Würdet Ihr.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von eisblume-81 30.03.11 - 08:29 Uhr

1 Woche vor ET noch einen Wochenend-Kurztrip machen??

Guten Morgen,

also ich würde gerne nochmal mit meinem Mann für 2 Nächte zu seinen Eltern fahren (nächstes WE). Sie wohnen knapp 400km entfernt von uns :-(

Mein Mumu ist noch zu, GMH zu 2/3 verstrichen und der Doc sagt,sie ist noch nicht fest im Becken. Er meinte sogar,dass wir drüber gehen ?!

Ach man,ich bin sooooo unsicher #schwitz

Ich danke für Eure Meinungen....

Liebe Grüße eisblume-81 #winke

Beitrag von steffisz 30.03.11 - 08:33 Uhr

Ich schlafe eine Woche vorher nicht mehr bei meinen Schwiegereltern, aber wir sind auch in 1-2 Stunden wieder zuhause.
Ich würde dir dazu raten, wenn du sagen kannst, dass du im Zweifelsfall halt dort in einer Klinik enbindest und das dann auch ok für dich wäre. Davon mache ich es gerade nämlich abhängig, wohin ich noch fahre.

LG, Steffi 36. SSW

Beitrag von eisblume-81 30.03.11 - 08:38 Uhr

Danke für deine Antwort #winke

So hab ich auch schon gedacht,die Klinik wäre ganz ok. Und eine Hebamme haben wir da als Nachbarin und einen "privaten" FA auch. Wäre alles abgedeckt...

Liebe Grüße

Beitrag von steffisz 30.03.11 - 09:16 Uhr

Na dann: Ein schönes Wochenende :-)

Beitrag von lelou83 30.03.11 - 08:33 Uhr

wenn der befund so ist wie es dein fa sagt würde ich fahren.

gruß:-D

Beitrag von trixipaulchen 30.03.11 - 08:36 Uhr

Ich habe am 15.6. ET, meine beiden Ersten waren 9 bzw. 10 Tage drüber.

Trotzdem hab ich meinen Schwiegereltern, die ihre Silberhochzeit am 18.6. feiern abgesagt.

1. Halte ich es jetzt (30. SSW) schon kaum mehr als eine viertel Stunde im Auto aus (Ischias und Rücken).

2. Ist es mir einfach zu "heiß" solche Experimente zu machen. Will mein Kind nicht im Stau auf ner Autobahn zur Welt bringen!

Ärzte wissen auch nicht alles. Bei meiner Großen wurde gesagt dass es aussieht als würde sie 2 Wochen früher kommen weil der Mutterkuchen schon verkalkt war. Sie kam 9 Tage später als Termin. Genau so kann es ja auch umgekehrt sein...

Wenn ihr euch unbedingt vorher nochmal sehen wollt - können sie nicht zu euch kommen?

Beitrag von mamavonyannick 30.03.11 - 08:36 Uhr

Hallo,

ich würd fahren, aber die Kliniktasche und die Babyschale mitnehmen.

vg, m.

Beitrag von littlechick 30.03.11 - 08:37 Uhr

Guten Morgen!

Also, ich kann da ja nur für mich persönlich sprechen, da gehen sicherlich die Meinungen weit auseinander...
ich würde es machen, wenn es Dir soweit gut geht und Dein Mann ist ja im Fall der Fälle auch dabei. Was soll also groß passieren.

Bei meiner ersten Tochter hab ich mich so gut gefühlt, dass ich auch nach errechnetem ET noch alleine durch die Gegend gefahren bin, da haben auch viele ungläubig geguckt...

Wenn Du denkst, es tut Dir gut und Du fühlst Dich danach, dann mach.
Und wenn es dann doch los geht, hast Du vermutlich vom ersten Anzeichen bis zur eigenltichen Geburt auhc noch ein wenig Zeit.

LG,
littlechick

Beitrag von eisblume-81 30.03.11 - 08:45 Uhr

danke für Eure Antworten :-D

Ich habe ja noch eine Woche "Bedenkzeit", leider können die Schwiegereltern nicht zu uns kommen. Meine Männe hat in der Nähe ein Vorstellungsgespräch #huepf

Dann werde ich mal die Autoschale und die Kliniktasche vorsichtshalber mitnehmen, denn bis jetzt fühle ich mich topfit.

VG #winke