Wie habt ihr eure Einnistung erlebt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jessi93 29.03.11 - 22:20 Uhr

Hallo zusammen

Wollt mal fragen wie ihr eure Einnistung erlebt habt? Habt ihr überhaupt was gespürt? Wenn ja, wie? Hattet ihr Schmerzen? Was für Schmerzen? Hattet ihr auch Durchfall oder Übelkeit? Und hat sich eurer Zervixschleim verändert?

Viele Fragen ich weiss aber wichtig für mich =)

Freue mich auf Antworten =D

Beitrag von 19katharina90 29.03.11 - 22:23 Uhr

also Einnistungstechnisch habe ich gar nix erlebt ...

erst als ich einen pos. Test und SS Anzeichen hatte gingss loss mit den Erlebnissen :-D

Beitrag von cappucinocream8 29.03.11 - 22:25 Uhr

Hallo Jessi,

ich hab meine Einnistung nicht gespürt. Was mir aber kurz vor meinen Tagen vermehrt auffiel, ist, dass ich ständig kalte Füße hatte und meine Brüste warm waren und jetzt mal salopp gesagt: die Nippel standen immer ab. Und dann hab ich auf die Mens gewartet und mein mann sagte, kannste lange drauf warten, du bist bestimmt ss.

LG Cappu

Beitrag von jessi93 29.03.11 - 22:31 Uhr

Okey =) naja hoffentlich hat es bei uns geklappt =)

Beitrag von cappucinocream8 29.03.11 - 22:37 Uhr

Da drück ich mal feste die Daumen!!#klee

Beitrag von biba910 29.03.11 - 22:34 Uhr

Hallo,
ich hatte die Einnistung bei beiden nicht bemerkt, beim zweiten jetzt hatte ich ziemlich bald extrem große Brüste!!! Was va. auch meinem Mann im Schwimmbad auffiel! Puh, war echt enorm und haben richtig wehgetan, und das schon ne Woche vor NMT!
Grüße
biba

Beitrag von jessi93 29.03.11 - 22:36 Uhr

meine Brüste tun momentan bisschen weh.. leicht empfindlich =) sollte nächste woche meinen NMT haben

Beitrag von cappucinocream8 29.03.11 - 22:39 Uhr

hört sich doch schon gut an und haste vielleicht schon mensartige schmerzen im Unterleib? damit gings auch los, hatte das Gefühl sie kommen, dabei waren es nur die Bänder die schon fleißige Dehnübungen gemacht haben.

Beitrag von jessi93 30.03.11 - 07:07 Uhr

jah hab ich so ganz leichte anzeichen seit heute morgen..und blähungen bis zum geht nicht mehr...und jah die ganze zeit ein zwanken vorallem auf der linken seite...auf der rechten so 1-2 mal und auf der linken seite ist es wie ein wandernder schmerz..immer weiter in die mitte.. vielleicht mein ich das auch nur..

Beitrag von feroza 29.03.11 - 23:24 Uhr

erst NACH NMT dicke, extrem schwere Brüste, vorher NIX.#winke

Beitrag von anja_duisburg 29.03.11 - 23:48 Uhr

Hallo!
Also dadurch dass ich ja ne Hormonbehandlung hatte mit ES auslösen konnte ich im nachhinein gut zuordnen wann die Einnistung war.
Mir gings eigentlich ganz gut nur einen Abend(6-7Tage nach ES) wurde mir plötzlich übel.
Den ganzen Abend lang gings mir richtig dreckig, dachte erst habe was falsches gegessen oder sowas.
Aber nachdem am NMT der SS-Test positiv wurde, war mir klar warum ich paar std. lang diese Übelkeit hatte.
Hatte aber weder ES-Schmerzen noch ne Einnistungsblutung oder sowas. Eben nur paar Std. Übelkeit.
LG Anja+Zwergi 21.SSW

Beitrag von jessi93 30.03.11 - 07:22 Uhr

ich hab meinem freund am 23.3 gesagt ich spüre glaube ich meinen eisprung...den spür ich manchmal dan waiss ich okei bald kommen meine tage..am 28.3 hatte ich bauchweh durchfall,,nicht flüssig aber trotzdem irgendwie..und dazu auchg verstopfungen (das muss man mal hinbekommen =D) und extreme blähungen..und manchmal hatte ich so ein stechen wenn ich lief.. gestern hatte ich blähungen, leichten durchfall, brüste tun auch weh als ob ich meine mens kriegen würde und als ich am mittag nach dem ich mich eine stunde hingelegen habe aufstand (etwa so um 16.30), war mir der ganze abend bis etwa so um halb 11 übel..und heute morgen habe ich so leichte mensschmerzen..nächste woche am 7.4 sollte mein NMT sein..
und laut dem eisprungkalender von 9monate.de stimmt alles miteinander überrein...

Beitrag von meandco 30.03.11 - 06:55 Uhr

ich habs gespürt ... bin um 1 uhr nachts aufgewacht und hatte über ne halbe stunde höllenschmerzen #schock dachte schon ich muss ins kh wegen blinddarm #schwitz und das mit kiwu! #klatsch

dann war der spuk vorbei. ein gutes hatte es aber: ich bin ruhig durch die ersten monate gegangen - denn was sich so vehement einnistet lässt sich so leicht nicht unterkriegen #pro#cool

lg
me

Beitrag von jessi93 30.03.11 - 07:25 Uhr

oke =)..
bin jetzt auch 2 mal in der nacht aufegstanden..dachte muss auf klo hatte so bauchshmerzen..aber i-wie hatte ich dann nur blähungen...und heuet hab ich das gefühl ich hab verstopfungen und würde bald meine mens kriegen..was eigentlich unmöglich ist da ich sie erst am 7. bekommen sollte...und das gefühl das ich auslaufe hab ich auch..
naja ich hoffe diesesmal hat es geklappt =)

freut mich für dich =)