GRRR..warum können...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dine1975 29.03.11 - 19:52 Uhr

eben DER anruf... warum willst du keine wiege im wohnzimmer???
weil die kleine ein bettchen im schlafzimmer hat...

ja aber das kind kann doch nicht nur dort sein...neee aber zum schlafen!!!!
aber das kind kann doch nicht NUR im schlafzimmer schlafen..

DOCH,sie soll EINEN schlafplatz haben.....

hm ja und wenn sie wach ist....

DANN KOMMT SIE IN DEN KELLER..:-[:-[:-[

Beitrag von lahme-ente 29.03.11 - 19:53 Uhr

Häh?????

Beitrag von haruka80 29.03.11 - 19:54 Uhr

das wird eh anders als man denkt, mein Sohn sollte auch nur in seinem Bett schlafen, nachher hat er den ganzen Tag auf der Couch verbracht#rofl

Nicht ärgern, beim 1. Kind kommen von allen Seiten tolle Ratschläge, beim 2. Kind interessierts schon keinen mehr.

L.G.

Haruka 18.SSW

Beitrag von dine1975 29.03.11 - 19:57 Uhr

Das ist mein 3 Kind...und ich bin schon 35...:-[

Beitrag von haruka80 29.03.11 - 19:59 Uhr

und dann ärgerst du dich noch? Da haste doch den besten Gegenspruch überhaupt#kratz
Ach je, die Hormone können einen aber auch ärgern...

Beitrag von gsd77 29.03.11 - 20:07 Uhr

Hallo,
ich kenne das!!! Bin 34 und mit Kind Nummer 4 SS :-)

Ich bekomme immer noch erklärt was man in der ss darf und was nicht wie zb "Warum hast Du schon so eine Farbe im Gesicht?", "Weil ich mit meinem 2 jährigen immer draussen bin wenn es schön ist." , "Achso, weil ins Solarium darfst Du nicht!":-[

Oder "Wieviel hast Du denn schon zugenommen?", "7kg ( bin in der 32.SSW )",
"Na nun reichts aber schon, musst es ja nachher wieder runter bekommen!"
Klar ist auch meine einzige Sorge im Moment #klatsch

Manche denken einfach nicht nach, oder sie sind einfach zu doof dazu :-)

Nicht ärgern, nur wundern!!

LG gsd77 mit Bauchmaus 32.SSW und 3 Mäusen an der Hand

Beitrag von katibibi 29.03.11 - 19:55 Uhr

#klatsch

ist doch dein bier.. manche sind hier und da halt mal schwer von begriff ;-)

Beitrag von anne1412 29.03.11 - 19:55 Uhr

Mach dir nix draus! Mach wie du es für richtig hälst!
Wir hatten vorläufig den Laufstall umfunktioniert im Wohnzimmer bis es feste Schlafenszeiten gab. Ab dann war der kleine zum Schlafen in seinem Bettchen. Jeder wie er möchte!!!
Wünsch dir noch nen schönen Abend!
LG Anne mit Niklas und #ei 21.ssw

Beitrag von dine1975 29.03.11 - 19:58 Uhr

Danke dir auch

Beitrag von ostseekraebbchen 29.03.11 - 19:55 Uhr

hihi.. nicht aufregen, sowas kenne ich auch.. ich ignoriere so "tolle" Ratschläge einfach ;-)

Beitrag von kleinerracker76 29.03.11 - 20:07 Uhr

Ich habe auch so jemanden um mich herum... Meine Mama...

Ja und dies und das... und überleg dir doch so und so...

Himmel... ich bin selbst erwachsen genug und mein Mann und ich sind wahrlich in der Lage, selbst zu entscheiden...

Wir haben jetzt schon ein bissel ein Grauen davor, wie es wird, wenn der Kleine da ist... aber wir sind uns einig, das ist die Hauptsache.

Und ganz ehrlich: Ich schrecke mittlerweile nicht mehr davor zurück, knallhart und auch mal ein bissel gradlinig zu reagieren. Ich bin kein Kind mehr und das Kind, das ich unter dem Herzen trage ist mein Kind, nicht ihres... wie muss man schon (etwas hart) sagen: Sie ist NUR die Oma...

Kopf hoch... das wird... oder du musst mal knallhart reagieren.

GLG

kleinerracker 29. SSW

Beitrag von perladd 29.03.11 - 20:11 Uhr

Naja du musst wissen was du wie machst. Allerdings find ich das schon schöner wenn das baby anfangs im wohnzimmer schläft, denn es schläft ja fast ununterbrochen. Mir wäre das zu dumm mein baby die ganze zeit alleine im schlafzimmer liegen zu haben.
Man kanns natürlich auch auf die couch legen, aber das ist bei uns nicht so toll wegen kinderverliebtem hund und mieze katze :-)

Beitrag von traumkinder 29.03.11 - 20:12 Uhr

na warts mal ab bis du omi bist, dann würd ich dich zu gern an deine worte erinnern :-p


so ist der lauf der dinge und vor allem der generationen!!!!


ich bin mir sicher: wir werden ganz genauso!!!! #rofl

Beitrag von kleinerracker76 29.03.11 - 20:16 Uhr

Oh mein Gott... wenn ich so werde... Himmel... Bitte nicht!!!

