Wetter und Kleidung....???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 2joschi 29.03.11 - 19:33 Uhr

Hallo,

ich weiß nie was ich meiner Maus (9 Wochen) anziehen soll.....bei uns ist es gerade so richtig schön frühlingshaft ( 15 Grad ). Meine Süße trägt einen Kurzarmbody, einen dünnen Baumwollstrampler, Baumwollsöckchen und selbergestrickte Socken drüber. Was soll ich ihr anziehen im Kinderwagen???

Hab ihr heut ein Baumwollmützchen und ein angerauhtes Jäckchen (etwas dicker) angezogen, um die Beinchen eine leichtere Decke.

Irgendwie war ihr das zu warm....was zieht ihr euren Kleinen an???

Bin total ratlos und dankbar über jede hilfreiche Antwort...

lg Susi

Beitrag von mama-von-marie 29.03.11 - 19:40 Uhr

Super Frage :-)

Hier hats die kommenden Tage über 20°C und ich weiß nicht einmal,
was ICH anziehen soll #rofl

Beitrag von 2joschi 29.03.11 - 19:48 Uhr

Ja, das hast Du recht....weiß ich auch nie. Erst recht nicht beim Baby...

Beitrag von gnom79 29.03.11 - 19:46 Uhr

Ich weiß das mein Kleiner kein Paradebeispiel ist( ein kleiner Schwitzer) aber

1. habe ich für mich entschieden Zwiebel-Look zu nutzen, so dass man immer was ausziehen kann.

2. orientiere ich mich an dem was ich anziehe. Ich friere eigentlich eher als das mir warm ist. und hab zur Not ne Jacke und ne Decke dabei. In letzter Zeit aber nicht gebraucht.

Beitrag von 2008-04 29.03.11 - 20:13 Uhr

Also meine bekommt bei 17 grad folgendes an

langarmbody, pulli, strumpfhose hose und dicke strümpfe, mütze jacke.
Anschließend wickel ich sie in eine babydecke und kommt in den winter fußsack.

Den fuß sack werd ich jetzt am WE austauschen denn da sollen es ´20-23 grad werden, gegen einen sommer fußsack.

Sie ist nicht zu warm, eher im gegenteil, ich hab schon temperatur gemessen und da hat sie 36,9 also paßt es.;-)

Beitrag von nineeleven 29.03.11 - 20:49 Uhr

Also ich verlasse mich da auf mein Bauchgefühl.

Wir waren heut den ganzen Tag draußen. Nachdem ich die Große in den Kiga gebracht habe haben wir nur schnell ne neue Windel umgemacht und nochmal gestillt und dann ab in den Kiwa und raus.

Mein Sohn hatte an:

Kurzarmbody, langärmeligen dünnen Pullover, dünnen Strampler, dünnes Mützchen und seine dickere Jacke drüber. Im Kiwa selbst wird er dann noch mit einem Kissen zugedeckt. Kein dickes Federkissen, eher ein leichtes mit Polyesterfasern gefülltes Steppkissen.

Hier waren es heute um die 13 Grad, aber der Wind war ganz schön frisch. Selbst ich musste mir noch ne Strickjacke unter meine Jacke ziehen.

Er hat den ganzen Vormittag geschlafen. Vergleiche es mal mit dir: du liegst auf der Couch, dir ist warm, du schläfst ein. Sobald du schläfst fahren deine Körperfunktionen runter und du fängst an zu frieren, weil einfach das Blut langsamer pulsiert. Also zumindest fange ich dann an zu frieren. Von daher decke ich mein Kind nicht nur mit ner dünnen Decke zu. Selbst im Sommer wird er über seine nackten Beine noch ein dünnes Laken bekommen.

Am Nachmittag war er viel wach und ich hab ihn mit zu mir auf die Hollywood genommen. Da hab ich ihn dann noch Söckchen unter den Strampler gezogen und ihn mit ner dünnen Decke zugedeckt. Er hat sich viel bewegt und saß zwischendurch auch mal auf meinen Schoß. Trotzdem hatte er eisekalte Hände.

Ich denke, nur nach der Temperatur zu gehen, die auf einem Thermometer angezeigt wird ist falsch, denn wenn es windig ist kann es einfach zu kalt für dünne Sachen sein.

LG

Beitrag von jurbs 29.03.11 - 21:52 Uhr

meine sind 6 Wochen, sie haben momentan an: langärmeliger Body, Strampler oder Hose und Oberteil, Baumwollmützchen (nur wegen den Ohren) plus ne Strickjacke wenns kälter ist oder wir rausgehen ... im Kinderwagen liegt ein Schaffell drunter - ob noch ne Decke dazu kommt entscheide ich spontan, wenn ich mit kurzen Ärmeln laufe nicht, sonst schon ... oder doch noch mal den Wolloverall drüber, aber vorn offen, sonst würden sie in eigenen Saft schmoren ;-)

Beitrag von kathrincat 30.03.11 - 10:03 Uhr

wenn es zu warm war zieh weniger an, leichte jacke reicht auch, mütze würd ich nicht machen