Wielange weinen lassen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von winniwindel 29.03.11 - 21:03 Uhr

Huhu, sie wird langsam anstrengend! :-p
Wenn sie nicht schläft oder isst, muss sie immer total beschäftigt werden, fals nicht, schreit sie als würde ich sie schlachten.....
Sie ist jetzt 2 Wochen alt.
Ist sie wirklich schon so verwöhnt?
Kann man ein Säugling überhaupt erwöhnen?
Muss sie sich alleine beruhigen können?? (Mein Mann meint ja.)

Schlafen darf sie mit uns im Bett, aber Tagsüber möchten wir sie auch mal ablegen können ohne sie vorher in den schlaf zu schunkeln oder Dauerzubschäftigen. :-)

'Hat jemand Rat??

Beitrag von koerci 29.03.11 - 21:06 Uhr

Dein Kind war gerade 9 lange Monate in deinem Bauch und wurde getragen, sie ist bereits "verwöhnt". Wieso sollte sich jetzt einfach irgendwo in einem großen Bett alleine rumliegen wollen??

Säuglinge/Babies wollen getragen werden, das ist völlig normal.
Und dein Mann hat vollkommen Unrecht...so ein kleines Würmchen muss es sicher nicht schaffen, sich alleine zu beruhigen #nanana

LG
koerCi

Beitrag von winniwindel 29.03.11 - 21:25 Uhr

Sie liegt nicht allein. Sie liegt neben mir auf der Couch, ich sitze neben ihr.

Beitrag von koerci 29.03.11 - 21:26 Uhr

Bis vor 2 Wochen war sie in DEINEM Bauch. D.h. nicht neben dir, sondern IN dir. Es ist völlig normal, dass sie sich nicht damit zufrieden gibt, dass du neben ihr sitzt. Sie will dich FÜHLEN!!

Beitrag von mama-von-marie 29.03.11 - 21:07 Uhr

Wielange weinen lassen?
-> überhaupt nicht.

Sie ist doch gerade mal 2 Wochen alt. Da braucht sie Eure ganze
Aufmerksamkeit & muss Euch erstmal kennenlernen. Es ist doch alles
neu für sie.

Beitrag von angel2110 29.03.11 - 21:07 Uhr

Hallo.

Dein Baby war 9 Monate in deinem Bauch!
Jetzt ist sie zwei Wochen auf dieser Welt und soll sich selbst beruhigen?
Man kann ein Baby nicht verwöhnen. Die einen sagen die ersten 3 Monate nicht, andere sagen 6 Monate.

Auf jeden Fall braucht dich dein 2-Wochen-junges Baby!!!
Und das noch eine ganze Weile.

LG angel

Beitrag von wollzopf 29.03.11 - 21:08 Uhr

Hallo!

Das kenne ich!

Meine Kleine war auch ein totales Tragekind. Sie wollte immer bei mir sein. Da half nur eins - Tragetuch! Ich würde so ein kleines Würmchen nicht schreien lassen, die wissen ja noch gar nicht, was los ist.

Mandy #verliebt und Leonie (5 Monate)

Beitrag von hardcorezicke 29.03.11 - 21:09 Uhr

huhu

du stellst aber schon schnell ansprüche ^^... dein kind ist doch gerade mal 14 tage alt... dein kind muss sich doch erst mal an alles gewöhnen.. es ist ganz normal das dein kind die nähe sucht und das soll sie auch noch bekommen... dann sag ich schon mal viel spass wenn dein kind mobiler wird und sich immer an dir hochzieht... geb dein kind die nähe.. es braucht es..

