Sie haben ihn doch tatsächlich vergessen

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von cherry19.. 29.03.11 - 21:49 Uhr

Hallo,

ich platze hier gleich vor Wut... Und da mein Mann sich sicherlich sehr ärgert, muss ich meine Wut bei Euch kurz rauslassen, denn ihm wird das sicher noch mehr wehtun, wenn ich hier n Heulkolla bekomme..

Mein Mann hat heute seinen Geburtstag. Wir haben heute nur wir gefeiert - beide Kiddis (mal wieder beide krank :-p). Nun haben alle angerufen und gratuliert, nur meine Eltern nicht :-( Wir sind jetzt bereits 12 Jahre zusammen und er hat zwei Tage vor meinem Papa Geburtstag.

Die letzten beiden Jahre kommt es mir immer mehr so vor, als wenn sie sich kaum noch für ihre Umwelt interessieren, sondern eher so eingefahren sind, dass sie total mit sich selber beschäftigt sind. Das meine ich auch dabei, was die Enkel betrifft.. Bsp: Wegen Fußball konnten sie nicht zum Geb. meines Sohnes kommen... Sagt alles..
Ich könnt kotzen.. Sorry.. Aber ich bin gerade sooo wütend...

ICH KÖNNT AUSFLIPPEN!!!

Wie können sie denn den Geb. vergessen.. ????
Ich weiß gar nicht, wie ich reagieren soll!!! Ich bin zutiefst enttäuscht.. Sicher, es ist kein Weltuntergang, aber ätzend find ich es allemal!!!!

Dass meine Tante und meine Cousine ihn oft vergessen, ist egal.. Das versteh ich irgendwo.. Aber mein Eltern!!????

Es kommen bei der Wut selbstverständlich einige Sachen zusammen gerade.. Aber der Nichtanruf bringt das Fass heut eindeutig zum Überlaufen.. Ich könnt grad heulen vor WUT!!!!

Naja..

So, jetzt hab ich in die Tasten gehauen und etwas Wut abgelassen. Danke fürs Lesen und evtl. Verstehen....

Zum Schluss noch ein







SCHREEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIi!!!!!!!!!!!!


Damit ich nachher schlafen kann! :-p

Schüssi
Janine

Beitrag von marionr1 29.03.11 - 21:54 Uhr

Hallo!

Gibt es heute keinen, der nicht Geburtstag hat?;-)

Meine Chefin hat heute und der Pfadfinderführer meines Sohnes auch.

Hättest du deine Eltern gestern nicht daran erinnern können?
Wenn ich du wäre, würde ich deinem Papa auch nicht gratulieren.

Happy Birthday für deinen Mann.

Lg Marion

Beitrag von cherry19.. 29.03.11 - 22:09 Uhr

Nunja. Täglich telefonieren wir nicht. Meine Ellis sind berufstätig und ich abends auch oft zu kaputt, um quatschen zu wollen ;-) Zwei Kindleins schaffen einen schon :-)

Sonst telefonieren wir auch nicht einen Tag vorher und sie rufen an..

Danke für die Glückwünsche, ich sags ihm gleich..

Vor Wut hast du Recht.. Aber vom Herzen her bring ichs nicht, ihn nicht anzurufen.. Ich bin nämlich jemand, der nicht nur mit sich selber beschäftigt ist, sondern auch gerne mal an andere denkt...

Beitrag von blahblah 29.03.11 - 22:04 Uhr

Na dann wünsche ich alles Gute Glück und Gesundheit für deinen Mann zum Geburtstag,
gute Besserung an deine Kids
und dir ne gute und erholsame Nacht.

Ärger dich nicht, vergiss übermorgen deinerseits das anrufen.

LG

die#bla

Beitrag von cherry19.. 29.03.11 - 22:13 Uhr

Danke, habs ihm ausgerichtet.. Und die zwei Schnumbel werden morgen sicher auch schon besser drauf sein...

Dass ich dann bei meinem Paps nicht anrufe, werd ich nicht schaffen.. Dazu bin ich wohl zu gutmütig.. Ich wäre den ganzen Tag damit beschäftigt darüber zu grübeln, ob er sehr traurig wäre... Was ihm ja heut wohl auch egal ist.. AAAHHHHHHHHHHHHH.....

