Haben eure Kinder auch immer Hunger?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mena38 29.03.11 - 19:38 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Würde gern mal hören, ob eure Kinder auch so viel essen! Mein Sohn (5 Jahre) isst meiner Meinung nach viel zu viel, fast maßlos. Immer müssen wir ihm sagen, dass er jetzt genug hat. Er ist aber nicht dick, sondern schlank.
Sollen wir ihn essen lassen, so viel er will?
Er ist insgesamt motorisch sehr unruhig, unkonzentriert und oft voller Wut.

Würde mich über eure Erfahrungen sehr freuen.

Lg Mena:-)

Beitrag von 3erclan 29.03.11 - 19:41 Uhr

Hallo

solange es ausgewogen ist lass ich meine futtern bis sie satt sind.
Das heißt es gibt auch mal 13 Schweinswuarstl mit Kartoffelbrei und Rohkost dann noch ne 1/2 Mango und ein großes Stück Honigmelone.

Meine futtern oft das doppelte wie ein Erwachsener dafür werden sie aber noch größer .

Wie groß ist deiner und was wiegt er ??

lg

Beitrag von grauntoene 29.03.11 - 21:34 Uhr

Hallo,

also ich habe eine Tochter, die ist 4 .. und sie hat schon immer masslos gegessen.

Als Baby war sie fett, mit 6 Monaten wog sie 10kg und bestand nur aus Fett-Ringen..

Sie hatte schon, von geburt an, immer einen extrem guten Appetit und hat grosse Mengen verdrückt..

Sie ist, obwohl ich wikrlich auf gute Ernährung achte, sie bekommt wenig Fettes und Süsses, eigentlich immer nur im obersten gewichtsbereich gewesen, zum teil laut Arzt übergewichtig..

Sie wiegt jetzt ca. 19kg mit ca. 1,05m Körpergrösse..

Sie bewegt sich viel, sie isst gesund, es gibt Süsses aber in Masen.

bei den Essens-Mengen bremse ich sie aber schon, sonst geht sie mir auseinander. Sie isst eben oft über den Hunger hinaus, weil sie so Appetit hat. Aber ich denke so bestimmte Mengen genügen, um satt zu machen, um ihr genug Nährstoffe zum Wachsen zu geben. Sonst wird sie ja wieder fett.

Ist wohl eher dann doch so der Typ, der schneller ansetzt, also zumindest jetzt..

Ich persönlich bin schlank und hatte nie Figur-Sorgen..

Versuche ihr ein gesundes Ess-verhalten beizubringen, was Mengen und Art der nmahrung betrifft..

LG

Beitrag von schullek 29.03.11 - 20:00 Uhr

hallo,

ja, mein sohn isst auch sehr viel.
allerdings verbraucht er auch sehr viel. er hat sehr viele muskeln, schon immer, ist genau richtig. weder zu schlank noch was anderes. ideal sozusagen.
nach dem fußballtraining schafft er es locker auf 5 belegte brote plus obst. sonst sind zwei brote am abend normal + salat und obst.
sein tag sieht so aus:
-frühstück: getreidebrei bis er satt ist
- mittag im kiga, meist 2mal
- vesper im kiga
zu hausde angekommen: hunger, er bekommt obst oder wnen gebacken nen stück kürbiskuchen, seine leibspeise
- abendessen: siehe oben.

du siehst, es ist ganz normal-

ich lasse ihn immer! so viel essen, wie er mag, solange es gesundes essen ist.
er hört schon auf, wenn er genug hat. er hat ein sehr gut ausgeprägtes sättigungsgefühl udn hört auch ganz plörtlich im lieblingsessen auf, weil es reicht.

lg

Beitrag von cori0815 29.03.11 - 20:45 Uhr

hi Mena!

Mein Sohn "frisst" im Moment auch wie ein Scheunendrescher. Morgens fängt er mit Müsli und einem Brot an (dazu O-Saft und Actimel), dann im Kindergarten noch ein Brot, einen Apfel oder eine Karotte, dann mittags warmes Essen (mind. eine große Portion, gern nimmt er aber auch 1-2x nach), danach Joghurt oder ein Eis zum Nachtisch, nachmittags Obst, Gebäck, Waffeln oder was ihm sonst so in die Hände fällt. Und abends isst er meist 2-3 Scheiben Brot (und es sind KEINE Minischeiben), dazu Rohkost oder mal ein Würstchen. Kurz: er frisst mir die Haare vom Kopf #schock

Er ist mit 115 cm und 20 KG genau im Soll und ist sehr muskulös, es ist nicht ein Gramm Fett an ihm und er ist stahlhart, gar nicht knuddelig wie ein Kindergartenkind.

