Weiß jemand ob ich Cetirizin in der Stillzeit nehmen darf?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von meak07 29.03.11 - 20:30 Uhr

Hallo

habe seit letzte Woche Montag eine dicke Erkältung.
Gestern abendwar ich noch mit der Kleinen draußen, wie immer, und als wir rein kamen, merkte ich, wie mein Gesicht anfing zu jucken, mein Hals und die Ellenbogen später auch eine kleine Stelle zwischen den Brüsten.

Sind so rote erhabene Flecken. Heute morgen hatte ich noch das Gefühl, ich hätte heiße Ohren und geschwollene Zeigefinger.

War dann beim HA und der meinte es käme von der Erkältung.
Das habe ich ja noch nie gehört.

Als ich heute morgen mit der Kleinen kurz draußen war, hatte ich nix.
Vorhin waren wir auch nmochmal kurz draußen und mir juckt die ganze Zeit die Haut unter dem Kinn.

Ich habe auch ne (eigentlich leichte) Birkenallergie. Ich fürchte fast, dass das davon kommt. Hatte das zwar angesprochen, aber er winkte nur ab und meinte, es wäre nur der Infekt.

Wenn es von Heuschnupfen kommen würde, hätte ich es doch heute morgen auch haben müssen, oder?


LG Mel

Beitrag von cilaila1 29.03.11 - 20:36 Uhr

Huhu,
also ich leide auch unter extremem Heuschnupfen - jedes Jahr der gleiche Mist - und mein Hausarzt UND Frauenärztin haben mir gesagt, ich darf kein Cetirizin einnehmen... hab dann gar nix genommen... ging auch irgendwie rum.

Wie das wiederum in der Stillzeit is, kann ich dir nich sagen - google doch mal?!
Denk aber nich, weils sicher in die Milch über geht... #kratz

Liebe Grüße und Gute Besserung#blume

Cilaila

Beitrag von sunray1979 29.03.11 - 20:42 Uhr

Also meine Hebamme hatte mir damals zumindest in der Stillzeit das 'go' für Cetirizin gegeben. Ich habs dann auch genommen, allerdings gings bei mir auch definitiv nicht ohne!

Auch Embryotox gibts den Wirkstoff quasi frei...
http://www.embryotox.de/cetirizin.html

Beitrag von flammerie07 29.03.11 - 20:48 Uhr

ich hab es auch in der Stillzeit nehmen dürfen. hatte das OK von der FÄ

Beitrag von darkphoenix 29.03.11 - 21:05 Uhr

Huhu,
hatte in Ss und Stillzeit dieses hier empfohlen bekommen in der Apotheke und von FA
http://www.dhu.de/seiten/arzneimittel/komplexmittel/heuschnupfenmittel_dhu.htm

Beitrag von snail 29.03.11 - 22:18 Uhr

Hallo,

nein, sollte man nicht nehmen. Ich bin während der Stillzeit hiermit http://www.allergin.de/index~uuid~C9E560ECAE4804B884B909EDD7F2D065~prod_nr~826.htm ganz gut über die Runden gekommen.

LG, snail