ES+10

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nugi82 29.03.11 - 20:57 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine Schwester hatte am 19.03 einen Positiven Ovus. Heute müsste sie ES+10 sein, wenn ich mich nicht irre. Am Donnerstag diese Woche muss sie am Zahn operiert werden, da es heute einen kleinen Unfall am Zahn gab.

Meine Frage, sollte sie vielleicht Morgen schon mit einem 10er testen?
Ich weiß, ist schon ziemlich früh, aber sie könnte sich doch mal wagen oder?


Was meint ihr?

Danke für die Antworten.

LG

Beitrag von engelneu 29.03.11 - 21:10 Uhr

Hallo !

Da geht es ihr ja wie mir: Ich hatte am 19.03. auch einen postiven Ovu :-)

Klar, kann sie es versuchen - aber ob es aussagekräftig ist, ist eine andere Frage......


Ein Betäubungsmittel (Spritze) beim ZA macht nichts...


LG

Beitrag von anne2010 29.03.11 - 21:15 Uhr

Also ich habe heute bei ES+10 getestet und ja, POSITIV. :-) Freu mich!
Versuch es, vielleicht klappt es auch.

Beitrag von engelneu 29.03.11 - 21:19 Uhr

Hi !

Waaaaaaaaaaaas? Echt? DAS ist aber mal früh.

Wie viel Tage lagen zwischen Bienchen und ES? Mit Morgenurin?

Waaaahnsinn :-)

Beitrag von anne2010 29.03.11 - 21:49 Uhr

Nein und zwar am Nachmittag getestet und das Bienchen wurde am ES-Tag gesetzt.
War Glück!
lg Anne

Beitrag von annikats 29.03.11 - 21:20 Uhr

am besten sollte sie mit dem Zahnarzt über ihre Vermutung reden, es gibt still- und schwangerschaftsverträgliche Betäubungen. Und ein SST morgen mit Morgenurin schadet ja nix