Einladungstext

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von sternenmami 29.03.11 - 20:20 Uhr

hallo ihr lieben,
jetzt hab ich auch mal eine frage zu meiner einladung bzw zum einladungstext. wir verschicken zweierlei einladungen, einmal für die jenigen die mit zum standesamt kommen und einmal für die personen die abends zur feier erst kommen... das design bleibt das gleiche nur der eine text macht mir zu schaffen. nämlich der für die leute die erst zur feier eingeladen werden. der text für die leute die mit zum standesamt kommen ist folgender:

den schritt in das gemeinsame leben beginnen wir am 03.09.2011 mit der trauung im standesamt xy, straße 00, um 11:15uhr. anschließend wollen wir diesen besonderen tag mit euch in musterhausen, im festsaal gebührend feiern!
wir freuen uns schon heute auf ein wunderschönes, herausragendes und unvergessliches fest mit unseren freunden und verwandten.

die gäste die zur feier kommen, sollen erst um 18uhr da sein. wie schreibe ich diesen text denn jetzt um, dass er knapp ist (sonst passt er nicht auf die einladung) und nicht den eindruck übermittelt, dass sie auch noch zur standesamtlichen trauung kommen sollen!? er soll aber auch nicht plump oder so klingen.... ach mensch das ist gar nicht so einfach#kratz

glg und #danke schonmal im vorraus!

Beitrag von anyca 29.03.11 - 20:27 Uhr

Am 3.9. schließen wir den Bund der Ehe und laden Dich/Euch herzlich ein, ab 18h im Festsaal xyz mit uns zu feiern!

Etwas schwierig finde ich Deine Formulierung "Schritt ins gemeinsame Leben". Ihr lebt doch schon längst zusammen, vermute ich?

Beitrag von sternenmami 29.03.11 - 20:42 Uhr

#danke erstmal!
mit dem anfagssatz in meiner einladung hast du recht, darüber habe ich auch schon nachgedacht... nur ich habe bisher nichts schöneres gefunden. dieses typische wir heiraten am... und laden euch ganz herzlich dazu ein, ist mir irgendwie zu langweilig.

glg

Beitrag von catch-up 29.03.11 - 20:33 Uhr

Wir haben auch zwei unterschiedliche Texte genommen, eben aus dem selben Problem wie du es hast!

Ich hab nur an die, die zur Party kommen geschrieben "Zum großen Fest laden wir euch herzlich ein" (so oder so ähnlich)

Und bei denen, die zur Trauung kommen, laden wir eben schon zur Trauung ein.

Beitrag von kreuterwaage 30.03.11 - 07:50 Uhr

Ich hab geschrieben: Am .... geben wir uns vor dem Standesamt ... das Ja-Wort. Dieses Ereignis wollen wir gebührend feiern und laden Euch deshalb ab/um ... ins Gasthaus ..... ein.

lg Maureg

Beitrag von tempranillo70 30.03.11 - 13:53 Uhr

Wir machens so:

1)
Wir heiraten ...
am 01.04.2011 um 12:00 im Standesamt XY
Anschließend wollen wir mit Euch im Pfarrheim XY feiern

2)
Wir heiraten ...
am 01.04.2011 (um 12:00 im Standesamt XY) (dies evt weglassen)
Ab 18:00h wollen wir dies mit Euch im Pfarrheim XY feiern

Noch ne Anmerkung:
statt
"wir freuen uns schon heute auf ein ... fest mit unseren freunden und verwandten"
fänd ich besser:
mit EUCH!
Gruß, I.