Huhu Flaschenmamas, wieviel Nahrung nehmen eure Babys (8 Wo) zu sich?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von sako227 29.03.11 - 21:57 Uhr

Huhu,
Frage steht ja oben.. meine Maus bekam zuerst Apatmil pre und wir kamen dabei eigentlich immer auf ca. 900ml täglich, sie trinkt oft 6 Flaschen (üblich wären fünf). War dann beim FA wegen Blähungen etc. und da hatte sie dann innerhalb von zwei Wochen 1 kg #schock zugenommen...
Nun meinte der FA ich solle ihr nicht mehr als 800 ab und an mal vll 850 ml täglich geben.. ich kann sie doch aber nicht hungern lassen...
Sie meldet sich ca. alle drei Stunden, manchmal auch früher, dann probier ich sie mit Tee hin zu halten, das funktioniert aber eben nicht immer so besonders gut..
Unser Ablauf:
4:00 Uhr ca. 165ml
8:00 Uhr - " -
11:00 Uhr - " -
14:00 Uhr - " -
17:30 Uhr - " -
21:00 Uhr und da dreht sie dann oft schon total ab, weil sie immer mehr will (wahrscheinlich hamstern für die nacht..)
sie trinkt nicht immer alles aus, manchmal kanns sein das sie nur 100ml schafft.. aber das holt sie alles abends doppelt und dreifach nach.. heute hat sie z.B. um 17:00 Uhr ihre 165 ml getrunken und ab 19:30 Uhr war sie dann trotz Tee etc. nicht mehr zu beruhigen, hab ihr dann 100ml mal nur mit zwei Löffeln gemacht, das hat sie getrunken und kurz darrauf dann nochmal 165ml... dann war sie einigermaßen zufrieden und schläft jetzt..
Ich weis mir garnicht zu helfen.. da sie immer über 800ml täglich kommt..auf den Packungen (mittlerweile Beba Start) steht ja das man nach Bedarf füttern kann..aber der Kia sagt ja anders... #schmoll
Wie ist das denn bei euch?
Was soll ich denn nun machen?
Grüße

Beitrag von miri83 29.03.11 - 22:36 Uhr

Hallo,

unser Kleiner ist zwar keine 8 Wochen mehr jung, aber ich denke ich kann dir trotzdem unere Erfahrungswerte mitteilen.

Milo wird diesen Freitag 10 Wochen und hat zu Beginn Beba HA Pre und ab ca. der 6. Woche bekommt er nun Hipp HA Pre, da er mit dem Stuhlgang Probleme hatte.

Zu Beginn war Milo kein guter Trinker, mussten ihn im KH mit dem Finger stimulieren und mit der Spritze die Nahrung füttern, nachdem er die ersten 2 TAge überhaupt nichts gegessen hat.

Mittlerweile bekommt er 5x am Tag (selten 6x) 120 ml angerührt, es gibt TAge da trinkt er die Flaschen komplett oder es gibt Tage wie gestern, dass immer noch Restbestände von 20-40 ml stehen bleiben. Heute Abend hatte er allerdings noch Hunger, so dass er nochmals 60 ml bekam, danach aber fast alles wieder rausspuckte.

Ich denke nicht, dass deine Kleine zu viel zu sich nimmt, von dem Pre dürfen die Kleinen ja so viel sie wollen nach BEdarf zu sich nehmen.

Alles Liebe,

Miri mit Milo #verliebt