Baruchen wir einen Zweitnamen zu "Jule"?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von littlechick 30.03.11 - 07:55 Uhr

Guten Morgen #tasse

ich hab da mal eine Namensfrage.
Unsere zweite Tochter kommt im Juli zur Welt und mein Mann und ich haben uns doch tatsächlich jetzt schon auf einen Namen einigen können. ;-)
Sie soll Jule heißen (unsere erste heißt Nele, da psst das super, finde ich).
Nun haben wir schon Bücher gewälzt und im Internet geschaut, aber nirgends finde ich eine eindeutige Antwort.
Braucht man zu Jule einen Zweitnamen? Wir würden nämlich nur Jule ohne Schnickschnack nehmen wollen, allerdings hab ich auch keinen Nerv auf unnötige Disskussionen, wenn sie dann mal da ist.

Danke schonmal fürs Lesen,
euch noch einen schönen und sonnigen Tag!#sonne

littlechick + Jule (?) 24. SSW

Beitrag von flammerie07 30.03.11 - 08:06 Uhr

#winke

ruf einfach bei euch im standesamt an und frag nach.

Flammerie07

P.S. für mich ist Jule kein Name, sondern eine Abkürzung. Aber lasst euch nicht beirren. In der Tat passt es gute zu Nele.


Beitrag von littlechick 30.03.11 - 14:09 Uhr

Danke für die Antwort. Wenn ich hier nciht schlauer werde, werde ich das mal machen.

Beitrag von steffisz 30.03.11 - 08:14 Uhr

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das heute noch ein Problem ist. Wenn Nele auch gegangen ist...
Liebe Grüße

Beitrag von steffisz 30.03.11 - 08:43 Uhr

Hey mir fällt gerade ein, dass ich eine Schulkollegin hatte, die Jule Faust hieß. Nicht mehr und nicht weniger. Ist schon ein paar Jahre her, aber das wird sich ja nicht geändert haben.

#winke

Beitrag von littlechick 30.03.11 - 14:10 Uhr

Danke für die Antworten. Das ist ja schonmal ein Punkt für "Jule"! ;)

Beitrag von wuschel2010 30.03.11 - 09:25 Uhr

Hallo,

erstmal GLÜCKWUNSCH zur der tollen Namenswahl,
finde Nele und Jule passt einfach super #verliebt

Kenne bei uns im Kindergarten (Baden-Württemberg) eine Jule ohne Zweitnamen, scheint also kein Problem zu sein ;-)

LG, Tanja mit Jamie, Hannah und #baby 25.SSW

Beitrag von littlechick 30.03.11 - 14:11 Uhr

Danke sehr, das war der zweite Punkt für "Jule"! ;)

Beitrag von aliane 30.03.11 - 11:01 Uhr

Hi,

ich finde es ist schon eine gewisse Geschmackssache .....

Für mich muss ein Name weiblich oder männlich klingen.
Weibliche Namen sind wie eine Blume, Frühlingsbrise, oder Sonnenaufgang oder eine Feder. Weich und Klangvoll sollten sie sein.

Und bei Weiblichen Namen ist es schön, wenn sich die Frau später auch so fühlt. Als schöne, Person die einen schönen Namen hat.


Ich kann mir das bei den folgenden Namen nicht vorstellen:

Dagmar
Ortrud
Olga
Renate
Katrin

Ich finde diese Namen schön, weil diese schön weiblich klingen: weich und zärtlich.

Julia
Juliane
Christine
Sophie / Sophia
Louisa
Maria

Jule kenn ich nur als Abkürzung oder Spitznamen.

Gruß, Aliane

Beitrag von littlechick 30.03.11 - 14:15 Uhr

Danke für die Antwort. Namen sind ja immer irgendwie Geschmackssache. Christine finde ich z.B. sehr gewöhnungsbedürftig und überhaupt nicht weich usw., Jule fällt hingegen auch nicht in die Kategorie "Dagmar", finde ich.
Aber wie gesagt, das ist Geschmackssache.
Dass Jule auch als Abkürzung gesehen werden kann ist mir bewusst. War bei Nele auch nciht anders (Kurzform von z.B. Cornelia), doch das ist kein negatives Kriterium, finde ich.

LG,
Lena

Beitrag von niko0303 30.03.11 - 12:24 Uhr

Hallo!
Unsere erste Tochter heißt Jule und mein Mann kam von der Anmeldung damals wieder und wir brauchten einen Zweitnamen!
Wir haben sogar einen Zettel mitbekommen wo drauf steht woher der Name kommt. Im Mittelalter war es wohl mal ein Schimpfwort....
Und er stammt vom franz. Jules-deswegen nicht eindeutig weiblich....

Aber das kommt ganz auf das Standesamt an! Das ist überall anders!

Also, ich würd mir für den Fall einen zweiten Namen aussuchen und entweder ihr braucht ihn oder nicht.

Für unsere zweite Tochter dachte ich auch immer Nele, aber der Hund von meinem Bruder heißt Merle. Und jetzt vertauschen schon alle Jule und Merle...Und wenn dann auch noch eine Nele kommen würde..weiß keiner mehr wer wer ist ;o)

Viele Grüße
Nina