ich ekel mich vor meinem freund wegen seiner beichte...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von irgendwie ekel 30.03.11 - 08:54 Uhr

guten morgen an euch..ich habe leider keinen guten morgen,ich habe die ganze nacht nicht schlafen können........mein freund und ich sind gestern so ins gespräch gekommen über pornos und sex, ih habe ann angefangen mit shemales das es echt strange ist und ich das irgendwie ekelhaft finde eine "perfekte frau" und dann einen schwanz da unten *kotzurbini*
naja wie dem auch sei, er sagt dann zu mir das er es nicht schlimm findet, ich stachel weiter und sage wie nicht schlimm finden,hast du es dir schonmal angeschaut und geil gefunden oder wie und er sagt jaaaaaaa und nicht nur das......er hat gesagt er hatte schonmal mit einer shemale sex und es war gut#schock#schock#schock....ich war sowas von geschockt!!!!!!
wie ekelhaft ist das denn?!!??!!!
irgendwie ist er ja dann bi oder nicht?!
oh man ich dachte in den 4j in denen wir zusammen sind kenne ich ihn...aber nein dann kommt sowas...#zitter
aber das beste kommt ja noch, er schlägt mir doch tatsächlich einen dreier mit so einer shemale vor, er sagt dann könnte ich leibhaftig merken wie toll es ist...und wir hätten beide was davon weil es ja frau udn mann ist#zitter#schock#schock#schock#zitter#zitter#zitter
ich habe gesagt du spinnst doch jetzt völlig oder?!
er hat dann gemeint war nur spass, du reichst mir völlig... /ja genau)...
ich ekel mich jetzt irgendwie sehr vor ihm und sehe ihn nicht mehr als den mann den ich mal kennengelernt habe...

bitte um rat...was soll ich tun :-(:-(:-(:-(:-(#schmoll#schmoll#schmoll#schmoll

Beitrag von jedendasseine. 30.03.11 - 09:03 Uhr

leben und leben lassen!!!

Beitrag von gruene-hexe 30.03.11 - 09:09 Uhr

Na das wäre für mich echt der Super Gau! Das dich das schockiert, verstehe ich.

Was will man da raten? Rede mit ihm und dann schau was dir dein Bauch sagt! Jeder hat so seine Vorlieben, kannst du mit seinen Leben?

#liebdrueck Sprich mit ihm!

Beitrag von badguy 30.03.11 - 09:21 Uhr

"perfekte Frau"? Das Wort Perfektion und Mensch an sich passt nicht zusammen aber egal!

Solltest du kein Fake sein, bist du ein klassisches Beispiel für einen Menschen, der nach der Wahrheit bohrt aber nicht ansatzweise damit umgehen kann.

Beitrag von lagefrau78 30.03.11 - 11:05 Uhr

Kann ich nur unterschreiben, habe dem auch nix hinzuzufügen.

Ich mag Deine Beiträge. :-)

Beitrag von badguy 30.03.11 - 11:41 Uhr

#danke

Ich glaube, du gehörst einer Minderheit an! #rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von lagefrau78 30.03.11 - 13:31 Uhr

"Ich glaube, du gehörst einer Minderheit an!"

Kann schon sein. Aber von dieser Hysterie, die hier ständig um sich greift, kriege ich Pickel. Und das, obwohl ich eine Frau bin. ;-)
Da finde ich es immer ganz erfrischend, wenn mal jemand ehrlich ist und Dämpfer austeilt. :-D

Beitrag von thea21 30.03.11 - 09:34 Uhr

Tja und immer immer immerwieder sage ich: Frag nicht erst nach, wenn du die Wahrheit nicht erträgst.

Beitrag von Strap on 30.03.11 - 09:42 Uhr

Kauf dir einen Strap on und besorg es deinem Freund richtig. Aber einen Durchmesser von 10cm sollte er mindestens haben.

Beitrag von happy_mama2009 30.03.11 - 09:42 Uhr

Dein armer Freund, hätte er mal besser die Klappe gehalten.
Dass du dich wegen seiner Vergangenheit ekelst, zeugt nicht grad von Toleranz.
Weisst du, du solltest lernen, andere so zu akzeptieren wie sie sind.

Beitrag von juju277 30.03.11 - 10:12 Uhr

Sicher dass er dich nicht nur bissl provozieren und aufziehen wollte, weil du so nachgebohrt hast? Hört sich für mich danach an...

Erst sagte er doch nur, er findet es nicht schlimm. Du hast ihn "angestachelt" und darauf hin fand er es dann erst geil, hatte dann sogar Sex mit einer/m und schlägt dir schlussendlich noch den berühmten Dreier vor.

Also ich meine, der wollte dich bloß bissl veräppeln.
Strafe für zuviel Nachbohren #nanana.

Beitrag von rosaundblau' 30.03.11 - 10:30 Uhr

Dein Freund steht wohl auf Penetration, was? Dem kann doch anders geholfen werden, kauf einfach ein Dildo! Oder ihr plant zusammen Urlaub in Thailand, dort gibt es viele Ladyboys! Mensch, nimm alles mit bisschen Humor, es gibt schlimmere Dinge im Leben;-)

Beitrag von seelenspiegel 30.03.11 - 10:37 Uhr

<<<bitte um rat...was soll ich tun>>>

Vor den Zug werfen oder mit Fakebeiträgen aufhören.


Sry für den dummen Spruch....aber wo ist denn bitte Dein Problem, ausser in Deinen seltsamen Ansichten ?

Es zwingt Dich keiner irgendwas zu machen, und wenn Du so prüde bist, nicht mal über sowas REDEN zu können, und Mimöschen und Prinzessin auf der Erbse spielen willst....meine Güte...dann trenn Dich und hör auf rumzujammern.