Hab grad gesehen, dass heut ja Fußball ist.. Da haben sie ja schon mal einen Geb. ausfallen lassen... Vielleicht haben sie darüber auch heute alles vergessen.. :-(

Auch wenn ich Übermorgen anrufen werde, denn das werd ich wohl, werde ich sie das schon merken lassen, dass das nicht in Ordnung war..

Bin echt total traurig drüber..

Beitrag von salem511 29.03.11 - 22:13 Uhr

Och, ganz locker bleiben.

Meine Eltern haben mal MEINEN Geburtstag vergessen. Hab mich gewundert, aber dafür kann ich jetzt jedes Jahr anrufen und sagen"aber nicht wieder vergessen" ..... Und jedes Jahr sagt meine Mama"Das hat nur daran gelegen, dass Du eigentlich einen Tag später kommen solltest."

Und ich habe vor Jahren mal mit meiner Schwester telefoniert. Sie meinte, sie wäre grad beim Kuchen backen, weil ja nachher doch einige Leute kommen. Und ich Trottel frag auch noch blöd, warum.....

Jaaa, kann passieren.

Meine Freundin vergisst seit 11 Jahren meinen Geburtstag. Sie schaut ja auch nie auf den Kalender. Und immer ruft sie ein paar Tage später an und entschuldigt sich tausendmal. Ist mittlerweile schon ein Running Gag.

Schlaf trotzdem schön und gratuliere Deinem Göttergatten unbekannterweise von mir.

LG
Salem

Beitrag von cherry19.. 29.03.11 - 22:17 Uhr

Danke, hab ich ;-)

Ja, sicher.. Ich sag ja, ist nicht der Weltuntergang.. Ist zur Zeit nur so ein kleiner Tropfen, der es grad zum Überlaufen bringt..

Ärgern tu ich mich trotzdem..

Meine Cousine und ich: Wir vergessen unseren Geb. auch jedes Jahr und gratulieren uns dann ein paar Tage später mit Reue ;-) Das ist lustig.. Aber, dass meine Eltern meinem Mann seinen Geb. vergessen, zumal heute noch mein Patenonkel hat, den sie sicher nicht vergessen haben, und übermorgen mein Paps hat, find ich weniger lustig..

Aber das Ding mit deiner Mum is auch der Brüller.. Find ich klasse, dass du das so humorvoll nimmst ;-) Bewundernswert...

Beitrag von scotland 29.03.11 - 23:15 Uhr

Hi,

ich bin so ein Exemplar, das auch Geburtstage vergisst (mir ist mein eigener auch sehr unwichtig!).

Ich würde deinen Papa trotzdem anrufen und versuchen, nach einer Nacht schlafen, alles zu vergessen.

Ich kann dir noch was total peinliches erzählen: Ich musste beim zweiten Kind direkt acht Wochen nach der Geburt wieder in den Ring. Eigentlich schon stundenweise vorher - nachts Stillen, Vollzeit arbeiten - irgendwann setzte die totale Stilldemenz ein.

Irgendwann fragte mein Chef, ob ich an einem bestimmten Tag länger arbeiten könnte und ich sagte JA, grübelte aber immer, was an dem Tag war und einen Tag später fiel mir ein, dass es der Geburtstag meines Sohnes war. Heul. Ich habe mich so geschämt. Glücklicherweise wars ja der erste und ihm fiel nicht auf, dass Mama später als sonst kam :-p.

So kanns gehen!
GLG
Scotland

Beitrag von galeia 30.03.11 - 08:13 Uhr

Ein bißchen mehr Gelassenheit würde dir gut tun. Natürlich ist es nicht nett, dass der Geburtstag vergessen wurde aber doch auch kein Weltuntergang.
Sicherlich kein Grund, nun gleich alles in Frage zu stellen und darüber einen Streit vom Zaun zu brechen.

Ich versteh innerhalb der engeren Familie immer nicht, warum man nicht im Vorwege darüber spricht. Wird gar nicht gefeiert?

Leben und leben lassen.

