puppenwert ermitteln?wo?an experten-?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von minishakira 29.03.11 - 21:28 Uhr

hallo,
hab von omi puppen bekommen die sehr alt sind.und ich würde gerne den wert ermitteln lassen.
bei einigen finde ich net wo irgendwas auf ein hersteller hinweißt.bei einigen ist nur hinten am hinter kopf eine nummer?und bei einer steht das puppen kunstarchiv und eine nummer,homeart collector´s doll und wieder eine nummer???kann null damit anfangen und im netz bin ich net wirklich schlau geworden:(also bitte ich hier um rat:)

danke

lg mini

Beitrag von klumpfussindianer 29.03.11 - 21:41 Uhr

Hallo,


wenn du willst, kannst du mir Bilder schicken, ich leite die an meine Mutter weiter, die sammelt, repariert und macht selber Puppen.
Sie hat ziemlich Ahnung von dem ganzen Kladeradatsch.#


LG

Beitrag von angel2 30.03.11 - 13:27 Uhr

Hi

Wenn du einen Namen oder eine Nummer auf der Puppe findest hilft es schon einfach über Google zu suchen. Aber sie dann auch zu einem guten Preis zu verkaufen wird schon schwerer.

Ich habe eine Porzellanpuppe von meiner Oma bekommen. Vor 20 Jahren hat ihr eine Händlerin mal 1000 DM dafür geboten. Tja sie wollte sie aber nicht verkaufen.

Als ich jetzt mal im Internet gesucht habe hab ich festgestellt das ich nicht mal über ebay 100 € dafür bekommen würde. Die die Sammeln und ausstellen sind meistens nicht bereit viel Geld dafür auszugeben.

Anscheinend ist die Puppe von meiner Oma auch gar nicht so selten wie wir mal dachten.

Gruß und viel Glück

Angel

Beitrag von klumpfussindianer 30.03.11 - 13:50 Uhr

Puppen verkauft man auch nicht über ebay ;-)

Beitrag von cinderella2008 31.03.11 - 08:59 Uhr

Glücklicherweise machen das aber viele. Mich als Sammlerin freut es. Obwohl der Puppenkauf bei Ebay für Sammler auch riskant ist.

Beitrag von klumpfussindianer 31.03.11 - 14:14 Uhr

Ja meine Mutter meinte auch es kursieren viele Fälschungen oder die Puppen sind schlecht bis gar nicht verpackt....

Beitrag von angel2 01.04.11 - 18:10 Uhr

Hi

Ich weiß das und daher habe ich die Puppe auch noch hier rumliegen. Was jedem Puppenfan wohl die Tränen in die Augen treiben würde da sie nicht "Artgerecht" behandelt wird.

Ich hatte mal in einem Puppenforum für die Puppe verkaufinformationen geholt und war dann sehr entteuscht darüber sie quasi "verschenken" zu müssen.

Nee dann bleibt sie hier vielleicht hat mein Sohn irgendwann mehr glück sie zu verkaufen.

Gruß Angel