18. SSW und kann mich kaum rühren

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von .mondlicht.4 30.03.11 - 06:41 Uhr

Hallo,

ich hae gestern im Garten gewütet und konnte mich abends kaum rühren. Dachte, heute morgen ist es besser. Nun ja nicht wirklich. Mir tut mein Rücken (ganz unten) weh und ich kann mich kauf vorbeugen. Das zieht sofort in den Po. Vorallem auf der linken Seite. Hat jemand eine Ahnung was das ist? Habe ich mich gestern überanstrengt. Ich bin doch erst in de 18. SSW. Okay, der Bauch hat mich schon ein wenig behindet beim Umpflanzen, habe mich dann aber einfach auf einen Stuhl gesetzt oder auf den Boden gekniet.
Meinen Bauch geht es gut, sonst würde ich mir anders Sorgen machen. Wüsste nur gern, ob ich mir einfach etwas verrissen habe, oder ob das von der ss kommt.

lg mondlicht (18. SSW)

Beitrag von schneckli83 30.03.11 - 06:58 Uhr

Guten Morgen du,

also wenn ich "unschwanger" im Garten wüte, geht es mir genauso wie du geschildert hast! Es sind einfach ungewohnte Tätigkeiten!
Den nächsten Tag kann ich mich dann auch kaum bewegen!!!

Und meist, wenn man einmal dran ist, hört man nach 30 Minuten auch nicht wieder auf!
Aber nun bist du schwanger und solltest, wenn dann nur so 30 Minuten immer wüten!

Nun bist du fix und fertig, das ist vollkommen klar!
Schone dich ein wenig!

LG schneckli
18 SSW

Beitrag von hexe12-17 30.03.11 - 08:33 Uhr

Huhu

meine Hebi hat mir das so erklärt: in der SS lockern sich ja die Bänder und da reicht nur eine falsche bewegung und man hat so eine Gefühl wie beim Hexenschuss/Ischias. Ich bekomme wegen solchen schmerzen seit 2 Wochen akupressur. Vielleicht hattest du auch nur eine "falsche" bewegung gemacht und nicht bemerkt.

Gute Besserung

LG Hexe12-17 (18SSW)

Beitrag von claudiar2d2 30.03.11 - 10:27 Uhr

hallo,

ich habe diese schmerzen schon seit der 10.ssw und zwar immer wenn ich zuviel gemacht hab. egal welche tätigkeiten ob es die hausarbeit war oder gartenarbeit oder in meinem job. leider halten diese schmerzen dann über 2-3 tage an und wenn ich mich dann in der zeit schone dann geht es auch wieder.das ist ein zeichen von überbelastung! also mach erstmal wieder ruhig.