FG H. #klee

Beitrag von 1972-mamalein 30.03.11 - 08:35 Uhr

also ich habe auch solche eltern die in ihrer eigenen welt leben, ignorant und desinteressiert sind

ich würde dann auch den geb. von deinem vater aus versehen vergessen

macht ihr euch ne schöne zeit und habt auch was vor wenn er feiern will

ich würde mich an deiner stelle nicht drüber ärgern sondern mach dir klar das für euer familienglück ihr selbst verantwortlich seid und handelt auch so

Beitrag von morgenstern66 30.03.11 - 10:02 Uhr

Mein Stiefsohn (damals knapp über 20) hat den Geburtstag seines Papas auch vergessen. Um 21.00 Uhr schicket ich ne ErinnerungsSMS und somit war das Geburtstagskind nicht enttäuscht.

:-)

Bine

Beitrag von stineengel 30.03.11 - 11:36 Uhr

Hallo,

ich kann Dich verstehen! Letztes Jahr haben die Mutter und die Schwester meines Mannes einen Tag zu früh angerufen und waren total überrascht, dass es zu früh war, er hatte doch schon immer am 22. Geburtstag....das wäre mir aber neu....Das hat gesessen und mein Mann war unglaublich traurig.
Mein Onkel vergisst grundsätzlich meinen geburtstag, obwohl, das stimmt nicht ganz, das Geschenk ist pünktlich da, er vergisst aber dann anzurufen. Da das aber schon immer so war und er sich spätestens 3-4 Tage später meldet und sich tausendmal entschuldigt hab ich da gar kein Problem mehr mit! Warum auch, er denkt ja an mich ;-) Das hat sich bei uns schon so eingebürgert ;-)

LG Steffi

Beitrag von irish.cream 30.03.11 - 12:14 Uhr

Gewöhnt euch dran: je oller desto doller #schwitz

meine Großeltern vergessen auch regelmäßig meinen Geburtstag..
da muss ich immer anrufen und mich für Geschenke bedanken, die meine Eltern schon seit Wochen da liegen haben..
aber wehe, ich rufe nicht bis mittags bei ihren "Festtagen" an..

meine Schwester gratuliert mir nunmehr seit 26 Jahren immer 4 Wochen zu früh (hab am 01.07. Geburtstag - sie meldet sich aber IMMER am 01.06.)
hat sich mittlerweile so eingebürgert..

und: die Familie meines Mannes (Eltern, Geschwister, Großeltern #bla) melden sich NUR an seinem Geburtstag per sms - am Geburtstag ihres Enkels oder gar an meinem kommt NIX!
Aber beschweren sich, dass man kaum Kontakt hat und sie den Jungen ja nie sehen dürften #bla

so sind Familien nunmal.. gewöhnt euch besser dran..

Beitrag von cherry19.. 30.03.11 - 12:47 Uhr

Danke für Euer Verständnis.

Ich bin gespannt, ob sie sich heute wenigstens mal melden :-(

Ansonsten sprechen wir uns ja dann morgen, wenn WIR anrufen, um meinem Vater zu gratulieren.

Ich werde def. meinem Vater gratulieren, jedoch wird dies wohl erstmal ein sehr kurzes Gespräch werden, denn sie dürfen ruhig merken, dass man sich darüber sehr ärgert.

#winke

Beitrag von frau_e_aus_b 30.03.11 - 12:56 Uhr

Hallo...

kommt mir bekannt vor... allerdings ist es der Bruder meines Mannes der sich zu fein ist sich mal eben zum Geb seines Bruder zu melden.

Letztes Jahr kam nur eine SMS und einen Tag nachm Geb ein Anruf.
Eine Einladung zur Geb-Feier (Geb war aufn Sonntag und wir wollten mit alle Mann brunchen gehen) wurde ausgeschlagen, weil er es vorzog am Abend vorher zur Geb-Feier eines Kumpels zu gehen und er nicht auf "vollaufen lassen" verzichten wollte. #augen

Dieses Jahr kam dann nur eine SMS und einen Eintrag bei meinVZ auf die Pinnwand....

Mein Mann wird sich dieses Jahr auch nur per SMS bei ihm melden und falls es ne Einladung geben sollte, werden wir nicht hingehen. Zu meinem Geb gabs auch nur ne SMS.

