Vitamin D3-Mangel, Magnesium-Mangel und Eisen-Mangel :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von marloe1980 30.03.11 - 09:06 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

27 Wochen um ohne Nebenwirkungen.....jetzt gehts los. :-(

Vitamin D3 Mangel, wahrscheinlich auf Grund einer Nierenerkrankung (ist noch in Abklärung) Krämpfe in den Beinen und Eisenmangel.

Centrum Materna scheint nicht zu reichen, also nun volle Dosis:

- Kräuterblut
- Magnesium
- Vigantoletten 500 I.E.

Hat jemand mit den Vigantoletten Erfahrungen? Habe Angst wegen den Nebenwirkungen? Und was hat euch geholfen bei Eisenmangel?

LG Martina #ei

Beitrag von gruene-hexe 30.03.11 - 09:17 Uhr

Em,
Magnesium Verla, Magnesiumreiches Wasser
Eisentabletten + Eisensaft,
und Sonne !!!

Draußen scheint die Sonne, also weg mit den Tabletten! Geh raus und sonn dich.

Beitrag von skorpion86 30.03.11 - 09:38 Uhr

Probier mal noch mehr Obst und Gemüse zu essen, vielleicht hebt sich der Mangel ein bissl auf? Mit gesunder Ernährung kann man so viel bewirken! #winke
gglg #liebdrueck