Ich wünsche mir ein 3. Kind, aber...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von adcn 29.03.11 - 14:27 Uhr

Huhu Mädels

Mein Grosser wird im Mai 3 Jahre und die Kleine ist 14 Monate. Und jetzt wünsche ich mir ein 3. Baby. #schein Ich merke halt, wie ich immer mehr über Babys und Schwangerschaft nachdenke. Wenns nach meinem Göttergatten ginge, wäre ich bereits wieder schwanger. #rofl Naja. Ich hab halt im November eine neue Stelle angenommen und beginne im April eine Ausbildung zur Pflegehelferin. Und jetzt bin ich mir total unsicher. Zum einen ist da dieser inzwischen ausgeprägte Kinderwunsch und zum anderen die neue Stelle. Ist jemand in einer ähnlichen Situation? #gruebel

Bin gespannt auf euer Feedback.

Alles Liebe
Angela mit Kids

Beitrag von ..cristina.. 29.03.11 - 14:30 Uhr

Also es kommt darauf an ...

Wenn du nicht magst das die 3 weit auseinander sind dann jetzt.

Könntest du die Ausbildung auch später machen dort?

Also ich bin Krankenschwester und ich weiss das im Bereich der Altenpflege auch noch ältere die Ausbildung anfangen

Beitrag von adcn 29.03.11 - 14:33 Uhr

Hallo

Wir möchten beide, dass die Kinder nah beieinander sind. Von daher würds jetzt schon passen. #schein

Eigentlich kann ich die Ausbildung ja trotzdem machen. Wer weiss, wann ich denn tatsächlich schwanger werde. Und arbeiten kann ich ja bis direkt vor der Geburt.

Vielen Dank für deine Antwort.
Angela

Beitrag von ..cristina.. 29.03.11 - 14:37 Uhr

Hey ja stimmt ... man weiss nie wann es denn klappt ...

Aber ganz ehrlich ich weiss nicht ob du echt noch bis kurz vor der Geburt arbeiten kannst.

Je nachdem wie die SS verläuft und in der Altenpflege ist ja auch kein Bürojob ich mein bettlägrige Patienten die evtl. noch übergewichtig sind Betten und so ich nicht grade leicht und dann noch schwanger ...

das müsstst du dir echt überlegen ob du beides zusammen packst und dann hast du ja auch noch die 2 kleinen daheim

Beitrag von ladymacbeth82 29.03.11 - 14:39 Uhr

huhu!

verstehe ich das richtig, dass du (27) noch keine abgeschlossene ausbildung aber zwei kinder unter drei jahren hast?

wenn das so ist, sollte der kinderwunsch auf jeden fall warten, jetzt bist du erstmal dran! :-)

lg ladymacbeth82

Beitrag von adcn 29.03.11 - 14:57 Uhr

Hey

Nein, das hast du falsch verstanden. :-)

Ich habe mit 20 meine Ausbildung zur Polygrafin abgeschlossen und danach auch bis zum ersten Kind im Beruf gearbeitet.

Nach dem zweiten Kind wurde mein Wunsch nach Veränderung gross. Könnte ich nochmals von vorne beginnen, würde ich wohl Krankenschwester werden. Tja und so kam ich dann ins Altenheim. Damit ich aber noch etwas mehr verdienen kann, möchte ich gerne die Ausbildung zur Pflegehelferin machen.

Verstehst du?

LG
Angela

Beitrag von --sonnenschein-- 29.03.11 - 14:44 Uhr

#winke ich bin in einer ähnlichen Situation, das hab ich gestern ins Forum gestellt:

Ich würde gern mal eure Meinung hören.
Ich bin 25 Jahre, seit fast 4 Jahren glücklich verheiratet. #verliebt
Ich bin gelernte Kinderkrankenschwester & arbeite seit meiner Ausbildung vor 5 Jahren als Krankenschwester. Mein Mann wird in 2 Monaten mit dem Studium fertig (er wird Lehrer).
Wir wünschen uns schon lange Kinder. Ende des letzten Jahres haben wir beschlossen unseren Wunsch in die Tat umzusetzen. Es passte einfach alles. ;-)

So nun zu meinem kleinen inneren Koflikt:
Ich habe eine unbefristete Stelle, die Arbeit macht Spaß, nur 2 Mitarbeiterinnen (darunter eine Vorgesetzte) hacken auf uns anderen rum. Anfangs dachte ich mir, da stehst du drüber, mittlerweile macht mich/uns das zunehmend fertig. #schmoll
So will & kann ich nicht länger arbeiten.

Nun hab ich auch noch das Angebot bekommen wieder als Kinderkrankenschwester auf meiner Traumstation zu arbeiten.
Der Vertrag ist auf 2 Jahre befristet.
Nun zu meinem Problem:
Kann ich in der Probezeit gekündigt werden, wenn ich bis dahin schwanger werden sollte? (Probezeit beträgt 6 Monate) #kratz

Meine alte Arbeit hab ich so gut wie abgehackt. Ich will eigentlich auch nicht gleich schwanger die neue Arbeit anfangen, weil ich es gegenüber den neuen Kollegen unfair finde. Andererseits passt alles andere. Wir wünschen uns sehnlichst Kinder & wollen das auch nicht weiter nach hinten verschieben. (zudem mein Zyklus nach absetzen der Pille riesig ist, heute bin ich an Tag 60 im 2. ÜZ angelangt) :-[

Bin ich jetzt zu ungeduldig oder undankbar?
Ich weiß grad nicht mehr, was ich denken soll!

#sorry fürs viele #bla , aber es wäre nett, wenn ihr mir mal eure Meinung dazu sagt!

Vielen lieben #blume!

glg #sonneschein

Ich habe viele Antworten bekommen & alle waren einstimmig der Meinung, dass ich die neue Stelle nehmen soll. Das werd ich jetzt auch tun. Was meinst du dazu?

An deiner Stelle würde ich entweder die Ausbildung mach & dann noch ein Kind bekommen, oder erst das Kind & dann die Ausbildung.
Erst die Ausbildung anfangen & dann schwanger werden würd ich nicht.
Du hast geschrieben, dass du bis Geburt arbeiten kannst, aber das ist in der Praxis nicht der Fall. Du darfst wegen deine Schwangerschaft vieles nicht mehr, eine Freundin von mir ist Altenpflegerin & ab dem vierten Monat vom AG aus daheim geblieben!

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen.

glg #sonneschein