Aber er ist genau wie deiner sehr aktiv, sitzt zwar auch mal still und konzentriert sich eine halbe Stunde, aber dann fegt er wieder raus und spielt Fußball, schaukelt, baut sich eine Bude und fetzt über den Rasen. Er macht im Moment 4x die Woche Sport und ist in einem Kindergarten, in dem sie fast jeden Vormittag (egal bei welchem Wetter) draußen sind. Er braucht scheinbar diese Nahrungsmengen einfach - vielleicht wächst er auch einfach. Süßes isst er natürlich auch, aber ich würde sagen, nicht im Übermaß.

Solange er seine Figur bewahrt, werde ich nicht einschreiten. Denn wenn er satt ist, hört er meist von selbst auf zu essen.

Dass er dick wird, möchte ich allerdings nicht. Ich bin - solange ich zurückdenken kann - übergewichtig und vererbe lieber andere Dinge an ihn weiter ;-)

LG
cori

Beitrag von zahnweh 29.03.11 - 21:15 Uhr

Hallo,

es kommt nicht so sehr drauf an wie viel er isst sondern WAS

meine hat mit 1,5 Jahren mehrere Erwachsenenportionen gegessen und dann phasenweise wieder weniger. Von der Kurve her immer eher im Untergewicht, aber Kinderarzt immer sehr zu frieden.

Zur Zeit hat sie wieder viel Hunger, weil sie in einem Schub steckt. Bremse ich sie (weil wir erst noch einkaufen müssen und nix passendese mehr da ist), desto mehr Hunger scheint sie zu bekommen "horten was geht".

Wichtig ist wie gesagt, WAS gegessen wird. Meine hat kürzlich vor dem Abendessen, das halbe Gemüse vorher roh gegessen und dann beim Abendessen noch mal einiges.

Brot mit gutem Belag, Hartweizengrießnudeln mit Tomatensoße (aus Pürree) und Obst geht bei meiner immer. Obst kann ich leider fast nicht und habe daher nicht so viel da. Umso mehr stürzt sie sich drauf.

Süßigkeiten gibt es bei uns als Leckerli zwischendurch. Ohne feste Zeiten, nicht täglich, nicht in Mengen, aber da nicht täglich auch mal ein bisschen mehr.


Die nächste Frage ist noch:

hat er wirklich Hunger (bei Wachstumsschüben oder nicht wirklich satt bei den Hauptmahlzeiten durchaus möglich)?

oder ist es eher langeweile?

also wenn meine 3,5 Jahre beim Essen sagt, sie ist satt, dann ist das auch so und in Ordnung. Wenn sie kurze Zeit später wieder ankommt und "Hunger" hat wundere ich mich eher. Meist ist es dann was anderes. Ist ein bisschen mehr Zeit vergangen oder sie war noch aktiver als sonst, wundere ich mich nicht. Dann, wenn sie Hunger hat, isst sie auch wirklich was ich ihr anbiete: Obst/Gemüse/Brot.

"Er ist insgesamt motorisch sehr unruhig, unkonzentriert und oft voller Wut. "

kann schon sein, dass er deswegen mehr braucht, er verbraucht ja auch sehr viel Energie.
Was isst er denn den ganzen Tag? Es gibt nämlich dinge, die schnell ins Blut übergehen, den Blutzuckerspiegel sehr schnell steigen lassen, dann aber auch sehr schnell fallen lassen und dann ist die Unkonzentriertheit da.
Und es gibt Lebensmittel, die den Blutzucker langsamer und gleichmäßiger ansteigen lassen, länger halten und langsam wieder absinkt. Das tut ganz gut.

Beitrag von mena38 30.03.11 - 13:49 Uhr

Hallo!

Es scheint ja doch noch mehrere kleine "Futterschnecken" zu geben.

Meiner bekommt eigentlich auch eine gute Mischung aus gesundem Essen (Körnerbrot, Gemüse, Obst, Joghurt), aber auch mal Süßes, helles Brot, würstchen und Pommes. Er isst aber immer viel, außer er mag es überhaupt nicht, aber da gibt es nicht viel.
Gewicht ist für seine Größe ganz normal, eher weniger.

Ich denke auch mnachmal, dass hat mit seiner allgemeinen Unruhe und Maßlosigkeit zu tun. Immer über die Grenzen hinaus.
Er bekommt ja bald Ergotherapie, mal sehen, ob es hilft.

Lg Mena

Beitrag von loli24 29.03.11 - 23:21 Uhr

hi
meine 3 jährige tochter isst gerade auch sehr viel sie ist sehr aktiv und hat einen sportlichen körper mit 3 jahren bauch muskeln und so #augen
voll neidsich #rofl#rofl

wenn sie dan so viel gegessen hat bläht sich ihr bauch total auf und droht zu platzen #rofl
aber sie isst eiter zum b 10 chicken nuggets auf einmall danach noch was hinterher aber ihr wird nie übel muss sich auch nie übergeben.
manchmall denke ich mir so viel wie sie ist müsste sie viel schwerer sein

ja und sie wiegt 17kg
und ist 105cm g

jedes kind isst so viel sein körper braucht
lg