HPV Test

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von diana-kim 29.03.11 - 19:34 Uhr

Hallo,

ich habe vor 2 1/2 Wochen einen HPV Test machen lassen, und nun kam die Rechnung vom Labor und da steht HPV high risk drin. Was hat das zu bedeuten, ich werde direkt morgen beim Frauenarzt anrufen. Ich bin nur grade etwas durcheinander, mach mir voll sorgen da ich die letzten Wochen immerwieder Schmerzen im Unterleib hatte und Schmerzen beim Sex.

Wie war das bei Euch?

Lieben Dank

Diana

Beitrag von ta-ni-ta-123 29.03.11 - 19:43 Uhr

Es gibt bei den HPV Viren bestimmte Risikotypen (ist ein sehr komplexes Thema).
Meist wird ein Abstrich auf High risk gemacht um die "Virentypen" zu erkennen, die , ich sag mal "schlimmer" sind.

Low risk Viren können Genitalwarzen hervorrufen.
Bei beinahe jedem Auftreten eines Zervixkarzinoms ist ein high risk Typ in einem HPV-Screening nachweisbar.

Wenn man ganz sicher sein will, lässt man beides machen, ist aber dann teurer.

Lg

Beitrag von sunny-1984 29.03.11 - 20:01 Uhr

Hallo,

bei mir wurde im Juni auch ein HPV high risk festgestellt (PAP IIID).

Dieser Virus kann genau so schnell verschwinden wie er plötzlich auch gekommen ist. Allerdings ist die Chancen beim high risk geringer das er von selber weg geht als wie beim low risk.

Aber bevor eine Ausschabung gemacht wird, wird noch 2 mal in Abständen von jeweils 3 Monaten ein Abstrich gemacht um zu sehen ob die Werte besser geworden sind.

Bei mir war es leider nicht so. Da aber der KiWu bei uns sehr groß ist und wir im August mit der KiWu-Klinik beginnen war es mir wichtig das dieser HPV-Virus völlig verschwunden ist.
Hab deshalb im März 2011 eine Ausschabung machen lassen und jetzt ist wieder alles bestens...

Ach ja, schmerzen hatte ich allerdings keine. Wenn ich nicht meine alljährige Untersuchung hät machen lassen, wüsste ich von dem Virus gar nichts...

Aber hol dir am Besten Rat von deinem Frauenarzt...

Lg Sunny

Beitrag von myimmortal1977 30.03.11 - 15:02 Uhr

Das hat nichts anderes zu bedeuten, als dass das Labor ein Screening auf high risk Viren vorgenommen hat.

Das Ergebnis, ob was gefunden wurde oder nicht, hat Dein FA.

Mal eine Frage.... Warum hast Du das Screening machen lassen? Wird eigentlich nur bei auffälligem PAP gemacht und in dem Fall trägt es die KK.

So was ohne Grund machen zu lassen, lässt bei positivem Befund nur unnötig graue Haare wachsen und machen kannst Du so wie so nichts gegen den Virus, außer gesund zu leben und so das Virus so gut wie es geht weg zu drücken.

Dir alles Gute, Janette