Mut-Mach-Posting

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von kruemel1803 30.03.11 - 00:20 Uhr

Hallo!

zuerst mal #kerze für alle sternenkinder!!!

ich muss zugeben, eigentlich gehöre ich hier auch nicht mehr her. deshalb bin ich auch nur eine stille leserin hier. mich verschlägt es immer noch oft hier her.
unsere familienplanung ist soweit abgeschlossen.
wir haben zwei wunderbare kinder (2006 und 2010) auf die wir unheimlich stolz sind!
leider gehören aber auch zwei #stern (2004 und 2009) zu
unserem leben und eine lange zeit bis dahin.
jeweils vor einem unserer kinder haben wir ein sterchen ziehen lassen müssen. vergessen kann man nie. im inneren trauert man immer. natürlich muss man in die zukunft blicken. was man auch lernt. mit der zeit. hilfe findet man im umfeld. (familie, gute freunde...). aber ich muss ganz ehrlich sagen, sehr viel hat mir urbia geholfen. ihr habt mir viel geholfen. tröstende worte. geteiltes leid. denn menschen die das gleiche durchmachen und leider auch noch mehr leid ertrage erfahren müssen, verstehen einem immer besser als menschen, die nicht wissen von was sie reden. ist so!

euch alle drücke ich ganz fest, drücke euch die daumen und wünsche euch wirklich viel kraft und wahre freunde für die kommende zeit!
kopf hoch. an meiner geschichte sieht man, es ist möglich eine stolze mama zu werden. ich hätte das auch nie gedacht.

lg krümel #herzlich

Beitrag von dydnam 30.03.11 - 08:56 Uhr

Unsere Geschichten sind ähnlich, auch ich habe vor jedem meiner Söhne ein Sternchen gehabt. Es war hart, sich nach diesen Rückschlägen immer noch mal aufzuraffen und nicht aufzugeben. Doch es hat sich gelohnt, meine beiden sind mein Ein und Alles.

Leider ist bei uns die Familienplanung noch nicht abgeschlossen (eins solls wenigstens noch werden, im Besten Fall eine Püppi), weshalb es mich nun noch ein 3.Mal hier her verschlagen hat. Doch auch diesmal wird nicht aufgegeben. Ich bin optimistisch, dass schon bald eine Familienmitglied mehr in unserem Kreise sein wird. #herzlich

Ich danke dir für deinen Beitrag. Ich denke, dass es anderen immer wieder Mut macht, solche Geschichten zu lesen.


Liebe Grüße

Mandy mit
Silas (*06.12.08) und Tamino (*12.06.10) an der Hand und 3 #stern (Okt. 2007, April 2009, Februar 2011) im Herzen

Beitrag von silverflash 30.03.11 - 10:35 Uhr

Hi Krümel!

Danke für dein Posting! Es tut gut sowas zu lesen und es macht wirklich Mut. Gerade, wenn es noch nicht so lange her ist, dass man eine AS hatte und sein Sternchen gehen lassen musste baut es echt auf. Danke dafür.

Verrätst du uns auch, wie du es geschafft hast (besonders nach dem ersten Sternchen) nicht aufzugeben? Wie du es geschafft hast die Trauer zu überwinden und wieder guter Dinge zu sein???

LG,
silverflash

Beitrag von isilay09 01.04.11 - 23:24 Uhr

Da gebe ich dir recht#herzlich

Hatte 4 FG seit 8 Jahren Kinderwunsch,haben die hoffnung aufgegeben und schwups nach der 4 FG 6Monate danach würde ich Schwanger

Jetzt ist sie fast 6Monate und endeckt jeden tag was anderes :-)
Und ich kann es immer noch nicht fasen das ich MAMA bin,es ist so unecht,weil man soooooooooo lange drauf gewartet hatt.


GEBT NIEMALS DIE HOFFNUNG AUF #klee

Ich habe auch einiges hinter mir 3 FA´s Untersuchungen ect ect usw usw
Dank Spritzen und Tabletten habe ich eine Zucker Puppe #baby