Nee... sie ist schon sehr speziell... sowas habe ich von anderen noch nicht mitbekommen...

Ich werde es mir auf jeden Fall nicht gefallen lassen. Wenn ich nicht reagiere, dann werde ich irgendwann mal kirre... und darauf haben mein Mann und ich keine Lust!!!
Ausserdem sage ich es ihr ja nicht im Streit oder nervig. Eher im Gegenteil: Du Mama... xxx...
Wenn sie dann beleidigt ist, dann ist es so.

Manchmal denke ich auch, dass sie so ist, weil sie keinen Partner hat. Wenn einer da wäre, dann würde der sie doch in manchen Punkten bremsen...

Aber lieb habe ich sie trotzdem!!!;-)

Beitrag von traumkinder 29.03.11 - 20:10 Uhr

HALLoooooooooooooooooooo Hormone #rofl




aber ich kann dich total verstehen!!! meine mutter hat mich tierisch genervt "weisst du endlich was es wird??" nein mama, ich bin erst in der 7. woche #bla jetzt hab ich sie mächtig zusammengefalten, weil sie überall rumtratscht was ich mir wünsche (in meinen worten hies das: "ich vermute das es ... wird") und den namen hat sie auch gleich rumgetreten!!


bin auch :-[


aber nun gehts mir gut, keinen kontakt mehr #schwitz und was es wird sag ich auch nicht, da ichs noch nich wissen will ;-) achja und den namen will ich auch nicht mehr!! hab nen neuen #verliebt

Beitrag von derhimmelmusswarten 29.03.11 - 20:12 Uhr

Wenn du es so gewohnt bist von den anderen Kindern, ist es doch ok. Ich finde ja, es gibt kaum was praktischeres als eine fahrbare Wiege #verliebt

Beitrag von traumkinder 29.03.11 - 20:16 Uhr

in der 1. SS wollte ich auch keine, aber jetzt würde ich mir fürs 2. auch eine wünschen #verliebt

Beitrag von dine1975 29.03.11 - 20:41 Uhr

ne ,meine großen waren soooo verhätschelt...das sie keine ruhe mehr gegeben haben , zweitens würde im wohnzimmer immer und jeder an die kleine rangehen /hochnehmen ect. und das werde ich nicht nochmal zulassen.....

Beitrag von almararore 29.03.11 - 20:35 Uhr

1.) Ich würde sagen das ist eine Platzfrage. Unser Leben spielt sich auf zwei Ebenen mit einer ziemlichen qm Anzahl ab, da habe ich schon mal zwei Bettchen geplant, wobei Eines fahrbar ist...

2.) Das mit dem einen Schlafplatz ist ja gut und schön ... meine Schwägerin hat da auch immer darauf bestanden und es muss immer leise sein und dunkel ... sie hat mir damals gesagt, dass sie das nie wieder tun würde und war neidisch, weil meine Kinder (die Großen sind schon 17 u 15) immer und überall bei jedem Lärm einschlafen konnten. Wenn ein Kind dann quengelig wird und nirgends anders einschlafen kann, als im eigenen Zimmer, bekommt man dann mit der Zeit ziemliche Aggressionen, wenn man leider nichts unternehmen kann ...

Liebe Grüße
Alex

Beitrag von dine1975 29.03.11 - 20:50 Uhr

also lärm wird sie auch so genug haben,schon wegen der großen und deren freunde... ich möchte nur vermeiden das jeder der zu besuch kommt an dem schlafendem kind rumzupft...desweiteren kann sie auch mit mir auf der couch liegen so hab ich sie zumindest bei mir und sie hat mamis nähe...

Beitrag von bienchen55 29.03.11 - 20:49 Uhr

"dann kommt sie in den keller"#pro

#rofl

wird alles nur schlimmer statt besser...#cool

mach dein ding!

Beitrag von snuffle 29.03.11 - 21:13 Uhr

Dann kommt sie in den Keller.#rofl#rofl Auch nicht schlecht.

Ärger dich nicht, du machst es sowieso ganz anders als du es dir jetzt vorstellst.;-)

LG

Beitrag von ladyna79 29.03.11 - 22:05 Uhr

Hmm.. naja.. muss ja keine Wiege sein. Aber irgendwas wirst brauchen, wo Du Dein Kind am Tage laesst.

Oder willst Du sie immer ins Schlafzimmer ins Bett stecken? Fuer jedes Nickerchen? Die Kleinen schlafen am Anfang fast ausschliesslich und werden nur wach, wenn sie Hunger haben.

Man sollte den Kindern auch von Anfang an einen Unterschied zeigen zwischen dem eigentlichen Nachtschlaf (der im Bett stattfinden soll) und Nickerchen tagsueber, die moeglichst nicht im Bett stattfinden sollen, deutlich machen. So soll es angeblich einfacher sein fuer die Kleinen, sich einen Tag-/Nachtrhythmus anzugewoehnen.

Aber Du wirst sehen, wenn Dein Kind da ist. Das eine ist die Theorie, die man sich vorher zurecht legt und das andere die Praxis, abhaengig von der Situation und dem Wesen des Kindes.

LG

Beitrag von marry20 29.03.11 - 23:03 Uhr

Ich verstehe dich..... du arme!!! lass es raus!!!

;)