Angeblich sind mein Mann und sein Bruder dickste Kumpel (lt Schwager) und er vermisst seinen besten und tollsten Bruder so sehr (wir wohnen seit 5Jahren in einer anderen Stadt).... nur merkt man davon nicht wirklich was...

Naja wer nicht will der hat schon

LG
Steffi

Beitrag von frau_e_aus_b 30.03.11 - 12:59 Uhr

Achso...

herzlichen Glückwunsch nachträglich an den Göttergatten :-)

Beitrag von yozevin 30.03.11 - 14:55 Uhr

Huhu

Wir haben ein befreundetes Pärchen, da vergessen wir auch regelmäßig die Geburtstage.... Unser Freund hat sogar eine Woche vor mir Geburtstag, aber wir vergessen es trotzdem!

Mein Bruder hat mal den Geburtstag meiner Mutter vergessen.... Das war ihm megapeinlich, aber es ist halt passiert! Seitdem bekommt er immer eine dezent geschriebene (alles GROSS geschrieben) SMS von mir, dass ihm das nicht nochmal passiert :-p

Klar, ärgern würde ich mich auch drüber, besonders, weil ja scheinbar einiges nicht so ganz stimmt deiner Aussage nach.... Aber passieren kann das nun mal! Also hake es ab und sieh drüber hinweg.... Erzähl morgen, wenn du deinem Vater gratulierst, von eurem schönen Tag, den ihr gestern hattet! Ich würde wahrscheinlich echt abwarten, ob sie doch noch (und sei es mit einem Wink mit einer ganzen Holzfabrik) selber drauf kommen....

LG

Beitrag von lbeater01 30.03.11 - 15:13 Uhr

Oh jee.
Ich hab mal den Geburtstag meiner Mama vergessen. Das tut mir heute noch leid.
Sie war mit ihrem Mann im Urlaub und ich hatte nicht im Kopf, welches Datum wir haben.
Abends hat dann mein Stiefpapa bei mir angerufen, ob ich meiner Mama nicht mal gratulieren will.

Die beiden waren essen und er ist kurz aufs Klo um mich anzurufen und meiner Mama hat er dann erzählt, dass ich bei ihm angerufen hab.

Sie weiß also nicht, dass ich ihren Geburtstag vergessen habe, aber ist schäme mich immer noch und hab ein schlechtes Gewissen, obwohl das schon 5 Jahre her ist.

Kopf hoch. vergessen kann man immer mal was.

LG

Beitrag von cherry19.. 30.03.11 - 18:08 Uhr

Hallo,

ich konnt vorhin nicht mehr: Ich hab angerufen.

Meine Schwester (18) meinte, was los sei. Ich fragte, ob sie nicht gestern etwas vergessen hätten.. Sie so: Was denn? Ich verwies auf meinem Männe seinem Geburtstag. Auf einmal meinte sie, sie hätten gedacht, das wäre heute.. Öhm.. Naja... Ich sagte nur, dass ich sprachlos bin, da sie bereits 10 Geburtstage lang nicht verpasst hätten, dass er 2 Tage vor unserem Vater Geb. hätte. Jetzt auf einmal meinen alle 3, es wäre 1 Tag vorher.. Hätten sie einfach zugegeben, dass sie es vergessen haben, hätten ein wenig Reue gezeigt und ihn gleich verlangt, um nachzugratulieren.. Aber nee, da fängt auf einmal meine Schwester an, mich am Tele runterzuputzen. :-( Ich soll mal n Punkt machen.. Ich war echt ruhig und meinte eben nur, dass ich sprachlos wäre, da sie auf einmal der Meinung sind, es wäre ein Tag. Sie meinte noch, sie hätten wohl die ganze Woche schon überlegt.. Wir haben die Woche mehrmals telefoniert. Ich meinte, da hätten sie doch einfach mal gefragt, wie sie es bei meinem Sohn auch gemacht hatten, denn da können sie sich immer nicht merken, dass es der 21.04. ist.. Da wurde diese Woche am Tele gefragt.. Nachdem sie mich dann regelrecht angeblasen hat und echt recht laut war, hab ich aufgelegt..

Schöne Scheiße!
Blöder hätt es ja nicht laufen können!

