Brustschimpfphase??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von caro385 30.03.11 - 08:36 Uhr

Hallo ihr lieben!

Ich bin vollkommen fertig. Sonst bringt mich als gelernte Kinderkrankenschwester so schnell nichts aus der Ruhe, aber mit dem eigenen Kind ist das dann doch was anderes.

Meine Kleine Maus stille ich voll. Sie trinkt am Tag 9-12 Mahlzeiten.
Seit gestern um 9Uhr trank sie das letzte Mal. Als ich sie dann um 12Uhr anlegen wollte begann das Drama. Jedens Mal wenn ich sie anlegen wollte begann sie zu schreien und lies sich nur durch Schulli und hinlegen beruhigen.
Ich habe dann abgepummt, weil es mir fast die Brust sprengte und habe dann um 16.30Uhr ihr 90ml mit der Flasche geben können. Alle weiteren anlegeversuche schlugen fehl, obwohl sie schmaz-Geräusche gemacht hat.
Ich habe sie dann um 19Uhr ins Bett gelegt.

Nachts konnte ich sie dann glücklicher weiße anlegen und sie hat auch gut getrunken (22Uhr, 3Uhr, 5Uhr).

Aber heute morgen geht das Drame von vorn los.

Kennt das jemand. Ist das die Brustschimpfphase? Muss ich mir für den Tag ne ele. Pumpe besorgen?(hab nur ne Handpumpe)

Lg Caro und Cecilia (11Wochen) die sonst immer Raupe nimmersatt war

Beitrag von nsd 30.03.11 - 08:56 Uhr

Hi!
Das kenne ich. Fiona hatte auch ungefähr zu dieser Zeit das gemacht. Morgen ganz früh die erste Mahlzeit ging ohne Probleme (meistens) und dann ging den ganzen Tag der Kampf los und abends ging es wieder. Tagsüber hat sie immer nur ein bisschen getrunken und dann den Kopf weggedreht und geschrien, aber vorher ihr Ich-habe-Hunger-Geräusche gemacht. Nachts hat sie trotzdem durchgeschlafen. Nach 4 Tagen war es vorbei und sie hat wieder normal getrunken.
Ich habe meine Hebi gefragt und sie hat nur 2 Ideen:
1. sie hat keinen Hunger
2. Zähne

LG

Beitrag von berry26 30.03.11 - 09:10 Uhr

Hi Caro,

ja das könnte die Brustschimpfphase sein oder auch wie meine Vorschreiberin erwähnte die Zähne, die in den Kiefer schießen oder oder oder....
Es ist aber definitiv nur eine Phase!

Ich würde allerdings auf jeden Fall keine Flasche geben! Das kann in solchen Phasen schnell zur Saugverwirrung führen. Natürlich kannst du zwischendurch abpumpen wenn die Brüste zu prall werden aber verfüttern würde ich das erst später mal oder einfrieren für einen Brei oder ein Bad etc.

Viel tun dagegen kannst du nicht, ausser im Halbschlaf zu stillen. Du musst dir aber keine Sorgen machen. Verhungern oder Verdursten wird dein Kind wegen so einer Phase nicht.;-)

LG

Judith