Unfassbar !

Beitrag von bibiblox96 30.03.11 - 12:32 Uhr

ah du sch***** #rofl#rofl#rofl#rofl

gott sei dank, ist mir sowas bisher noch nicht passiert #schwitz

Ja was soll man dazu sagen?
Er steht halt drauf und du nicht.
Was soll man da schon großartig zu sagen?

Ich hätte aber schon ziemlich ein Problem wenn mein Freund mir sowas sagen würde. Ich würde mich wohl auch ekeln, dass er da das Hintertürchen von Männern beglückt, die sich wie Frauen anziehen!

... und noch schlimmer wenn die Shemales in auch beglücken #schock

Du musst wissen was du tust, aber ist schon ne krasse Geschichte #hicks

Beitrag von pearljen 30.03.11 - 12:53 Uhr

Ja, also mir würde es sicher genauso gehen! #schock

Allerdings habe ich mir über die Jahre angewöhnt, nicht mehr so genau nachzufragen!
Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß...

LG

Beitrag von jaekelig! 30.03.11 - 13:12 Uhr

Manche Antworten hier versteh ich gar nicht!

Gott hat uns doch als Mann und Frau für einander geschaffen, nicht, dass wir uns teilen (ein mal als Mann zu sein, ein mal als Frau). Die Sexualität bzw. das Intimleben sollte rein sein.
Also ich finde die Gedanken deines Mann auch widerlich und ehrlich gesagt, könnte ich mich damit auch nicht abfinden. Entweder ICH reiche ihm so wie ich bin oder er kann gehen. Ich bin ein (normal) eifersüchtiger Mensch und möchte meinen Mann mit niemanden teilen.

Ich denke, so eine Beziehung (bezogen auf das Teilen des Bett-partners) ist keine Beziehung. Warum wurden wir denn zusammengeschweißt (Ehe, Beziehung) oder überhaupt als Mann und Frau erschaffen? Wir hätten auch alles 2 Geschlechter haben können. Nein! Damit wir uns ergänzen, gegenseitig helfen, unterstützen und lieben können.

Beitrag von mauseannie 30.03.11 - 13:35 Uhr

#klatsch Das jetzt wieder die Maer von der Schoepfung aufgetischt wird finde ich persoenlich viel widerlicher als die Existenz von allen Fassetten des Geschlechterspektrums und die Vorlieben des Mannes zusammen.

So ein ausgemachter Hustensaft. Lasst doch Euren Gott einfach mal fuer 5 Minuten in der verstaubten Kiste, in die er gehoert.

Beitrag von elofant 30.03.11 - 14:04 Uhr

Amen! #augen

Beitrag von fred_kotelett 30.03.11 - 15:14 Uhr

"Gott hat uns doch als Mann und Frau für einander geschaffen, nicht, dass wir uns teilen (ein mal als Mann zu sein, ein mal als Frau). Die Sexualität bzw. das Intimleben sollte rein sein. "

Schon nach dem Satz finde ich dich ungefähr 5000 mal wiederlicher als alle Shemales dieser Welt zsammengenommen.

Beitrag von happy_mama2009 30.03.11 - 17:12 Uhr

#pro

Beitrag von badguy 30.03.11 - 18:52 Uhr

Tja, als nächstes kommt der Ruf, ach ne, das kneif ich mir, sonst gibt es eine Abmahnung, nach Konsequenzen für gleichgeschlechtlich liebende Menschen.

Wenn Gott uns geschaffen hat, wenn dem so sein sollte, hat er uns ganz bestimmt nicht geschaffen, damit wir und gegenseitig die Schädel einschlagen.

Beitrag von miss-sweden 31.03.11 - 07:02 Uhr

>> Die Sexualität bzw. das Intimleben sollte rein sein. <<

Entschuldige bitte, aber was verstehst Du unter "reinem Intim- bzw. Sexualleben"?

So wie man das im Mittelalter gemacht hat? Da hatten die Partner Hemdchen an, wo an der "richtigen" Stelle Löcher drinnen waren...geschlafen wurde miteinander nur in der Missionarstellung....uuuuaaaahhh...ich will gar nicht weiter drueber nachdenken.

Ist das Deine Interpretation von "Reinheit"? Das wuerde mich brennend interessieren.


>>Gott hat uns doch als Mann und Frau für einander geschaffen<<

Du bist sehr intolerant. Mach Dir mal Gedanken, Toleranz ist eine Eigenschaft, die jeder Mensch besitzen sollte. Mehr will ich dazu nicht sagen.


Beitrag von punisher 31.03.11 - 09:19 Uhr

##Nein! Damit wir uns ergänzen, gegenseitig helfen, unterstützen und lieben können. ##

und das ist als schwuler, als lesbe oder eben als transsexuelle/r nicht möglich?

bei solch unterschwellig abfälligen kommentaren geht mir echt der hut hoch. wo leben wir denn bitte?


##das Intimleben sollte rein sein. ##

dann kauf dir ne flasche sagrotan.

Beitrag von widerlich 30.03.11 - 13:26 Uhr

Ich könnte mit ihm keinen einzigen, weiteren Tag mehr zusammensein, geschweigedenn je wieder Sex haben.
Echt ekelhaft!

Beitrag von elofant 30.03.11 - 14:06 Uhr

Es war doch VOR Deiner Zeit, oder?


Was fragst Du ihm erst ein Loch in den Bauch, wenn Du dann die Wahrheit nicht ertragen kannst?








Ok, das mit dem Dreier würd ich auch ausschlagen. Wenn dann einen "richtigen"...