Wo kann/darf man unter 18 Jahren arbeiten?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von ni-cri 29.03.11 - 20:56 Uhr

Hallo,

wir haben gerade folgendes Problem:

Meine Nichte (17 Jahre) hat nach Ihrem Realschulabschluss eine Ausbildung als Kauffrau für Bürokommunikation angefangen, hat aber leider nach 3 Monaten, aus privaten Gründen gekündigt.
Nun kann Sie ab September auf eine weiterführende Schule gehen bis dahin sucht Sie aber einen Job indem Sie Vollzeit arbeiten kann.

Habt ihr vielleicht ein paar Ideen wo sie sich bewerben könnte?
Unter 18 ist das irgendwie sehr schwierig, bei vielen muss man Volljährig sein.

Danke schonmal für eure Antworten #danke

Liebe Grüße, ni-cri

Beitrag von marathoni 29.03.11 - 22:49 Uhr

Zeitungen austragen ( bei der regionalen Tageszeitung bekommt man richtig gut Geld).
Kellnern, Küchenhilfe, Hilfe in einer Bäckerei,.
Gehe mal auf die jobbörse von der agentur für arbeit, vielleicht findet sich ja da was.

Beitrag von rosaundblau 30.03.11 - 06:48 Uhr

Verkäuferin in einer Bäckerei
Servicekraft im Restaurant/Cafe
Zimmermädchen im Hotel
Hilfskraft in Gärtnereien/Baumschule
Ladenhilfe im Supermarkt

Beitrag von gussymaus 30.03.11 - 08:29 Uhr

soweit ich weiß kann man nahezu alles ab 16 machen... muss halt nur entsrechend angemeldet sein, und eben ein ungelernten job sein, da sie ja noch nichts abgeschlossen hat...

meine schwester hat seit sie 16 ist gekellnert - ob vollzeit pder minijob hängt ja nicht vom alter ab...

zuerst würde ich mir bei der argentur grundsätzliche infos dazu holen, und dann eben den jeweiligen arbeitgeber fragen... ist eben die frage ob das jemand will... wollen ja alle möglichst junge leute mit zig jahren berufserfahrung und am besten drei abgeschlossenen lehren haben :-(

Beitrag von maischnuppe 30.03.11 - 09:06 Uhr

Sie darf alle Arbeiten machen, wo der Jugendschutz eingehalten wird.