mamsi2 leider ein schwarzes schaf...

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Lesen Sie bitte unsere
Ratschläge für den sicheren Handel im Internet!

Bitte beachten Sie folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • nur eine Diskussion mit Angeboten (inkl. Alben etc.) und eine andere mit Gesuchen pro Tag
  • Alben etc. nur einmal am Tag posten
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten, Selbsthergestelltes oder ähnliches (Im Zweifel bitte erst bei uns nachfragen)
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Die Päckchen-Liste hilft dabei, Käufer und Verkäufer besser kennenzulernen oder zu bewerten.

Beitrag von bea6475 30.03.11 - 08:21 Uhr

kauft etwas, hat angeblich überwiesen, geld ist nie angekommen und keine reaktion auf mails...
leider wieder ein weiteres schwarzes schaf...

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 30.03.11 - 08:34 Uhr

ich denke man sollte schwarze schafe nicht voreilig so nennen.

du hast keine verluste gemacht, dir ist kein schaden entstanden, es sei denn du hast abgeschickt und nicht auf zahlungseingang gewartet.

sie ist lediglich unzuverlässig würde ich sagen, aber kein schwarzes schaf.

und dann bedarf es die ursache zu wissen warum sie nicht zahlte, und wie lange eurer eigentl. geschäft schon her ist.

vg

Beitrag von traumkinder 30.03.11 - 09:23 Uhr

sehe ich ganz genauso!!!

Beitrag von bea6475 30.03.11 - 09:49 Uhr

ab wann ist man denn bei euch ein schwarzes schaf?
meiner meinung nach doch ab dem zeitpunkt, wo man lange vergeblich auf zahlung oder wenigstens antwort wartet!
nur weil man jetzt finanziell noch keinen verlust hatte ? vielleicht wollten aber andere auch die sachen? und dann ist es schon ein verlust, wenn man anderen absagt und dann auf den sachen sitzen bleibt!
verstehe euch echt nicht! dass sowas auch noch in schutz genommen wird... ich bin sprachlos!
birgit

Beitrag von traumkinder 30.03.11 - 09:55 Uhr

wenns danach geht würden schon soooo viele drauf stehen!!


ich hätte auch einige der kandidaten...

Beitrag von zoi27 30.03.11 - 10:09 Uhr

#pro

Beitrag von luckylike 30.03.11 - 10:36 Uhr

hallo

ich finde es auch übertrieben, das passiert jeden mal, ich hatte das auch, habe mich geärgert und gut wars, iist doch nix weiter passiert, seitdem bin ich vorsichtiger, wenn jemand auch was möchte was jemand anderes schon zugesagt hat zu kaufen, versuche ich mir den zweiten warm zu halten und schreibe ihn dann nochmal an, wenn der erste nicht gezahlt hat/sich nicht mehr meldet.

ist halt so, niemand ist verpflichtet hier was zu kaufen und kann jederzeit einen rückzug machen.

vg luckylike

Beitrag von bea6475 30.03.11 - 10:42 Uhr

na dann euch allen viel freude mit vielen, die es sich dann doch noch mal überlegen... ihr gebt ja mit euren äußerungen jedem einen freibrief! scheint euch aber ja egal zu sein; na dann, bitte!
mir reicht´s! habe mich jetzt genug aufgeregt; wenn ich könnte ,würde ich den beitrag sofort löschen!

Beitrag von kelasa1 30.03.11 - 09:54 Uhr

Ich würde auch sagen,SCHWARZE SCHAFE kann man nur Verkäufer nennen,die nach Zahlungseingang keine Ware verschicken!!

Denn bei allem anderen kommt ja keiner zu Schaden...:-)

Beitrag von traumkinder 30.03.11 - 10:16 Uhr

oder Verkäufer die den Zustand der Ware nicht genau beschrieben haben und dann defekt/löchrig/dreckig verschicken


oder tauschpartner, wenn einer das paket nicht wegschickt...

Beitrag von gaeltarra 30.03.11 - 12:46 Uhr

Hi,

auch diejenigen, die reservieren und versprechen, das Geld zu überweisen und sich nicht mehr melden richten Schaden an!

Denn: der Verkäufer sagt evtl. anderen - ernsthaften - Interessenten ab. Dann kommt vom Spaß-Käufer kein Geld und die Ware muss wieder freigegeben werden. Natürlich haben diejenigen, die ebenalls Interesse gehabt hätten, schon woanders gekauft.

Insofern entsteht sehr wohl ein Schaden! Und ja, solche gehören für mich sehr wohl zu den Schwarzen Schafen!

VG
Gael

Beitrag von melmystical 30.03.11 - 13:34 Uhr

Dann sind jetzt auch alle schwarze Schafe, die ein Suchposting eröffnen und sich dann nicht auf die entsprechenden Angebote melden.
Schließlich könnte es ja vielleicht und evtl. sein, dass ich die Sachen schon jemand anderem hätte verkaufen können in der Zeit, wo ich auf eine Antwort warte. #augen

Man kann es auch übertreiben.

Beitrag von gaeltarra 30.03.11 - 15:35 Uhr

Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Ich glaube, du hast das was falsch verstanden bzw. ich habe mich vielleicht auch nicht deutlich genug ausgedrückt.

Wenn jemand sagt, dass er die Sachen auf jeden Fall nimmt und darum bittet ein paar Tage zu reservieren weil z. B. erst am 01. das Gehalt aufs Konto geht und versichert, dass er danach überweist, wie würdest du das interpretieren? Doch als Zusage eines Kaufes, oder? (Wer klug ist, lässt sich eine Anzahlung für die Reservierung geben.)

Und diejenigen, die reservieren lassen weil sie noch nicht ganz sicher sind, können das machen, sollten dann aber sagen bis zum xy. um ca. sy melde ich mich mit Zu- oder Absage. Auch DAS ist o.k. Von solchen Käufern war hier wohl NICHT die Rede!

Nicht in Ordnung ist es, sich die Sachen reservieren zu lassen und dann das Schweigen im Walde zu geben, erst auf mehrmalige Anfragen des "Verkäufers" zu antworten wenn überhaupt. Und das sind genau die, die auf die Liste gehören. Die sorgen nämlich dafür, dass Verkäufer nicht mehr reservieren, auch wenn es der Käufer noch so ernst und ehrlich meint. Ich finde es unschön, mehrere Tage reservieren zu lassen ohne Feedback. Dabei ist noch zu unterscheiden obs ein Reservieren war "um noch eine Nacht zu Überschlafen und dann zu Entscheiden ob man es nimmt oder nicht" oder ein Reservieren "ich nehme die Ware auf jeden Fall, kann aber erst in 5 Tagen überweisen" - da ist zudem ein Kaufvertrag zustande gekommen. Und warum sollten, bitteschön, diese Leutchen NICHT auf die Schwarze Liste?