeln kommen meist erst mit 8-10 Monaten dazu.

Mit "Faulheit" hat das ganze eh schon mal gar nichts zu tun...

LG

Judith

Beitrag von schnullertrine 29.03.11 - 14:08 Uhr

Hallo,

dein Kind ist überhaupt nicht faul. Laura ist 6,5 Monate und kann sich nur auf den Bauch drehen. Letze Woche hatte sie mal ganz leichte Anzeichen vom Robben gezeigt, aber das war es auch schon. Wir sind seit Februar bei der Krankengymnastik, da sie eine Bewegungsstörung hat und dadurch der Schädel etwas verformt war/ist. Sie wird aber mehr Osteopathisch behandelt (wird von der KK bezahlt) und seitdem wir da sind, macht sie richtig Fortschritte. Mir wurde dort auch gesagt, dass es völlig normal ist, dass sie sich jetzt erst auf den Bauch dreht. Nicht jedes Kind fängt schon so früh an. Lauras Cousin konnte das alles auch schon viel früher, aber darum mache ich mir keinen Kopf. Wenn dein Arzt nichts gesagt hat, dann ist alles ok. Meine Ärztin hatte bei der U5 noch gesagt, dass ich jederzeit noch ein weiteres Rezept für die KG bekomme, da Laura noch etwas "steif" ist :-)

LG

Beitrag von krischi-1508 29.03.11 - 14:10 Uhr

Hallo,

hier ich, wir haben auch so einen ruhigen Beamten ;-)

Anton ist jetzt genau 7 Monate alt und kann sich erst seit 3 Tagen vom Rücken auf den Bauch drehen, umgedreht konnte er es schon mit 4,5 Monaten.

Er stützt sich gut mit den Armen ab in Bauchlage, aber auch nicht sehr lange, nur wenn er was Interessantes beobachten kann. Mehr kann er noch nicht...

Ich denke, dass ist alles normal, mach dir keine Sorgen.

Bei uns in der Krabbelgruppe robben schon zwei Babys wie selbstverständlich durch den Raum und das auch schon seit sie 5,5 Monate alt sind.

Jedes Kind hat sein eigenes Tempo.

Liebe Grüße #winke

Beitrag von hardcorezicke 29.03.11 - 14:11 Uhr

Hallo

deine maus ist nicht bequem.. leonie fing mit robben erst so mit 7 monaten an... sitzen konnte sie mit 9 monaten und krabbeln erst mit 10 monaten...manche kinder sind halt früh..aber dein kind ist ok..

LG

Beitrag von thalia.81 29.03.11 - 14:18 Uhr

Mein Sohn ist auch 7 Monate und kann sich "nur" drehen. Er bewegt sich rollend durchs Wohnzimmer. Auf dem Laminat schiebt er sich in Bauchlage rückwärts, robben kann man das aber auch nicht nennen.

Faul finde ich die falsche Bezeichnung. Sie können es einfach noch nicht und werden das aber auch noch lernen. Mache dir und deinem Kind keinen Stress. Ich kenne auch Kinder, die mit 6 Monaten schon in den VF-Stand gehen und wippen, sowie das Hinsetzen üben oder sich hochziehen.
Und trotzdem können sie bei der Einschulung alle laufen. ;-)


Ich kenne im Berufsleben sehr erfolgreiche Leute, die erst mit 16 Monaten laufen konnten ;-) Ich bin angeblich schon mit 9 Monaten gelaufen und trotzdem "nur" Lehrerin geworden. Du siehst, das sagt alles nichts #liebdrueck Von Berufswegen allerdings finde ich schon wichtig, dass die Kleinen das Krabbeln nicht auslassen, wegen der Überkreuzbewegung. Von daher hoffe ich, dass meiner das nicht überspringt. Falls es aber doch so kommen sollte, ändern kann ich es auch nicht #winke

LG
Thalia

Beitrag von mick 29.03.11 - 21:27 Uhr

Bin auch Lehrerin :-)

Beitrag von seluna 29.03.11 - 14:36 Uhr

Wer erzählt dir das dein Baby faul ist??
Derjenige hat keine Ahnung.
Die kleinen fangen zwischen dem 6 und 11 Monat in etwa an zu krabbeln, robben etc.
Dein Kind ist gerade 7 Monate alt und hat noch mehr als genug Zeit.
Das sind kleine Lebewesen und keine Roboter.
Dein Kind wird das schon noch lernen und jedes Kind hat seinen eigenen Rhythmus.
Die einen krabbeln mit 6 Monaten und die anderen erst mit 15 monaten, ist doch egal.
Hauptsache sie krabbeln überhaupt.

Beitrag von marewb 29.03.11 - 14:37 Uhr

Hallo Mick,

freu dich, meiner is fast 7 Monate und hat keine Lust sich zu drehen. Er kanns, hat er mir schon gezeigt und auch dem Doc bei der U5 (mit schnuller gelockt). Er hat es dann daheim noch 2 mal gemacht und seit dem nicht mehr#augen

Wenn er auf dem bauch liegt, dann versucht er sich schon nach vorne zu schieben, schafft es aber nicht ohne das man ihm die Füße festhält.

Ich denke, meiner ist einfach nur ein sehr bequemes Kind.

Lg Maria und Manuel *04.09.2010

Beitrag von shmenkman 29.03.11 - 17:15 Uhr

Hier ich! Unser Mops ist fast 7 Monate alt und sehr bequem.

Er dreht sich auch erst seit ein paar Tagen. Er kann es in beide Richtungen, macht es aber inzwischen nur noch vom Bauch auf den Rücken. Wenn er zurück will, krakeelt er so lange bis ich ihm helfe :-).

Der Kinderarzt meinte, er wäre halt "ein schweres Baby" - pfft!

Mach dir keine Sorgen und genieß' die Zeit bis er dir alles rausräumt und Chaos verbreitet!

LG!