Wie lange hat´s gedauert .....

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sft 30.03.11 - 09:09 Uhr

Hallo,

Wollte mal fragen wie lange es bei euch gedauert hat bis sich der Zyklus ganz normal wieder eingespielt hat.?

Weil ich habe nach AS am 11.02. endlich meine Mens. am 18.03. bekommen hat nicht länger gedauert als sonst aber halt etwas stärker.

Und gestern hatte ich so leicht bräunlichen Ausfl., was den jetzt los? #zitter

Könnt ihr mir was dazu sagen?
Würde mich #freuen

LG sft

Beitrag von dydnam 30.03.11 - 10:08 Uhr

Huhu,

hatte am 09.02. meine AS, erste Mens am 14.03. Seitdem üben wir wieder.

Zwischendurch (v.a. in der ersten Woche nach der Mens) hatte ich v.a. nach dem Sex immer mal wieder es bräunlichen Ausfluss/Schleim am Klopapier. War auch erst etwas verwundert, war dann aber immer gleich wieder weg. Nehme mal an, dass da einfach immer noch mal ein bisschen was nachkommt, z.B. durch Anstrengung oder eben Erregung.

Wenn es wieder aufhört, würde ich mir keinen Kopf machen, ansonsten vielleicht mal den/die Gyn fragen. Zwischenblutungen können natürlich auch immer mal auftreten, der Zyklus muss sich ja erst einpegeln.


Nach den anderen beiden FGen war mein Zyklus übrigens sofort wieder ziemlich normal, mit maximal 2-3 Tagen Abweichung.


Liebe Grüße

Mandy mit
Silas (*06.12.08) und Tamino (*12.06.10) an der Hand und 3 #stern (Okt. 2007, April 2009, Februar 2011) im Herzen

Beitrag von tm270275 30.03.11 - 10:08 Uhr

Hi Du,

ich hatte meine FG anfang April 2008, ein natürlicher Abgang in der 10. ssw. Meine periode kam dann auch nach 30 Tagen - ich wollte unbedingt eine Periode abwarten, um sicher zu gehen, dass wirklich alles abgeblutet war. Meine 1. Periode nach der FG war auch stärker als gewöhnlich und irgendwie anders....

Im nächsten Zyklus wurde ich dann wieder schwanger ;-) - eine tolle, problemlose Schwangerschaft - der Kleine Sonnenschein ist gerade 2 Jahre alt geworden und vor 8 Monaten kam unser 2. Sohn zur Welt!!!

Ich hoffe, das macht etwas Mut und Zuversicht - für mich waren damals die Geschichten hier im Forum ganz wichtig, um neue Hoffnung und Zuversicht zu schöpfen.

Alles, alles Liebe
Tessa

Beitrag von singa07 30.03.11 - 10:10 Uhr

Hallo,

ich hatte genau 5 Wochen nach der AS meine erste mens. Jetzt warte ich auf die zweite (NMT ist 03.04.).
Mein Arzt /die Hebamme in seiner Praxis/ empfiehlt zur Zyklusregulierung Kindlein-Komm-Tee.
Frag mal im KiWuFo nach, das hat wohl schon vielen geholfen.

LG
Singa

Beitrag von winter2010 30.03.11 - 12:59 Uhr

Nach dem Verlust von unserem Baby, hat sich mein Zyklus gleich wieder eingependelt. Wurde im dritten Zyklus sofort wieder schwanger.

Drück dir die Daumen, dass du bald wieder positiv testen darfst #blume

Beitrag von unipsycho 30.03.11 - 14:10 Uhr

Hallo!

Bei mir war es so, dass zwar meine 1. Mens ganz normal kam, dafür aber der folgezyklus vorn und hinten nicht hingehauen hat!
1 woche kürzer als normal und starke SS-Anzeichen, war aber nix.
Der Zyklus darauf war anvulatorisch und im zyklus darauf war ich wieder schwanger - abgang in der 7.ssw.

gib deinem körper zeit. dass der erste zyklus normal läuft sagt nichts über die folgenden zyklen aus...