LG

Beitrag von dany2410 29.03.11 - 21:13 Uhr

hallo,

meinst du das jetzt ernst???

also mit 2 wochen muss sie gar nix alleine!! wenn mein kleiner nicht geschlafen hat und nicht alleine liegen wollte wurde er getragen, oder ich lag mit ihm auf der couch oder wir waren im kiwa spazieren - aber alleine beruhigen musste er sich nicht... das kann er gar nicht wenn so kleine babys weinen haben wie ein bedürfniss und das ist dann wohl meist die nähe wenn sie nicht gerade hungrig sind... .. sie wurde schließlich 9 monate von dir herumgetragen und jetzt braucht sie deine nähe - ganz einfach!! also mit 2 wochen hat mein kind niemals irgendwo alleine weinen müssen....

lg dany

Beitrag von contumelia 29.03.11 - 21:13 Uhr

hallo,

das ist ganz normal :-) schau mal dein wurm ist erst 2 wochen alt und brauch gaaaanz viel nähe und körperkontakt #verliebt versucht es doch mal sie tagsüber ins tragetuch zu packen, die meisten babys lieben das. dann hast du sie schön nah bei dir und hast trotzdem die hände frei. und an sonsten genießt einfach die schöne kuschelzeit ;-) die kleinen werden sowieso so schnell groß.
ach so und schreien lassen sollte mal sein baby nie außer es geht wirklich nicht anders (z.b. kurz im auto) die babys brauchen die gewissheit, dass mama oder papa wirklich immer kommen wenn sie irgendein bedürfnis haben, sie wissen ja nicht, dass man nach der zeit in der man sie schreien lässt wieder kommt. für sie ist es in dem moment ganz elementar und geht quasi um ihr leben, also bitte nicht schreien lassen #nanana

liebe grüße

contumelia

Beitrag von emma-pauline 29.03.11 - 21:20 Uhr

Garnicht lässt man schreien#aha

Beitrag von alexm1988 29.03.11 - 21:22 Uhr

Hallo liebe Winniwindel,

Bitte lass die Kleine nicht schreien, sie ist erst 2 Woche alt und total hilflos, sie kann sich auch noch gar nicht anders verständigen als durch schreien. Die Kleinen brauchen ganz viel Nähe und Geborgenheit und wollen Mama rund um die Uhr bei sich haben.Wenn du sie schreien lässt zerstörst du nur ihr Urvertrauen und das wäre echt schade :-(

Ich würde dir empfehlen sie vll zu pucken, vielleicht braucht sie einfach einen "eingeengten" Raum damit sie sich wie im Mutterleib fühlt, dort war es ja auch schön warm und eng...

Oder du trägst die Maus im Tragetuch, da ist sie ganz nah bei dir und du hast trotzdem die Hände frei um was anderes zu machen :-)

und nein, man kann ein Säugling nicht verwöhnen, und schon gar nicht mit Nähe und Liebe und in dem Alter muss sie sich auch noch nicht selbst beruhigen können.

Lg Jes mit Pascal Maurice, 4 1/2 Monate #verliebt

Beitrag von sabibi 29.03.11 - 21:32 Uhr

Das ist doch sooooo süss wenn sie nicht alleine sein wollen/können!!
Meine maus ist jetzt 14 wochen und ist immer bei mir!! tag wie nacht. Wenn sie alleine ist dann nur im KIWA wenn wir drausen sind.Ansonsten darf sie immer bei mir kuscheln. wir machen auch gemeinsam mittagschlaf auf dem sofa und ich hab noch drei weitere kinder!!!
Die kleinen brauchen einfach deine nähe ,das ist doch gaaanz normal. Bitte nicht erzwingen nur weil andere sagen das muss aber so sein oder sie muss sebständig schlafen usw...
Die Afrikanerinnen tragen ihre babys drei jahre lang im tragetuch!!!!!!
Bitte lass dein Baby nicht schreien sie brauchen doch soo viel nähe!!#winke
Du bist jetzt MAMA das ist dein JOB!:-p

Beitrag von nele27 29.03.11 - 21:25 Uhr

Schreien lassen?

Wenn Du kein total verstörtes Kind haben willst lässt Du das bleiben!

Es ist normal, dass Babys immer bei der Mutter/Vater bleiben wollen. Allein wären sie verloren - sie sind ja völlig hilflos. Eigentlich logisch, dass sie dann Weinen, wenn man sie ablegt. Sie sind nicht in der Lage, sich allein zu beruhigen weil die Natur nicht angedacht hat, dass sie allein bleiben.

