PAP 3 D

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ela2408 29.03.11 - 15:37 Uhr

Hab grad nen anruf von der Praxis bekommen das mein Abstrich auffällig ist.
Hat das noch jemand gehabt und was heißt das??

LG Ela

Beitrag von lona27 29.03.11 - 15:39 Uhr

warte erstmal ab, was dir der Arzt genaues dazu sagt.

Ich hatte meinen PAP auch mal auffällig, allerdings vor der Schwangerschaft. Da wurde eine Konisation gemacht. Ob das in der Schwangerschaft nun nötig und machbar ist, weiß ich nicht. Drum frag da lieber genauer nach! :)

Beitrag von kleiner-gruener-hase 29.03.11 - 15:40 Uhr

Frag doch am besten deinen FA.

Eine gute Freundin von mir hat das auch, schon sehr lange. Würde ih dir all ihre Probleme schildern, würde ich dir nur unnötig Angst machen.

LG

Beitrag von steinchen1980 29.03.11 - 15:44 Uhr

hallo

ich hatte in meiner 2ss pap 4a in der 12ssw und wurde innerhalb von 3 tagen operiert aber da ich ss war konnten sie mir nicht alles schneiden und dann mußte nach der geburt noch mal operiert werden.

aber ich glaube bei deinem ergebniss wird erst noch gewartet ob es vll wieder selber weg geht aber geh zu deinem fa und lass dich gut beraten.

lg steffi

Beitrag von kala092305 29.03.11 - 15:46 Uhr

Hallo,

also ich habe selbst schon zwei- bzw. dreimal PAP 3D-Abstriche gehabt. Du musst jetzt mit aller Wahrscheinlichkeit nicht alle 6 Monate sondern alle 3 Monate zum Abstrich. Der Wert kann schon beim nächsten Mal wieder besser sein, also keine Panik :-)

Beitrag von schaf5214 29.03.11 - 15:51 Uhr

bei PAP IIID sind die Zellen am Gebärmutterhals verändert. Es ist aber noch nicht so schlimm das etwas unternommen werden muss. Selbst wenn du nicht schwanger wärest müsstest du erstmal alle 3 Monate zum Kontrollabstrich und evtl eine Entzündungsbehandlung mit Zäpfchen oder so machen.
Erst ab IVa spricht man von einer Krebsvorstufe und die ist definitiv auch noch kein Krebs sondern es kann irgendwann mal in Krebs umschlagen. Bei Pap IVa würde man eine Konisation machen allerdings kann man bei Schwangeren Patientinnen auch bis nach der Geburt warten. Es gibt auch oft NICHT Schwangere Patientinnen die freiwillig bis zu einem Jahr warten da sich die Abstriche auch wieder verbessern können.

Also kein Grund zur Panik einfach abwarten evtl. hat sich dein Abstrich auch nur durch die #schwanger Hormone verändert.

Übrigens ist es sehr häufig so das der erste Abstrich nach der Entbindung nicht ganz i.o. ist da durch die Entbindung ( oder Schwangerschaft) Zellen aus der Gebährmutter in der Gebähmutterhals wandern können. Und da die an dieser Stelloe ja normalerweise nichts verloren haben spricht man von Auffälligkeiten.

#pro das wird schon wieder! Alles Gute

Beitrag von semasw 29.03.11 - 16:35 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/PAP

dort steht alles

hatte vor der ss auch einen 3 D seit ich schwanger bin einen II