Ärzte finden nichts

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von miximaus1 30.03.11 - 08:17 Uhr

Hallo!

Mein Freund ist seit November im Krankenstand, er ist auf Arbeit und dann auch zu Hause ca. alle 3-4 Tage einfach zusammengebrochen. Er merkt vorher nichts, dass ihm schwindlig oder schlecht wird, er ist einfach auf einmal weg.

Wir haben schon einige Ärzte hinter uns, gerade aktuell ist er noch im KH bereits seit 1 1/2 Wochen und sie haben noch immer nichts gefunden. Schädel CT - ok, 24-Stunden-EKG - ok, 24-Stunden-Blutdruck - ok, 24-Stunden-EEG - ok, Blutwerte - so schön waren sie schon lang nicht mehr.

Wir sind echt schon fertig mit der Welt. Autofahren darf er jetzt logischerweise nicht, Arbeiten in seinem Beruf mit Maschinen darf er auch nicht mehr. Jetzt hoffen wir, dass er vom Arbeitsamt eine Umschulung bekommt.

Vielleicht habt ihr ja noch einen Tip was es sein könnte, vielleicht kennt ihr ja jemanden der dass oder so ähnlich auch schon hatte???

lg #winke

Beitrag von spatzl27 30.03.11 - 09:05 Uhr

Hallöchen,

ich weiß nicht, ob es auch ausgeschlossen wurde: Narkolepsie?!

Also es gibt Menschen, die ohne vorher zu merken einfach umfallen und weg schlafen. Seltsam zu beschreiben. Aber das müsste man denk ich in einem Schlaflabor testen können.

Ich weiß leider nicht, ob Narkolepsie angeboren ist oder ob man es im Laufe des Lebens bekommen kann. Fragt mal danach. Wenn es so ist, dann kann man Medikamente geben, dass dieses unkontrollierte Wegsein verhindert wird. Glaube in solchen Fällen kommt sogar Ritalin zum Einsatz. Weil es ne Stimulanz ist. Und soweit mir bekannt ist, müsste er es im Falle von Narkolepsie noch nichtmal zahlen!

LG Spatzl

Beitrag von miximaus1 30.03.11 - 13:55 Uhr

Danke dir!

Werde mich mal schlau machen!

lg #winke

Beitrag von babsie81 30.03.11 - 11:52 Uhr

Bei unserer Oma wars eine eingeklemmte Halsschlagader...ist keiner drauf gekommen und durch Zufall wurds festgestellt. Eingerenkt und das wars....alles Gute für euch#klee

Beitrag von miximaus1 30.03.11 - 13:54 Uhr

Danke für deine Antwort!

Wie war es bei deiner Oma? Ist sie auch regelmäßig alle 3-4 Tage umgefallen?

lg

Beitrag von felix0907 31.03.11 - 07:55 Uhr

... Lass ihn mal auf borreliose untersuchen!!!

Einem Freund von mir ging es ähnlich!!!!!!
Hatte Jahre zuvor einen Zeckenbiss... und dann auf einmal die ganze Geschichte wie bei deinem Freund.... 2 Wochen KH....etc... nichts!!!
bis er dann mal erwähnte daß er vor etlichen Jahren einen Zeckenbiss hate......

TOI, TOI, TOI!!!!

Lg
Tatjana

Beitrag von miximaus1 03.04.11 - 19:13 Uhr

Danke, aber den Tipp hatten wir schon mal bekommen und wurde abgeklärt, aber leider ist da auch nichts rausgekommen :(