Statt das arme Geschöpf allein zu lassen würde ich mir an Deiner Stelle ein Tragetuch anschaffen. Bind Dir das Kind vor den Bauch und dann kannst Du auch in Ruhe Deinen Sachen nachgehen. In den ersten Monaten wollen die Babys nur Nähe und ein bisschen Rumgucken.

LG, Nele

Beitrag von sonja153 29.03.11 - 21:27 Uhr

Also ganz ehrlich wenn sie dir jetzt schon anstrengend ist dann warte mal ab bis sie drei ist. Habe einen drei Jährigen wilden jungen und ein sechs wochen alten Jungen. Und ich kann dir sagen das die erste zeit mit baby nicht so anstrengend ist wie wenn sie nachher mal größer sind und alles alleine wollen und das aber dann nicht so klappt wie sie das wollen. Bei einem säugling ist es ganz normal das diese viel nähe brauchen, was man auch genießen sollte, es kommt früh genug wo sie nicht mehr gedrückt und getragen werden möchten. Und Ich finde man sollte kein kind weinen lassen, wobei ich das auch nicht kann!

lg Sonja:-D

Beitrag von katrin-ma 29.03.11 - 21:28 Uhr

wenn mein baby schreit, versuche ich es sofort zu beruhigen. tut mir ja selbst immer weh, wenn sie weint..
und dass ein neugeborenes viele bedürfnisse hat und es auch mal anstrengend ist, sollte nichts neues sein.

Beitrag von winniwindel 29.03.11 - 21:30 Uhr

Danke für die zahlreichen Antworten!

Meine Frage sollte nicht rüberkommen, als würde es und nerven! Ich wollte vielmehr wissen, ob es normal ist. :-D Aber das hat sich ja auch beantwortet! :-p

Beitrag von nele27 29.03.11 - 22:19 Uhr

Ja, manchmal ist man beim ersten Kind unsicher, ob man irgendwie "eingreifen" sollte bzw. am Baby rumerziehen... aber da kann ich Dich beruhigen: Im ersten Jahr brauchst Du noch keine Erziehung. Du machst alles richtig, wenn Du ihre Bedürfnisse erfüllst.

LG, Nele

Beitrag von lilly7686 29.03.11 - 21:40 Uhr

Hallo!

Nein, ein 2 Wochen altes Kind kann nicht verwöhnt werden!!!

Ein Baby in dem Alter "handelt" und reagiert nach Instinkten.
Unsere Babies sind eigentlich Urzeitwesen. Warum? Nun, das ist ganz einfach. In den Genen ist noch dieselbe Information gespeichert wie in der Steinzeit. Unsere Gene haben sich in der Evolution noch nicht weiter entwickelt.

Das heißt, dass dein Baby genauso reagiert, wie ein Baby in der Steinzeit reagiert hätte.

Für dein Baby heißt weggelegt werden, hilflos zu sein und zu sterben. Von einem wilden Tier gefressen zu werden.
Ein Baby, das den Körperkontakt zur Mutter verliert, verhungert, erfriert oder wird gefressen.
Das zumindest ist die Information, die in unseren Babies gespeichert ist.
Und das ist der Grund für dieses Verhalten. Das ist der Grund, warum dein Baby schreit, wenn du es ablegst.

Es ist also nicht verwöhnen, was du tust, wenn du dein Baby auf dir hast. Du gibst ihm nur, was es braucht.

Mein Tipp wäre: hol dir ein Tragetuch, such dir ne Trageberaterin, lerne das Binden und trag dein Baby. Das erspart dir viele Nerven und deinem Baby das Schreien ;-)

Beitrag von wir3inrom 29.03.11 - 21:40 Uhr

Wenn du jemanden willst, der sich selbst beschäftigen kann, ohne dich dafür in Anspruch zu nehmen, kauf dir einen Fisch.


SIE IST ZWEI!!!!! WOCHEN ALT!

