frage wegen hebamme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von alicja82 29.03.11 - 22:36 Uhr

Hallo zusammen.
hoffe es kannn mir jemand helfen.
habe keine hebamme gefunden weil alle voll sind oder wenn ich im juli entbinde im urlaub sind.jetzt habe ich eine hebamme gefunden die ich auch sehr sympatisch finde die aber eine anfahrt pro strecke von 40 km hätte.
morgen will mich meine kk anrufen.
kann das probleme geben?==
weiss da jemand was zu?? wegen der km und kostenübernahme???

lg alicja

Beitrag von solania85 29.03.11 - 23:27 Uhr

also genau wissen tu ich es nicht, aber könnte mir sehr gut vorstellen, dass die das nicht so prickelnd finden. Vor allem zahlen die ja auch anfahrtsweg.....

Beitrag von hebigabi 30.03.11 - 08:30 Uhr

Ich würde denen klipp und klar sagen, dass ALLE Hebammen im Umkreis von 20 km keine Zeit hätten und du deswegen auf jemanden ausweichen musst, die soweit weg wohnt.

Wenn sie nicht anbeißen sag ihnen SIE sollen dir eine suchen :-p und wenn sie dir eine Kostenübernahem zusagen lass es dir auf alle Fälle schriftlich geben- die machen später gerne einen Rückzieher.

LG

Gabi