Ich muss mal jammern...*Silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von waiting.for.an.angel 29.03.11 - 15:20 Uhr

Hey ihr Lieben.


Ich bin gerade echt überfordert weil ich nicht weiss,wie ich alles zeitlich schaffen soll. Ich bin wegen meinem Freund in meinen jetzigen Ort gezogen....d.h meine Familie (Eltern,etc.) ist woanders. (125 km entfernt.)
Nun haben wir uns ja getrennt,-schon vor Wochen-das Baby ist ein absolutes Wunschkind,aber manchmal kommt alles anders als man denkt.
#nanana

Nun habe ich vor wieder umzuziehen,weil ich sonst alleine hier stehe-sprich in die Stadt meiner Familie. Das Problem ist,ich bin erst dieses Jahr mit der Ausbildung (Erzieherin) fertig. Und das am 1.08. Kann also erst am 01.08 umziehen.

WIE soll ich das schaffen???? Das ist NEUN Wochen vor ET!!!
Alleine wenn das Kind eher kommt....das GEHT doch gar nicht...
Ich bin echt voll verzweifelt gerade.#wolke
Ich kann doch nicht hochschwanger im 7.Monat da anfangen mit streichen,einrichten,was weiss ich,klar hab ich viele Leute die mir helfen,aber trotzdem !!! Das Zimmer muss ja auch noch auslüften,etc...
ich weiss echt nicht weiter. Aber kann ja auch schlecht die Ausbildung 4 Monate vor Ende abbrechen,das wäre ziemlich dämlich #schrei


Sorry fürs #bla,aber meine Nerven stehen grad in alle Richtungen!#rofl

Beitrag von beat81 29.03.11 - 15:25 Uhr

Huhu,
also im 7. Monat ist man beweglicher als man denkt und um das auslüften der Zimmer würde ich mir jetzt mal gar keine Gedanken machen. Gerade am Anfang ist das Baby eh nicht in seinem Kizi.

Ansonsten kann man im 7. Monat super dirigieren und die Wahrscheinlichkeit, dass dein Krümel früher kommt, ist ja eher gering. Du kannst dir ja die Wohnung schon etwas früher mieten und deine Familie kann sie dir in Ruhe fertig machen. Muss ja noch nicht alles perfekt sein, wenn du da einziehst.

Auf jeden Fall solltest du deine Ausbildung erstmal fertig machen und dich darauf konzentrieren. Das ist sehr wichtig für eure Zukunft.

Alles andere lässt sich dann auch immer noch erledigen.

LG beat

Beitrag von waiting.for.an.angel 29.03.11 - 15:27 Uhr

Danke :)

Das mit dem früher mieten dachte ich auch schon,aber das geht ja auch nicht!
Ich brauch ja hier meine Wohnungen noch,wie soll ich denn zwei Mieten zahlen?

Ist doch alles blöööööd!!!

Beitrag von puppenclub 29.03.11 - 15:28 Uhr

#winke,

also da hast du zwar einen Berg vor dir, aber keinen riesengroßen.

Du hast ja ab dem 1.August dann frei und könntest dann den Umzug starten. Da du ja sicherlich nicht einen Palast leerräumen musst, werden sich doch Menschen finden, die einer Hochschwangeren eben mal die Klamotten von A nach B transportieren (Papa, Brüder, Freundinnen und deren Kerle).

Und dann würde ich es ruhig angehen. Deinem Baby ist die Optik deiner Bude total egal. Und du hast ja auch noch 9 Wochen, wenn alles gut geht.

Und wenn es das nicht tut....dann bist du dafür wenigstens in der Nähe deiner Familie, die dich dann unterstützen kann.

Alles ist zu schaffen, auch wenn es erstmal unglaublich und unmachbar ausschaut, vorallem, wenn man allein ist. Aber Organisation ist die halbe Miete, d.h. plan alles soweit durch, auch für den Fall, dass du nicht beim Umzug dabei sein kannst.

#liebdrueck

Beitrag von waiting.for.an.angel 29.03.11 - 15:31 Uhr

Ich gebe mein Bestes!! :)
Ja klar ist dem Kleinen die Optik egal aber ich kenne mich....
wenn mein Baby da ist kenne ich nur noch mein Baby,und dann ist leider auch MIR die optik egal,hahahahaha :D

Beitrag von nack-nack 29.03.11 - 15:30 Uhr

Welche Kammer betreut die Ausbildung als Erzieherin? Auch die IHK?
Wenn ja dann ruf bei der für deinen jetzigen Standort betreuenden IHK an und erkläre deine Situation. Frage nach ob sie die Ausbildung an den Ort deiner Eltern verschieben können oder ob es da eine andere Möglichkeit gibt.

Generell kannst du mit der zusammenarbeit der IHK deinen Ausbildungsort während der Lehre wechseln. Muss nur in deiner Nähe einen Ausbilder suchen der dich nimmt.
Es gibt aber noch die Möglichkeit das du je nach Eignung und Ausbildungsstand deine theoretische und praktische Ausbildung (entwerder eins von Beiden oder Beide) unterbrechen kannst und nach der Elternzeit zuende bringen. (Geht aber glaub ich nur mittels BV)
Oder das du jetzt "aufhörst" und deine Prüfung trotzdem antreten kannst. Musst du evtl. selbst bezahlen. Kostet zwischen 250 - 350€.

Am besten du telefonierst mit deiner zustelligen Ausbildungskammer und fragst mal nach was es für Lösungen gibt.

Wünsche dir alles gute

Beitrag von waiting.for.an.angel 29.03.11 - 15:34 Uhr

Danke :) Nein,es ist eine "Schulische" Ausbildung,mit Blockpraktika.
Deswegen ist denke ich auch kein BV möglich-ausser für die Praktika :(
Oh man,irgendwie werd ich das schon hinbekommen :)

Beitrag von erbse2011 29.03.11 - 15:33 Uhr

naja dann sei mal in unsere lage, wir wohnen bei schwiegereltern, suchen wohnung, führerschein wird gemacht, wenn wir entlich mal wohnung finden dann muss noch renoviert werden, eingeräum, hier muss noch ausgeräumt werden (packe jetzt schon kartons zam) und dann alles in die neue wohnung, und das alles in 15 wochen, aber irgentwie griegt man das auch hin. :-)

aber wenn ich ehrlich bin geht mir der arsch auch schon auf grundeis :-p

Beitrag von waiting.for.an.angel 29.03.11 - 15:36 Uhr

Man du arme! Ich weiss ich jammer auf hohem niveau :)
Dass wird auch heute abend wieder besser sein,sind immer so Momente...irgendwie kriegt man immer alles hin...aber mich nervt diese ganze Schule nur noch so....durchkreuzt alle meine Pläne und Organisationen!!! Grauuusaaam!!!