Was bitte meint ihr beide eigentlich, wie die nächsten Monate und Jahre aussehen werden? Dass ihr euer Leben einfach so weiterlebt wie bisher, jetzt aber einen schicken Kinderwagen beim Spazierengehen dabei habt?




Echt, ich würd dir SO gern eine liebevolle Antwort geben.
Aber sorry. Es geht einfach nicht.

Beitrag von alexm1988 29.03.11 - 22:17 Uhr

Klar ist es nicht gut das Kind schreien zu lassen,aber als Mami ist man auch ist unsicher und lieber fragt Sie hier nach als sie einfach schreien zu lassen und sie hat ja geschrieben dass sie nicht fragt weil es sie nervt sondern weil sie unsicher ist.Meiner hat z.b. die ersten 4 Wochen nur gegessen und geschlafen sonst nix

LG jes

Beitrag von kroetentier83 29.03.11 - 21:54 Uhr

Hi,
mein Kleiner ist heute 4 Monate alt und er ist zum Glück ein ziemlich ruhiger und weint höchst selten.
Gib Deinem Würmchen die Nähe, die sie durch das Weinen sucht, auch nicht warten lassen, denn die Kleinen können ein Warten nicht verstehen. Beruhige sie gleich, es wird sich in den nächsten Monaten regulieren. Vielleicht ist sie recht klein gewesen, vielleicht kannst Du sie mal pucken, hab davon sehr viel Gutes gehört, dadurch fühlt sie sich wieder wie im Bauch.
Würd mal mit der Hebamme sprechen.
Gib Deinem Mädchen die Liebe und Nähe die es braucht und sprech mit Deinem Mann bezüglich seiner Einstellung. Das dauert noch, bis sie sich allein beruhigen kann. Sie muss das erstmal lernen.
Alles Gute
Kröte

Beitrag von felicia2010 29.03.11 - 22:02 Uhr

Hallo,

ich denke es ist auch nicht so gut von einigen von euch die frischgebackene Mama gleich nieder zu machen. Für sie ist auch alles neu und sie muss sich daran gewöhnen.
Und man muss ja dazu sagen sie hat ihr Baby nicht schreien lassen, sondern sich erstmal rat dazu geholt ob sowas überhaupt okay ist. Für mich hat sich das eher so angehört als ob sie fragen wollte wie sie sich auch mal erholen kann ohne das Kind links liegen zu lassen.

Das hier so viele immer alles so schlimm sehen. Sicher finde ich es auch nicht in Ordnung wenn man sein Baby schreien lässt. Aber jetzt tut mal hier nicht alle so scheinheilig als ob ihr mit einem zwei Wochen alten Baby alles tipptopp auf die Reihe bekommen habt.

Grüßle und trotzdem allen noch einen schönen Abend.

Beitrag von smilla1975 29.03.11 - 22:02 Uhr

hallo,

ich glaube nicht, dass ein 2 wochen altes baby "dauerbeschäftigt" werden möchte.....

und nein, man kann ein baby nicht verwöhnen !!!! sie ist 2 wochen auf der welt - wie um himmels willen soll sie sich denn "alleine beruhigen" können?!? woher soll sie wissen, wie das geht??

mein rat: wenn du das schon als anstrengend empfindest, dann solltest du dich in den nächsten jahren, wenn sie älter ist, noch auf was gefasst machen und besser kein 2. kind bekommen.


#cool


nix für ungut!

smilla mit miriam (*15.9.05) und carina (*19.1.11)

Beitrag von mss.fatty 29.03.11 - 23:34 Uhr

sie ist 2 wochen alt und du bist noch im wochenbett...also huschhusch geh mit deinem baby kuscheln.
und wenn du rumlaufen willst, pack sie in ein tuch.
du hast jetzt ein baby, dein leben geht nicht weiter wie vorher und es geht vorallem nicht darum was du willst.
denn dein baby ist zu klein um "Rücksicht" darauf zu nehmen , dass du sie mal "ablegen" willst...du musst deine bedürfnisse erstmal ganz weit hinten anstellen.....so ist es.


was dein mann da sagt ist mist.

#herzlich

  • 1
  • 2