Was würdet ihr machen??

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von trixxy-h 29.03.11 - 18:58 Uhr

Hallo ihr lieben,

letzte Woche Montag hatte ich einen natürlichen Abgang in der 8 SSW. Ich hatte vorher schon fast 5 Tage geblutet und dann ist alles komplett alleine raus.

Beim US ist alles super, man sieht nichts mehr (ich blute auch seit Samstag nicht mehr) und mein HCG fällt super, lt. FA.


Seelisch ging es mir schon von Anfang an nicht ganz sooo schlecht (Nicht, dass ich nicht getrauert hätte), aber ich hatte vom ersten positiven SS-Test, irgendwie kein gutes Gefühl und habe auch immer gesagt, ich freue mich erst, wenn die 12 Wochen rum sind. Hatte irgendwie eine Ahnung, dass das alles nicht so gut läuft ???!!!


Meine FÄin meinte nun, wir sollen 2 Monate verhüten.

Jetzt habe ich aber im Internet gelesen, dass man bei einem natürlichen Abgang gar nicht unbedingt eine Pause einlegen muss !

Ich denke einfach, wenn mein Körper bereit für eine erneute #schwanger ist, dann wird er es auch dann erst wieder zulassen, dass ich schwanger werde??

Würdet ihr es ohne Verhütung machen oder würdet ihr die 2 Monate wirklich abwarten??


LG

Beitrag von rachel07 29.03.11 - 19:14 Uhr

Hallo!
Ich kann dir nur von meiner Entscheidung berichten.
Ich hatte am 22.01. einen natürlichen Abgang (5.SSW), ist natürlich sehr viel früher als deiner #liebdrueck
Mein FA meinte zu mir: Wenn Sie sich körperlich und seelisch dazu bereit fühlne, können Sie wieder übern! Der Abgang (also die Blutung) gilt dann als Mens.

Daraufhin haben wir sofort wieder geübt und ich bin in der 10.SSW mittlerweile.


Dazu muss ich sagen, mein HCG-Wert war bei Eintreten der Blutung schon wieder bei 12 und bis zum ES definitiv im Normbereich.

Hast du denn deine Werte?
Frag doch lieber nochmal bei deinem FA nach, ob irgendwas dagegen spricht, wieder zu üben.

LG #klee

Beitrag von baebis 29.03.11 - 19:14 Uhr

Schau mal hier, heut Vormittag hat wer fast die gleiche Frage gestellt:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=55&tid=3087737

Ganz liebe Grüße und alles Gute für die Zukunft!
/baebis

Beitrag von larsmama09 29.03.11 - 21:30 Uhr

hallo ich bin der "wer" der die frage gestellt hatte ;-)

wollte gerade auch antworten.
bei mir ist es so. am montag vor einer woche wurde bei mir eine ss festgestellt und am do abend bekam ich blutungen. am fr morgen (!) war mein hcg schon unter 2!!!!!!!!!!!!! die ärztin meinte das zähle als nicht mehr schwanger und wir könnten wieder üben. auch die ärzte im kh haben gesagt ich kann wieder loslegen. aber da ich noch mit einer weiteren ärztin gesprochen habe und die meinte ich solle auf jedenfall warten bin ich verunsichert.

aber mittlerweile denke ich das es als "verspätete" mens zu sehen ist und das ich wenn ich nicht beim arzt gewesen wäre eh nur gedacht hätte das meine mens gekommen ist, also denke ich legen wir gleich wieder los. meine blutung ist seit heute weg #huepf

dir wünsche ich alles gute!!!!

Beitrag von ebaga 29.03.11 - 21:01 Uhr

Hallo,

Mir gehts sehr ähnlich wie dir. Ich hab am 9.März ( 8 ssw)erfahren dass meine Blutungen wohl ein Abgang bedeuten. Auf dem Ultraschall war nur etwas in der Größe von vielleicht 5 ssw zu sehen. Die Blutung hat fast 3 Wochen gedauert. Hat jetzt erst aufgehört. Seelisch geht es mir relativ gut. Bin enttäuscht. Aber hatte so wie du schon von Anfang an gesagt ich glaubs erst wenn die 1 VU positiv abläuft... da gabs dann schon die Hiobsbotschaft:-(

Ich fühle mich aber schon wieder bereit weiter zu üben und wir werden das auch so machen. Hatte keine Ausschabung

Misst du auch Temperatur?

Nach einer AS würde ich allerdings auch auf die FÄ hören und 2-3 Zyklen abwarten damit sich die Schleimhaut wieder aufbauen kann. Sonst fängt das ganze ja wieder von vorne an :-[

Frage mich allerdings ob es sinn für mich machen würden nochmal den HCG-Wert messen zu lassen?

LG