Tja.. Nun gratulieren sie nicht mal nach und ich muss morgen anrufen und wieder so tun, als wär alles in Ordnung, da ich meinem Vater ja auch nicht seinen Geb. versauen will. Und Rumbocken bringt ja auch nix. Aber innerlich bin ich schon sehr sauer und hab keine Lust auf Gratulieren..

Hätt ich nur nicht angerufen..

Was mach ich jetzt?????

Beitrag von ellannajoe 30.03.11 - 19:08 Uhr

Hallöchen,

also jetzt musste ich erstmal schauen ob du vielleicht Schwanger bist, denn da ist man ja besonders empfindlich usw.

Ich finde auch, mal mal nen Punkt. Es ist doch wohl menschlich mal was zu vergessen und ich finde du übertreibst maßlos. Wenn du deinem Papa eins auswischen willst, dann rufe nicht an.

Du hast sie an den Pranger gestellt, als wären sie Verbrecher #zitter, meine Güte es ist nur ein Geburtstag. Ich überlege übrigens jedes Jahr aufs Neue, war es jetzt der 20. oder der 21., jedes Jahr und es ist keine Ausrede, ich kann mir Zahlen einfach nicht merken. Jedes Jahre schreibe ich es mir erneut auf, wenn meine Mama mal nicht mehr ist und es mir nicht mehr sagen kann, bin ich aufgeschmissen.

Ich hab sogar mal meiner Oma statt meiner Uroma gratuliert, naja die ganze Familie fands amüsant #hicks. Mutti hatte Schuld, sie hatte gesagt du weißt ja Oma hat Geburtstag. pfff.

So und jetzt holst du ganz tiiiiieeeeef Luft #torte und alles ist wieder gut.
#winke

Beitrag von cherry19.. 30.03.11 - 19:58 Uhr

Nee, nee.. ich ruf schon morgen an.. Um Gottes Willen.. Ich will ihm keins auswischen.. Wäre albern.

Es hat mich halt einfach geärgert, dass sie nicht angerufen haben.. Und als ich nachfragte und meinte, dass ich eben sprachlos bin - da MIR persönlich Geburtstage einfach sehr wichtig sind - kackt mich meine Schwester in einer Art und Weise an, die nicht sein kann.. Ich bin in manchen Dingen wirklich sehr sensibel.. Und wie gesagt: Geburtstage sind mir echt sehr sehr wichtig.

Mein Papa hat vorhin übrigens angerufen und hat nachträglich gratuliert :-) Und alles ist wieder paletti.

#liebdrueck



Beitrag von ellannajoe 30.03.11 - 20:11 Uhr

Na siehste,

deine Schwester war verletzt und hat deshalb so reagiert, ist doch auch doof seine Fehler auch noch aufs Brot gestrichen zu bekommen.

Jeder hat eine eigene Wertung von Geburtstagen, meinem Mann ist er z.B. total egal. Gsd hat mein Kind so einen Einfachen. Ich habe aber auch gesehen, dass dir deine Familie sehr wichtig ist, du hast ja alle in der VK, deshalb #blume

Also alles wieder gut.
#winke

Beitrag von alkesh 30.03.11 - 20:02 Uhr

Deine Sorgen hätt ich gern...

Beitrag von hippogreif 30.03.11 - 22:03 Uhr

Ganz ehrlich, ich finde echt, Du übertreibst!
Meine eigene Schwester vergißt regelmäßig (unabsichtlich) meinen Geburtstag. Ich nehm es ihr nicht übel, wir mögen uns trotzdem. Ich finde echt, dass es Wichtigeres gibt!
Ein bißchen mehr Gelassenheit würde Dir guttun! ;-)

Beitrag von berry26 31.03.11 - 16:45 Uhr

Ich kann mich nicht daran erinnern das mir meine Schwiegermutter schon mal zum Geburtstag gratuliert hätte...

Meine Mutter hat sich auch noch nie bei meinem Mann gemeldet...#kratz

Ehrlich gesagt kann ich überhaupt nicht verstehen wie man sich wegen so ner Kleinigkeit so aufregen kann. Älter werden wir auch ohne Gratulation...;-)

LG

Judith

  • 1
  • 2