Kita Wechsel, wie war es bei euch??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von anna280278 29.03.11 - 18:19 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wir überlegen ob wir von der Stadt auf´s Land ziehen. Eigentlich spricht vieles dafür, aber meine Sorge ist der Kita-Wechsel für Yannick (3,5).

Er ist seit er eins ist in der Kita, ist vor einem halben Jahr dann von der Krippe in die große Gruppe gekommen, ohne Probleme. Ganz im Gegenteil, er ist viel ausgelassener und glücklicher wenn ich ihn abhole und geht auch sehr gerne hin. Das freut mich total.

Das ist der Grund warum ich mir mit einem Umzug nicht so sicher bin, ich habe Angst, das der Wechsel Yannick Probleme macht. Einen genauen Grund warum es so sein sollte habe ich nicht, einfach nur weil wir mit unseren derzeitigen Kita einfach total zufrieden sind.

Dazu kommt, das dann ungefähr zur gleichen Zeit auch noch sein Schwesterchen geboren wird. Und dann auch noch der Umzug....

Was meint ihr? Wie war es bei Euch?

VG Anna

Beitrag von unikat2208 29.03.11 - 19:29 Uhr

das gleiche hatten wir im sommer,allerdings war meine 5..
im juli ist ihr bruder geboren und im august sind wir denn umgezogen..
komplett neue stadt und andere kiga..
klar ist es ihr verdammt schwer gefalen,aber sie hat schnell neue freunde gefunden..trifft sich jetzt auch oft am nachmittag mit denen..
also ist zwar komisch,aber sie gewöhnen sich schnell um..
für meine war das schlimmste nur das die oma aufeinmal so weit weg ist